MAGAZIN

12 Zimmerpflanzen mit bunten Blättern

Zimmerpflanzen mit bunten Blättern sind eine gute Wahl für alle, die es etwas bunt im Zimmer haben wollen. Wir stellen die schönsten Blattschmuckpflanzen für die Fensterbank vor.

Streifen, Flecken, Punkte: Zimmerpflanzen mit panaschierten Blättern sind sehr dekorativ und fallen mit Farben und bunten Formen auf. Anders als blühende Zimmerpflanzen tragen sie ihr schönes Blattkleid das ganze Jahr über. Wenn dir Pflanzen mit grünen Blättern zu langweilig sind, hole dir buntlaubige Pflanzen ins Haus. Wir stellen dir die 12 schönsten Zimmerpflanzen mit panaschierten Blättern vor.

1. Wunderstrauch (Kroton)

Die Blätter des Kroton sind so farbenfroh, dass sie viele Blüten in den Schatten stellen. Die Pflege ist nicht ganz einfach, weil der Wunderstrauch zwar nicht viel Wasser, aber hohe Luftfeuchtigkeit braucht. Stelle ihn auf eine Schale mit Kieselsteinen, die du mit Wasser füllst.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: regelmäßig gießen, nicht vollkommen austrocknen lassen. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen

2. Dieffenbachie (Dieffenbachia maculata)

Die Dieffenbachie mit ihren bis zu 45 Zentimeter langen, ovalen Blättern zählt zu den bekanntesten Blattschmuckpflanzen fürs Zimmer. Die grünen Blätter haben weiße oder cremefarbene Zeichnungen oder Streifen. Dieffenbachien brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit und gleichmäßige Temperaturen ohne Zugluft.

Schöne Sorten sind zum Beispiel ‘Lemon Tropic’ mit großen, gelb panaschierten Blättern, ‘White Etna’ mit sehr großen, weiß panaschierten Blättern oder ‘White Amazon’ mit hellgelb panaschierten Blättern an weißen Stielen.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: regelmäßig gießen, nicht vollkommen austrocknen lassen. Die Erde sollte gleichmäßig feucht, aber nicht nass sein. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen.

3. Zebrakraut Dreimasterblume, Tradeskantie (Tradescantia)

Die Hängepflanze schmückt sich mit eleganten silbrig und purpurfarbenen Blättern. Die Pflanze ist pflegeleicht und kann leicht über Stecklinge vermehrt werden. Der Standort sollte warm und nicht zu kühl sein.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: mäßig gießen, aber nicht vollkommen austrocknen lassen. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen.

4. Bogenhanf (Sansiveria)

Bogenhanf zählt zu den Zimmerpflanzen, die nahezu nicht kaputt zu kriegen sind. Die Pflanzen brauchen wenig Wasser und verzeihen es, wenn sie längere Zeit nicht gegossen werden. Wichtig ist ein durchlässiges Substrat, da Staunässe nicht vertragen wird. Im Winter reicht es, die Pflanzen alle vier Wochen zu gießen.

Standort: hell, aber nicht sonnig; toleriert auch schattige Standorte

Pflege: mäßig gießen, aber nicht vollkommen austrocknen lassen. In den Sommermonaten alle zwei bis vier Wochen düngen

5. Blattbegonie (Begonia rex)

Die Blätter der Blattbegonien sind nicht nur bunt, sondern auch nicht symmetrisch. Daher werden sie auch Schiefblatt genannt. Die verschiedenen Sorten leuchten in unterschiedlichen Farben. Da die Blattbegonien bei hoher Luftfeuchtigkeit besser gedeihen, solltest du im Winter neben sie eine Schale Wasser stellen. Eine weitere sehr attraktive Begonie it ausgefallenen Blättern ist die Forellenbegonie (Begonia maculata wightii).

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: mäßig gießen, aber nicht vollkommen austrocknen lassen. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen

6. Gummibaum (Ficus benjamina variegata)

Der Gummibaum Ficus benjamina gehört zu den beliebtesten Zimmerpflanzen – sicher auch, weil er so pflegeleicht ist. Einen Wow-Effekt erzielst du mit der Sorte Ficus benjamina variegata, die weiß gestreifte panaschierte Blätter hat. Ein Ficus benjamina kann am richtigen Standort sehr groß werden.

Standort: hell bis schattig, keine direkte Sonne; Ostfenster wird gut vertragen

Pflege: mäßig gießen, die Erde muss zwischendurch abtrocknen. Am besten durchdringend gießen. Im Winter seltener gießen. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen.

7. Korbmarante (Calathea)

Die langen Blätter der Korbmarante mit ihrer schönen Musterung machen sie zu einer besonders attraktiven Zimmerpflanze. Im Winter ist eine hohe Luftfeuchtigkeit für die Pflanze wichtig. Eine Schale mit Wasser neben der Marante leistet hier gute Dienste.

Standort: hell bis halbschattig, keine direkte Sonne

Pflege: regelmäßig gießen, Substrat sollte dauerhaft feucht, aber nicht nass sein. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen

8. Pfeilblatt (Alocasia)

Das Pfeilblatt ist ein Aronstabgewächs, das in den Tropen zu Hause ist. Es gibt Exemplare mit kleinen und großen Blättern und viele mit bunten Blättern. Im Winter legt die Pflanze eine Ruhepause ein, in der sie sehr wenig Wasser braucht. Schöne Sorten mit bunten Blättern sind zum Beispiel Alocasia polly, Alocasia Pink Dragon, Alocasia korthalsii oder metallica

Standort: warm, hell, aber nicht sonnig, Zugluft wird nicht vertragen.

Pflege: Substrat gleichmäßig feucht, aber nicht nass halten. Zum Gießen zimmerwarmes Wasser verwenden. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen.

9. Purpurtute (Syngonium podophyllum)

Die Purpurtute ist eine rankende Pflanze, die im Zimmer an einem Klettergerüst emporwächst, Regalbretter mit ihren Trieben schmückt oder ihre Triebe dekorativ von oben hängen lässt. Es gibt viele Sorten mit mehrfarbigen Blättern, wie zum Beispiel Syngonium podophyllum ‘Emerald Gem’ mit hellgrüner Zeichnung, ‘Red Heart’ mit sanft roten Blättern und ‘Neon’ mit Blättern in kräftigem Rot.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: mäßig gießen, aber nicht vollkommen austrocknen lassen. In den Sommermonaten alle vier bis sechs Wochen düngen

10. Efeutute (Epipremnum)

Efeututen zählen zu den robustesten Zimmerpflanzen und lassen sich leicht vermehren. Efeututen mit mehrfarbigen Blättern sollten auf jeden Fall hell stehen, sonst verlieren sie schnell ihre hellen Streifen oder Flecken.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: mäßig gießen, aber nicht vollkommen austrocknen lassen. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen

11. Buntnesseln (Coleus)

Buntnesseln sind farbenprächtige Blattpflanzen, die sich auch auf dem Balkon gut machen. Buntnesseln sind sehr pflegeleicht, nur Staunässe in Kombination mit niedrigen Temperaturen macht ihnen den Garaus.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: regelmäßig und ausgiebig gießen, nicht vollkommen austrocknen lassen. Die oberste Schicht des Substrats muss vor jedem Gießen leicht angetrocknet sein. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen

12. Mosaikpflanze, Fittonien (Fittonia)

Die Mosaikpflanzen oder Fittonien haben wunderschöne Blattzeichnungen. Da die Pflanzen nur bis zu 10 Zentimeter hoch werden, sind sie dennoch nicht sehr auffällig. Fittonien brauchen sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Sie werden daher häufig für Terrarien verwendet.

Standort: hell bis halbschattig, keine direkte Sonne

Pflege: regelmäßig gießen, Substrat sollte dauerhaft feucht, aber nicht nass sein. Auf hohe Luftfeuchtigkeit achten. In den Sommermonaten alle zwei Wochen düngen.

Tipps zum Dekorieren mit Blattschmuckpflanzen

Zimmerpflanzen mit bunten Blättern sind echte Hingucker. Daher stehen sie am besten allein, um die größte Wirkung zu erzielen. Auch eine Zimmerpflanze mit bunten Blättern zwischen Pflanzen mit grünen Blättern hat die Aufmerksamkeit der Betrachter. Zu viele Pflanzen mit bunten Blätter wirken unruhig. Daher solltest du dich für wenige Blattschmuckpflanzen entscheiden.

Standort und Pflege von panaschierten Zimmerpflanzen

Die meisten Zimmerpflanzen mit bunten Blättern benötigen einen helleren Standort als die grünen Sorten, um die Farbigkeit der Blätter nicht einzubüßen. Dabei gilt die Faustregel, dass die Pflanzen um so heller stehen müssen je heller ihre Blätter sind.

Die meisten dieser Zimmerpflanzen stammen aus tropischen Gegenden. Im Winter solltest du sie daher häufig mit kalkfreiem Wasser einsprühen, da sie trockene Heizungsluft nicht so gut vertragen. Hier Tipps, wie du die Luftfeuchtigkeit für Zimmerpflanzen in der Wohnung erhöhen kannst.

Zimmerpflanzen mit bunten Blättern kaufen

Auch noch interessant:


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN