MAGAZIN

12 Gartenarbeiten im Frühling, die du tun oder lassen solltest

Wir verraten, welche Gartenarbeiten du im Ftühjahr tun und welche du besser lassen solltest.

Endlich Frühling! Gartenfreunde zieht es in den Garten, um die Spuren des Winters zu beseitigen und den Garten auf die kommende Saison vorzubereiten. Doch mit manchen Gartenarbeiten solltest du warten, bis es wärmer wird. Wir geben Tipps, welche Gartenarbeiten du im zeitigen Frühjahr machen und welche du besser lassen solltest.

TUN

Schneide abgestorbene oder abgebrochene Äste von Sträuchern zurück. Wenn du keinen Rückschnitt im Winter vorgenommen hast, kannst du die Büsche jetzt noch etwas in Form bringen.

LASSEN

Nicht geschnitten dürfen alle Sträucher, die im Frühling blühen, wie zum Beispiel Forsythien (Forsythia × intermedia), Flieder (Syringa), Schneeball (Viburnum) oder Quitten (Cydonia oblonga). Es wäre schade, die Sträucher vor der Blüte zu kürzen. Schneide sie besser nach der Blüte zurück.

LASSEN

Wenn die Erde sehr feucht ist, solltest du besser nicht die Beete oder den Rasen betreten. Denn durch dein Gewicht verdichtet die Erde sehr schnell. Dann kann es sein, dass an die Wurzeln keine Luft oder Wasser gelangt. Wenn du im Garten arbeitest, solltest du auf Trittsteine steigen, um dein Gewicht zu verteilen.

TUN

Schneide Ziergräser zurück, bevor sie austreiben. Wenn die neuen Halme wachsen, ist es schwer, die vertrockneten Stängel zu schneiden, ohne die jungen Triebe zu verletzen. Schneide die Gräser auf etwa 5 – 10 Zentimeter über dem Boden zurück.

LASSEN

Mähe den Rasen nicht zu früh. Es reicht, ihn Anfang April das erste Mal zu mähen. Mähe nicht zu kurz, denn das schadet dem Rasen.

TUN

Kontrolliere die Stauden, die du im Herbst gepflanzt hast, ob es im Winter zu Frosthebungen der Wurzelballen gekommen ist. Wenn ja, drücke sie wieder vorsichtig in die Erde.

TUN

Räume im Garten auf, entferne altes Laub von den Beeten und reche den Rasen. Jetzt wird es auch Zeit, die vertrockneten Stängel der Stauden zurückzuschneiden.

LASSEN

Übertreibe es nicht mit dem Aufräumen im Garten. Die Erde sollte niemals unbedeckt sein. Lasse daher etwas Laub liegen oder schneide die Stängel der Stauden klein und lasse sie auf den Beeten liegen.

TUN

Jetzt ist die richtige Zeit, um einen Baum oder Sträucher zu pflanzen. Überlege dir gut, welchen Baum du pflanzen möchtest, denn er wird ein langjähriger Begleiter werden. Wenn dein Garten nicht so groß ist, wähle einen Baum, der nicht so hoch wird oder sich gut schneiden lässt.

LASSEN

Wenn die Erde nass ist, solltest du keine Bäume oder Sträucher pflanzen. Denn durch das Graben kann die Erde verdichtet werden. Warte mit dem Pflanzen, bis die Erde etwas ausgetrocknet ist.

TUN

Jetzt kannst du Stauden und Gräser teilen. Stauden verkahlen mit der Zeit von innen. Das Teilen ist für sie wie eine Verjüngungskur.

LASSEN

Erledige die Gartenarbeiten nicht stur nach dem Kalender, sondern richte dich nach dem Wetter und dem Zustand des Bodens.

Auch noch interessant:

Photo Werkzeug by Annie Spratt on Unsplash

Photo Blumenbeet by NeONBRAND on Unsplash


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN