MAGAZIN ARTIKEL HOCHLADEN

| Peter Reinisch

Haben Sie braune Flecken im Rasen? Dann handelt es sich möglicherweise um die Wiesenschnake (Tipula). Wir stellen hier ein paar Möglichkeiten der Bekämpfung vor.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Kistengrün

    Kübelpflanzen auf Balkon und Terrasse richtig zu gießen, ist eine kleine Wissenschaft für sich. Aber eine wichtige für gesunde Pflanzen!


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Pflanzen neben Rosen müssen die gleichen Anforderungen an Standort und Boden haben, damit sie problemlos wachsen. Mit der richtigen Auswahl von Pflanzen, die zu Rosen passen, entstehen wunderschöne Rosenbeete.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Die Früchte der Stachelbeeren wachsen am ein- bis dreijährigem Holz. Daher ist ein regelmäßiger Rückschnitt nötig, um jedes Jahr viele Stachelbeeren ernten zu können.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Ein Besuch im herrlich gelegenen Kräutergarten der Klostermühle in Edenkoben ist für alle Freunde und Freundinnen von Kräutern und vor allem von Lavendel sehr zu empfehlen.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Manuela Büttner

    Der Sommer steht unmittelbar bevor - und mit ihm kommt eine Fülle an vielen tollen essbaren Blüten! Zum Dekorieren, naschen und mehr sind sie geeignet und machen Deine Rezepte zum Highlight!


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Manuela Büttner

    Gefräßige Schnecken sind für viele Gärtner die Staatsfeinde Nr. 1. Aber ist das auch wirklich gerechtfertigt? Möglicherweise lohnt ein zweiter Blick denn Schnecke bedeutet nicht zwangsläufig böser Schädling.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Du liebst Stachelbeeren und möchtest noch mehr davon in den Garten pflanzen? Statt Stachelbeer-Sträucher zu kaufen, versuche doch, Stachelbeer-Sträucher zu vermehren. Geht ganz einfach und kostet nichts.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Team Grün Furtner GmbH

    Für viele Gartenliebhaber sind Blattläuse eine Plage. Sie gehören zu den häufigsten Schädlingen. Erfahren Sie wie Sie die kleinen Insekten ohne Chemie und umweltschonend bekämpfen.


  • 2
  • 1
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Warum es sich lohnt, Stachelbeeren in den Garten zu pflanzen und die Angst vor Krankheiten der Stachelbeere (mittlerweile) unbegründet ist.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Anja Grand

    Hartholz-Terrassen benötigen mit der Zeit etwas Pflege, sonst vergraut und verwittert das Holz. Mit ein wenig Aufwand lassen sie sich auffrischen und wirkungsvoll vor Witterungseinflüssen schützen.


  • 2
  • 0
  • 0
  • | Daniela Hager

    Für unsere kleinsten Gartenbewohner habe ich eine Wasserstelle aus einem alten Terrakottatopf gebaut.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Muss man Rosmarin schneiden? Beim Schneiden von Rosmarin muss man die regelmäßige Pflege und den Schnitt im Frühjahr unterscheiden.


  • 3
  • 0
  • 0
  • | Daniela Hager

    Unser Balkon wird zwar kaum genutzt, aber einige Pflanzen und ein wenig Deko muss trotzdem sein.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Daniela Hager

    Meine Zimmerpflanzen, die hauptsächlich aus Sukkulenten und Grünpflanzen bestehen, dekoriere ich gerne mit Pflanzensteckern. Gekaufte sind mir meistens zu kitschig, deshalb habe ich selbst welche gemacht.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Wer von seinem Blauregen (Glyzinie, Wisteria) bei sich im Garten nicht genug bekommen kann, kann diesen auch vermehren. Am meisten hat sich die Methode der Vermehrung durch Absenker bewährt.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Kistengrün

    Die Kapuzinerkresse gehört zu meinen liebsten Balkonpflanzen. Sie ist nämlich pflegeleicht und vielseitig.


  • 2
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Felsenbirnen sind nicht nur eine Bienenweide, sondern auch eine Augenweide für jeden Gartenfreund. Denn der Strauch hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten. Und auch die Vögel sind begeistert von diesem Wildgehölz.


  • 0
  • 0
  • 1
  • | Andrea Drebinger

    Viele kennen das Problem: Obwohl die Tomatenpflanzen gut wachsen, fallen die Blüten ab. Doch was sind die Ursachen? Sie können vielfältig sein, Abhilfe ist aber auf jeden Fall möglich.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Was tun, wenn die Hortensie nicht blüht? Diese sieben Fehler bei der Pflege können dazu führen, dass Hortensien nicht blühen.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Team Grün Furtner GmbH

    Gerade jetzt, wenn die Temperaturen endlich zulassen sich im eigenen Gartenpool abzukühlen, ist es ärgerlich, wenn die Wasserqualität schlecht ist. Einige Handgriffe sind nötig um das Wasser wieder kristallklar zu bekommen.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Rosmarin lässt sich sehr gut durch Stecklinge vermehren. Bester Zeitpunkt zum Vermehren ist der Frühsommer. Auch eine Vermehrung durch Aussaat ist möglich, aber aufwändiger.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Birgit Spitzhüttl

    Neben den saftigen Erdbeeren leuchtet mein Garten an allen Ecken und Enden gerade vor lauter Blütenpracht. Dabei genieße ich die Schönheit und das rege Treiben der eifrigen Insekten.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Birgit Spitzhüttl

    Endlich ist sie da – die Erdbeerzeit! Und tatsächlich sind es genug Früchte für alle – für uns UND die vielen hungrigen Schnecken. Es sind sogar so viele, dass ich schon fleißig am Marmeladekochen und Einfrieren bin.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Daniela Hager

    Meine Hornveilchen bekommen immer ein zweites Leben in der Vase. Dafür habe ich kleine Blumenampeln aus Paketschnur gehäkelt und sie dann im Garten aufgehängt.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Daniela Hager

    Derzeit sieht man sie häufig in Gärtnereien oder Gartencentern, doch nur wenige kennen ihren Namen, die Bitterwurz oder Lewisia.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Daniela Hager

    Für ein romantisches Candlelight-Dinner zu zweit oder einen schönen Grillabend darf es gerne mal eine schöne Tischdeko sein. Mit ein paar Blumen aus dem Garten ist das auch schnell gemacht.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Lea Limicka

    Blumen in Beeten und Töpfen sind ein klassisches Dekorationselement für den Garten. Mit Kletterpflanzen lässt sich auch der vertikale Raum für die herrliche Blumenpracht nutzen. Die Kletterer sind dabei flexibel:


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Lust auf Holunder im eigenen Garten? Wenn du einen Holunder lieber selber ziehen als kaufen möchtest, dann ikannst du Holunder über Steckhölzer, Stecklinge oder Samen vermehren.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Der Schwarze Holunder wächst zahlreich in Gärten und Parks. Das ist auch gut. Denn der pflegeleichte Busch trägt wertvolle Blüten und Beeren, die von Menschen und vielen Tieren geschätzt werden.


  • 0
  • 0
  • 0
  • Copyright © 2016. Freudengarten.

    ANMELDUNG NOTWENDIG

    Bitte logge Dich ein um fortzufahren

    LOGIN

    REGISTRIEREN