MAGAZIN

Ein Blütenfeuerwerk und beeindruckende Vielfalt auf der Buga in Erfurt

Die Bundesgartenschau in Erfurt überrascht die Besucher mit einem Feuerwerk an Blüten. Wellenförmig zieht sich ein Blütenband durch den egapark, eine von zwei Ausstellungsflächen in Erfurt, Nebenstandorte kommen hinzu.

Liebe Gartenenthusiasten,

als wir uns an einem Mittwoch im August auf den Weg zur Buga machten, ahnten wir nicht, dass wir uns - auch wegen des sonnigen Wetters - einen der besucherstärksten Tage ausgesucht hatten. Deshalb haben wir uns - nachdem wir das leuchtende Blütenband im Zentrum des egaparks bestaunt hatten (klick) - in ruhigere Ecken zurückgezogen.

Beeindruckt waren wir vom Fuchsien-, Rosen- und Pelargonoengarten, die Dahlien begeisterten uns mit ihrer Farben- und Formenvielfalt und der japanische Garten bot Ruhe und Entspannung nach dem Trubel auf den Hauptwegen. Auch der Förstergarten war einen Besuch wert und die Hortensien zeigten sich in ihrer Vielfalt. Verblüfft waren wir im Upcycling-Garten über das Material, aus dem Künstler ein farbenfrohes Giraffenpaar geformt haben.

Obwohl schon der egapark mit seinem Tropenhaus, den vielen Themengärten und Blumenschauen genug für einen Tagesbesuch zu bieten hatte, wollten wir unbedingt noch das Ausstellungsgelände am Petersberg nahe des Erfurter Doms sehen. Dort konnten wir nicht nur historische Gärten, eine Ausstellung in der Peterskirche und eine 30m lange Rutschbahn bestaunen, sondern uns auch auf Liegestühlen niederlassen und den Blick über Erfurt schweifen lassen (klick).

Wenn ihr euch auch von der Gartenschau verzaubern lassen wollt, habt ihr nicht mehr viel Zeit, denn sie endet am 10. Oktober.

Euch noch eine schöne Gartenzeit!

Herzlichst

Gisela Tanner


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN