MAGAZIN ARTIKEL HOCHLADEN

| Daniela Hager

Jedes Jahr mache ich mir aus Schnittgut einen Kranz für unseren Garten. Diesesmal ist es einer aus Getreideähren geworden, der nun bis nächstes Jahr als Gartendeko dient.


0
0

| Andrea Drebinger

Ringelblumenblüten sind bekannt wegen ihrer Heilwirkung. Die Salbe wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und ist schmerzlindernd.


0
0

| Daniela Hager

Es wurde wiedermal Zeit für einen neuen Look meiner alten Terrakottakästen. Nach weiß und Ombre-weiß habe ich sie nun Betonfarben gestaltet. Ich hoffe, das hält jetzt auch!


0
0

| Anja Grand

Hartholz-Terrassen benötigen mit der Zeit etwas Pflege, sonst vergraut und verwittert das Holz. Mit ein wenig Aufwand lassen sie sich auffrischen und wirkungsvoll vor Witterungseinflüssen schützen.


2
0

| Daniela Hager

Für unsere kleinsten Gartenbewohner habe ich eine Wasserstelle aus einem alten Terrakottatopf gebaut.


1
0

| Daniela Hager

Meine Zimmerpflanzen, die hauptsächlich aus Sukkulenten und Grünpflanzen bestehen, dekoriere ich gerne mit Pflanzensteckern. Gekaufte sind mir meistens zu kitschig, deshalb habe ich selbst welche gemacht.


1
0

| Daniela Hager

Meine Hornveilchen bekommen immer ein zweites Leben in der Vase. Dafür habe ich kleine Blumenampeln aus Paketschnur gehäkelt und sie dann im Garten aufgehängt.


1
0

| Daniela Hager

Wie man eine alte Ziegelform mit Blumen dekoriern kann erkläre ich in meinem Blogbeitrag.


1
0

| Anja Grand

Witterung hinterlässt mit der Zeit sichtbare Spuren auf Holzobjekten. Um Optik und Wetterschutz zu erhalten, sollte Holz mit einer Wetterschutzfarbe gestrichen werden. Dann hält der Neuanstrich bis zu zehn Jahre. So geht's:


2
0

| Daniela Hager

Im Sommer beschränkt sich die Gartenarbeit hauptsächlich auf's Zurückschneiden von verblühten Stauden und Einjährigen. Und da mir die Samenkapseln meiner Nigella so gut gefallen haben, habe ich einen Kranz daraus gebunden.


0
0

| Daniela Hager

Mit ein wenig Farbe kann man alte Terrakottafiguren ganz einfach im neuen Look erstrahlen lassen.


2
0

| Daniel Gollasch

Unsere Städte werden immer grauer, Freiräume verschwinden, Grünflächen werden zubetoniert. Das merken wir Menschen und noch schlimmer Bienen, Hummeln und Schmetterlinge.


0
0

| McMaries Kleingartenwelt

Schon mal gehört, dass man mit Kastanien Wäsche waschen kann? Wär doch super, wenn das funktioniert, oder? Waschmittel zum Nulltarif, das wär doch was!


1
0

| einfachleben.blog

Ich mache unseren Brotaufstrich immer selbst - so kann man sein eigenes Gemüse gleich weiter verarbeiten, es schmeckt super und man spart zudem noch Geld.


0
0

| Monika Geißler

Töpfern ohne Brennofen


1
0

| Kirsten Bringmann

Eistaler sind schnell gemacht, bringen Farbe die grau-kalte Jahreszeit und und machen richtig Freude. Es sollte jedoch wirklich kalt sein bzw. dauerhaft "unter Null" bleiben.


1
0

| Daniela Hager

Blumenzwiebeln in Wachshülle ganz einfach selber machen.


2
0

| Susanne

Hier möchten wir euch unseren Goldfisch-Aussichtsturm inklusive der DIY-Anleitung vorstellen.


1
0

| Alexandra Lindert

Der große Blogger-Adventskalender von Garten-und-Freizeit! Folgt uns auf Facebook, um kein Türchen zu verpassen: https://www.facebook.com/GartenundFreizeit/ Türchen 5 hat Landei & Co mit einer tollen DIY-Idee befüllt.


2
0

| Sabine

Was gibt es Schöneres, als den Kleiderschrank zu öffnen und einem der Duft von frisch gewaschener Wäsche, Lavendel und Sommer entgegenströmt? Ganz nebenbei soll der Lavendel auch noch lästige Kleidermotten fernhalten.


2
0

| Sabine

In der kalten Jahreszeit verschenke ich gerne selbstgemachtes Badesalz mit diversen getrockneten Kräutern. Die Herstellung ist viel einfacher als man denkt und man benötigt nur einige wenige Zutaten und Utensilien dafür.


1
0

| Sabine

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Ein heißes Bad mit beruhigendem Lavendelduft kommt da gerade recht. Selbstgemachte Badekugeln sind rasch hergestellt und eignen sich auch besonders gut als Geschenk für die Liebsten.


1
0

| NeoAvantgarde

Mit Holzpaletten werden Bettgestelle, Kräuterbeete und manchmal auch ganze Möbelecken kreiert. In diesem Tipp wird erklärt, wie aus drei alten Holzpaletten ein praktischer Tisch für den Garten entstehen kann.


2
0

| Carolin Engwert

Hochbeete sind zurecht super beliebt. Sie steigern den Ertrag, schonen den Rücken und halten Wühlmäuse ab. Man kann sie ganz leicht selbst bauen. Ich zeige Dir wie!


1
0

| Miriam Betancourt

Schon lange weiß die chinesische Medizin von der Heilkraft des Reishi. Auch seine Anti Aging-Wirkung ist wohl bekannt. Er ist ein Star unter den vielen Heilpilzen. Reishi heißt auch Pilz der Unsterblichkeit.


1
0

| Miriam Betancourt

Im Garten meiner Eltern steht ein alter Birnenbaum. Er hat viele Geschenke für die Hautpflege, denn die Frucht ist ein Superfood, wie man auf neudeutsch sagen würde.


0
0

| Astrid Späth

Mein neues Tomatenhaus ist fertig! Gute Freunde haben es zusammen mit mir gebaut und in der nächsten Saison werden darin 20 Tomatenpflanzen ihren vor Braunfäule geschützten Standort finden.


4
0

| McMaries Kleingartenwelt

Der tolle Geschmack der eigenen Kartoffeln macht Lust darauf, möglichst viel davon essen zu können. Da unser Garten nicht so groß ist, sind wir offen für alle Möglichkeiten, auf kleinem Raum, viel zu ernten...


3
1

| McMaries Kleingartenwelt

Wir haben lange nach einer Möglichkeit gesucht, Gurken, Zucchini, Kürbis und Bohnen in unserem kleinen Garten platzsparend anzubauen. Also kommt ein normales Beet nicht in Frage.


1
0

| Miriam Betancourt

Ein Leben ohne Kräuter und Bücher könnte ich mir nur schwer vorstellen. Beide Aspekte spielen eine wichtige Rolle. Wenn beides zusammenkommt, um so besser.


0
0

Copyright © 2016. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN