MAGAZIN

Hol dir den Frühling ins Haus

In diesem Jahr zeigten sich Januar und Februar bei uns bis auf wenige Tage meist trüb, dunkel und oft auch regnerisch. Da lohnt es sich, den Frühling ins Haus zu holen! Es gibt so viele Möglichkeiten, einfach nur machen!

Als Anfang Januar die Weihnachtsdeko weggeräumt war, fühlte es sich im Haus zum Jahresbeginn recht "leer" an. Hinzu kam noch des trübe Wetter in unserer Region und viel Regen in diesem Jahr. Deshalb konnten wir die vielen Angebote an Frühblühern und Frühlingsblumensträußen kaum erwarten und haben unser Haus in eine kleine Frühlingsoase verwandelt, und das hat gewirkt!

Auch der Garten hält schon einiges bereit, dazu gehören Zweige von Magnolien, Forsythien oder Sauerkirschen. Doch seht selbst in meinem Gartentagebuch: klick

Wir pflanzen übrigens alle verblühten Pflanzen und Blumenzwiebeln in den Garten und die verwelkten Blumensträuße geben wir in den Kompost. Wäre doch sonst schade darum, oder?

Habt einen schönen Tag

Herzlichst

Gisela Tanner


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN