Gisela Tanner

1

FOTOS

13

ARTIKEL

FOLGENDE: 1
FOLGT: 0

ARTIKEL (13)

| Gisela Tanner

Dass es in unseren Breiten in Mitteldeutschland schneit ist schon außergewöhnlich. Das war auch ein Grund für mich, ein paar Impressionen und Gedanken dazu in meinem Gartentagebuch zu sammeln.


3
0

| Gisela Tanner

Typisches Aprilwetter hindert uns gerade an einem ausgiebigen Aufenthalt und am Werkeln im Garten, aber der März hielt schon viele sonnige Tage bereit und wir konnten uns an den ersten langersehnten Blüten im Garten erfreuen.


2
0

| Gisela Tanner

Hornveilchen sind beliebte Frühlingsblüher, die genügsam sind und trotzdem wunderschön aussehen.


1
0

| Gisela Tanner

Das Wetter hat uns im Mai ja nicht gerade verwöhnt, trotzdem blühte es in unserem Garten in Hülle und Fülle.


1
0

| Gisela Tanner

Die Bundesgartenschau in Erfurt überrascht die Besucher mit einem Feuerwerk an Blüten. Wellenförmig zieht sich ein Blütenband durch den egapark, eine von zwei Ausstellungsflächen in Erfurt, Nebenstandorte kommen hinzu.


0
0

| Gisela Tanner

Wer im Sommer vorgesorgt hat, kann sich jetzt im Garten an Blütenständen, Hagebutten, immergrünen Sträuchern und sogar noch an einigen Blüten erfreuen. Auch im Haus sorgen blühende Pflanzen für gute Stimmung.


1
0

| Gisela Tanner

Ein Leben ohne unseren Garten könnte ich mir nicht vorstellen. Besonders im vorigen Jahr waren wir aus bekannten Gründen froh, ihn zu haben. Vieles haben wir genauer beobachtet, Neues gepflanzt und einige Ecken neu gestaltet.


0
0

| Gisela Tanner

In diesem Jahr zeigten sich Januar und Februar bei uns bis auf wenige Tage meist trüb, dunkel und oft auch regnerisch. Da lohnt es sich, den Frühling ins Haus zu holen! Es gibt so viele Möglichkeiten, einfach nur machen!


0
0

| Gisela Tanner

Im Frühling können wir uns schon an den zahlreichen Frühlingsblühern erfreuen, vieles bleibt aber noch offen. Wie wird sich der Garten in diesem Jahr entwickeln und werden die neuen Pflanzen anwachsen. Fragen über Fragen ...


0
0

| Gisela Tanner

Eine beeindruckende Kamelienschau erwartet die Besucher in Pirna im Schloss Zuschendorf. Sowohl in den Glashäusern wie auch im Schloss selbst sind diese beeindruckenden Pflanzen zu bestaunen.


0
0

| Gisela Tanner

Jetzt, so zwischen April und Mai bekommen wir langsam eine Ahnung, wie unser Garten im Sommer aussehen könnte.


0
0

| Gisela Tanner

Der Mai ist ja bekannt als Monat, in dem im Garten alles kräftig austreibt. Besonders auffalldend ist das, wenn man aus dem Urlaub zurückkehrt. Uns erwartete ein Garten voller Blüten und Düfte. So ein Gartenglück!


1
0

| Gisela Tanner

So vielfältig wie die Gärten, so vielfältig sind die Konzepte der fünfzig professionell gestalteten privaten Gärten, die von einer hochkarätigen Fachjury zu den Gärten des Jahres gekürt wurden, zusammengefasst in einem Buch.


0
0

LIKES (20)

| Marion

Ein Höhepunkt des Spätfrühlings im Garten ist die Schwertlilienblüte. Wie ein Regenbogen, in allen Farben leuchtet das Bartirisbeet.


1
0

| Dragonflys Gartenblog

Ein Besuch in den wunderschönen, historischen Gärten von Schloss Augustusburg.


1
0

| Dragonflys Gartenblog

Rosmarin oder Salbei?


1
0

| Sven Beck

Stauden über Stauden – soweit das Auge reicht! Das ist es, was diesen Garten an der Grenze von Bayern und Baden-Württemberg zu etwas Besonderem macht.


1
0

| Sven Beck

Nach meteorologischer Rechnung sind die Tage des Frühlings gezählt. Astronomisch darf sich der Frühling noch etwas feiern. Allerdings nur noch bis zum 21. Juni. Dann kehrt ganz klar der Sommer in unsere Gärten ein.


1
0

| Hannah Burkhardt

Bei der Frage nach dem besten Saatgut geht es auch darum, welche Unterschiede es eigentlich gibt und was samenfestes und F1-Saatgut bedeutet.


1
0

| Brigitte Winklbauer

E-Book-Vorstellung


1
0

| Brigitte Winklbauer

Einfach im Sack anbauen


1
0

| Brigitte Winklbauer

Der wassersparende Gemüseanbau auf dem Balkon


1
0

| Redaktion freudengarten

Eine Benjeshecke bietet Sichtschutz und vielen Tieren einen Lebensraum. Wir erläutern die Vor- und Nachteile und geben eine Anleitung zum Bau einer Totholzhecke.


1
0

| Redaktion freudengarten

Im April können schon viele Gemüsepflanzen und Blumen direkt ins Beet gepflanzt werden. Hier der Aussaatkalender für April.


1
0

| Sven Beck

Nichts stört mich in der Winterzeit mehr, als in ein dunkles Etwas zu schauen, dass hinter meinem Fenster lauert. In der Wohnung ist es warm und hell und draußen ist nichts zu sehen. Es ist schwarz, ungewiß und undefinierbar.


1
0

| Eva Luber

Sie planen eine Reise in den Frühling ohne Flugzeug? Da empfehle ich meinen neuen Lieblingsgarten: Taranto am Lago Maggiore.


1
0

| Redaktion freudengarten

Mehrjährige Kräuter müssen geschnitten werden, damit sie in Form bleiben und das Wachstum neuer, aromatischer Triebe gefördert wird. Hier die Anleitung zum Rosmarin Schneiden und zum Kürzen anderer mehrjähriger Kräuter.


1
0

| Natalie Bauer

https://wildes-gartenherz.de/endlich-den-richtigen-pflanzabstand-fuer-stauden-waehlen/


1
0

| Redaktion freudengarten

Zum Düngen von Tomaten ist es nicht nötig, Geld auszugeben. Stattdessen kannst du Tomaten gut mit Hausmitteln versorgen. Wir verraten, 6 Hausmittel, die deine Tomatenpflanzen am besten wachsen lassen.


1
0

Profil aktualisieren

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN