MAGAZIN

| Andrea Drebinger

Kapuzinerkresse darf in keinem Garten fehlen. Denn sie sieht toll aus, sie schmeckt lecker und nützlich ist sie auch.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Ein Schattenbeet muss nicht dunkel sein, denn auch für Schattenbeete gibt es Stauden, die wunderbar blühen und helle Akzente setzen.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Schön blühende Beete im Garten sind auch für faule Gärtner möglich. Wenn Du Deinen Garten auch vor allem vom Liegestuhl aus genießen möchtest, empfehle ich Dir diese pflegeleichten Gartenstauden.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Bergenien, fast vergessene immergrüne Stauden, kommen wieder ganz groß in Mode


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Der Punk unter den Lavendelarten ist der Schopflavendel, wild und ursprünglich


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Hinter dem unfreundlichen Name „stinkender Nieswurz“ verbirgt sich eine wunderschöne Frühjahrsüberraschung.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Der Zeitpunkt und die Schlichtheit ihrer Blüte macht Christrosen zu besonderen Pflanzen. Je nach Witterung, etwa ab Dezember öffnet sie ihre Blüten und ist daher ein Sinnbild für Stärke und Hoffnung.


  • 6
  • 0
  • 1
  • | Andrea Drebinger

    Jetzt, am Ende des Sommers, sind Blüten im Garten sehr willkommen. Denn so lange es blüht, ist der Herbst noch nicht ganz da, so glauben wir und wir können noch ein wenig vom Sommer träumen...


  • 2
  • 0
  • 1
  • | Andrea Drebinger

    Aufrecht und ein wenig abweisend steht sie im Garten und reckt ihre blauen Blüten stolz in die Höhe. Die Rede ist von der Kugeldistel, oder botanisch Echinops sphaerocephalus.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Willst Du wissen, welche Pflanzen zwei nur zwei Jahre alt werden und was Du bei der Aussaat beachten musst?


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Viele einjährige Pflanzen sind dauerhafte Bewohners Deines Gartens, obwohl sie nach einem Sommer absterben.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Nach der Blüte verlangt der Lavendel nach einem Schnitt. Und so geht es...


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Ist bei Dir im Juli der erste Blütenrausch im Garten vorbei? Schließlich sind die Frühlingsblüher schon lange verwelkt und der darauffolgende Blütentaumel des Frühsommers hat sich jetzt auch erschöpft.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Wenn Du bei dem Wort „Sonnenhut“ nur an eine Kopfbedeckung denkst, hast Du noch keine Bekanntschaft mit der Staude gleichen Namens oder botanisch Rudbeckia gemacht.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Kennt Ihr Federmohn oder botanisch Macelaya? Die meisten von Euch werden jetzt an zarte, leichte Mohnblüten denken – und sich gründlich irren.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Die Blüte dieser Pflanze sieht tatsächlich aus wie aus Federn gemacht. Die Blütenbüschel sehen aus als tanzten sie auf den zarten Stängeln.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Die Schafgarbe ist eine wunderschöne Beetpflanze, ebenso wie eine altbekannte Heilpflanze. Aufgrund ihrer vielen kleinen Blüten blüht sie sehr lange im Blumenbeet.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Stockrosen, oder auch Stockmalven genannt, gehören in Bauerngärten wie Bauernsilber in Landhausidylle. Die großen, einfachen Blüten der Pflanzen zieren den langen Stängel und sind an diesen wie an einen Stock geheftet.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Die Nachtkerze (Oenothera ) ist die ideale Pflanze für die Nachtschwärmer unter Euch Gartenfreunden. Erst am späten Nachmittag öffnet sie ihre gelben Blüten vollständig und verströmt ihren intensiven, süßen Duft.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Was fällt mir zu Zinnien ein? Farbenfroh, der Blickfang im sommerlichen Blumenbeet, vielfältig durch eine große Vielzahl an Sorten, ideal auch als Pflanze im Kübel und als Schnittblume für die Wiese.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Zinnien sind dankbare Gartenblumen. Denn sie blühen ausdauernd, sind sehr robust und daher leicht zu pflegen.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Zwei Eigenschaften des Fingerhuts fallen mir spontan ein: Vorsicht Gift! - und leicht zu pflegen!


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Anfang Juli beginnt die Blütezeit des Phlox. Flammende Farben und eine Fülle an Blüten sind die ersten Gedanken, wenn man an diesen Sommerblüher denkt.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Die graziösen Blüten scheinen über dem Laub zu schweben. Die verspielte Akelei verzaubert jeden Garten mit ihren zarten, nickenden Blüten.


  • 1
  • 1
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Je früher Pflanzen blühen, desto mehr beachten wir sie: endlich Farbe im kahlen, grauen Garten! Das Lungenkraut gehört zu diesen Vorfrühlingsblühern, die einen Blütenteppich im Garten ausbreiten.


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Sichtschutz ist eines der wichtigsten Themen für den Garten. Denn nur wenn die Möglichkeit des Rückzugs vor fremden Blicken gewährleistet ist, können wir es uns richtig gemütlich machen und im Garten entspannen.


  • 1
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Träumst Du auch von Blumenbeeten, die den ganzen Sommer über blühen? Dann ran an den Spaten, um Dein Traumbeet mit lange blühenden Stauden anzulegen!


  • 0
  • 0
  • 0
  • | Andrea Drebinger

    Dahlien waren lange Zeit in Großmutters Garten zu Hause.


  • 0
  • 0
  • 0
  • Copyright © 2016. Freudengarten.

    ANMELDUNG NOTWENDIG

    Bitte logge Dich ein um fortzufahren

    LOGIN

    REGISTRIEREN