MAGAZIN

Garten und Balkon mit Pflanzkübeln und Topfpflanzen gestalten

Terrasse und Balkon verwandeln sich mit Pflanzen in Töpfen in grüne Oasen. Hier Tipps zu Pflanzgefäßen, Pflanzen und zum Gestalten mit Pflanzkübeln lesen.

Mit Pflanzkübeln kannst du viele Plätze begrünen, die sonst ohne Pflanzen bleiben würden: gepflasterte Terrassen, Balkone, entlang von Zäunen oder unter Dachtraufen – kurz überall dort, wo das Anlegen eines Beets unmöglich ist. Zwar sind Pflanzen in Töpfen pflegeintensiver als Pflanzen im Beet. Dafür kannst du deinen Topfgarten immer mal wieder umstellen. Auch exotische Pflanzen, die es gern warm haben, fühlen sich an Hauswänden wohl und bringen Abwechslung in den Garten oder auf die Terrasse.

Kübelpflanzen richtig pflegen

Pflanzen in Töpfen haben nur wenig Erde zur Verfügung, über die sie Wasser und Nährstoffe aufnehmen können. Das bedeutet, dass sie häufig gegossen und regelmäßig gedüngt werden müssen. Auch wenn Kübelpflanzen reichlich Wasser brauchen, muss Staunässe dennoch vermieden werden. Staunässe entsteht, wenn Wasser aus den Pflanztöpfen nicht abfließen kann und die Wurzeln über einen längeren Zeitraum in zu nasser Erde sind, und führt meistens zum Absterben der Pflanzen. Der Pflanztopf muss daher immer über ein Abflussloch verfügen. Während der warmen Jahreszeit müssen Kübelpflanzen in etwa alle zwei Wochen mit einem Flüssigdünger gedüngt oder einem Langzeitdünger versorgt werden.

Praktisch gedacht: Das richtige Pflanzgefäß finden

Bei der richtigen Auswahl des Pflanztopfs geht es nicht nur um die Frage, was gefällt, sondern es müssen auch praktische Fragen geklärt werden:

  • Die Größe des Pflanztopfs Je größer der Pflanztopf ist, desto besser. Denn in einem größeren Pflanztopf trocknet die Erde nicht so schnell aus und du musst nicht so häufig gießen.

  • Die Form des Pflanzgefäßes Hohe, schlanke Pflanztöpfe sind modern und sehen sehr edel aus. Damit sie bei Wind und Sturm nicht umfallen, solltest du unten Steine in den Übertopf geben.

  • Winterhärte Wenn die Pflanzgefäße das ganze Jahr im Winter draußen sein sollen, ist es wichtig, dass sie winterhart sind.

  • Das Gewicht Ein Pflanztopf mit Erde und Pflanzen gefüllt ist schon sehr schwer. Wenn das Pflanzgefäß auch noch sehr schwer ist, lassen sich die Pflanzkübel oft kaum noch bewegen. Dies ist ein wichtiger Aspekt, wenn Pflanzen ins Winterquartier gebracht werden müssen. Bei Balkonen muss die Tragfähigkeit berücksichtigt werden.

  • Drainage Überschüssiges Wasser muss aus dem Pflanztopf abfließen können. Viele Pflanztöpfe haben an ihrer Unterseite daher kleine Löcher. Untersetzer sehen meist nicht so schön aus. Es gibt daher Pflanzgefäße mit einem Innengefäß, das das überschüssige Wasser auffängt.

  • Zeit für´s Gießen Der Aufwand für das Gießen von Kübelpflanzen sollte nicht unterschätzt werden. Wenn du nicht so viel Zeit hast oder oft für einige Tage verreist bist, bieten sich Pflanztöpfe mit Wasserspeicher an. Nach einer Eingewöhnungszeit lernen die Pflanzen, sich aus dem Wasserspeicher zu versorgen und die Pflanzen müssen seltener gegossen werden.

Schön ist, was gefällt

Sind die praktischen Aspekte geklärt, kannst du aus einer großen Auswahl an Pflanzgefäßen wählen. Schon allein die verwendeten Materialien lassen kaum einen Wunsch offen. Bei der Auswahl von Pflanzkübeln solltest du den Stil deines Hauses und deiner Einrichtung berücksichtigen. Meistens werden für Pflanzgefäße gedeckte Farben wie Schwarz, Grau oder Braun gewählt. Diese ziehen nicht die Aufmerksamkeit auf sich, sondern überlassen den Pflanzen den großen Auftritt.

  • Terracotta Töpfe aus Terracotta sind weiterhin beliebt. Das natürliche Material wirkt sehr natürlich und fügt sich sehr gut in die natürliche Umgebung ein. Nachteil von Terracotta-Töpfen ist ihr Gewicht und der hohe Preis von frostfesten Töpfen.

  • Metall Der große Vorteil von Metall ist seine Vielseitigkeit. Es gibt daher Pflanzgefäße aus Metall für nahezu jeden Gartenstil. Pflanzkübel aus Corten-Stahl sind zurzeit sehr beliebt.

  • Holz Pflanzkübel aus Holz fügen sich sehr gut in den Garten ein. Ein weiterer Vorteil ist, dass Holz im Sommer sich nicht so sehr erhitzt und im Winter gut isoliert. Holz wird im Lauf der Jahre grau. Wer den warmen Farbton von Holzerhalten möchte, muss die Pflanzbehälter regelmäßig streichen oder ölen. Da Holz bekanntlich verrottet, sollten Pflanzen nicht direkt in einen Holzkübel gepflanzt werden. Verwende außerdem Kübel aus langlebigem Holz wie Robinie, Eiche oder Akazie.

  • Kunststoff Es gibt ein riesiges Angebot an Pflanzkübeln aus verschiedenen Kunststoffen. Ihr Vorteil ist, dass das Material leicht ist. Achte darauf, dass die Kübel frostfest und UV-stabil sind.

  • Beton Pflanzgefäße aus Beton werden immer beliebter. Ihr großer Nachteil ist, dass sie sehr schwer sind. Daher werden jetzt Pflanzkübel aus Fiberzement angeboten. Dabei werden Fiberglasfasern dem Beton untergemischt, um das Gewicht zu reduzieren.

  • Shabby Chic und Upcycling Es muss nicht unbedingt ein gekauftes Pflanzgefäß sein. Alte Schuhe, Zinkwannen, Holzkisten, ausrangierte Krüge oder Holzfässer sind charmante Pflanzgefäße, die deinem Garten oder Balkon eine persönliche Note verleihen.

Pflanzkübel effektvoll aufstellen

  • Einzelstellung Eine große Pflanze in einem ausgefallenen Pflanztrog kommt am besten zur Geltung, wenn sie allein steht und die Aufmerksamkeit nicht mit anderen Pflanzen teilen muss. Zwei große Pflanzen sollten symmetrisch aufgestellt werden, zum Beispiel je an einer Seite eines Tores oder eines Hauseingangs.

  • Pflanzkübel gruppieren Wenn du Pflanzkübel in einer Gruppe zusammenstellen möchtest, dann immer in einer ungeraden Anzahl, das heißt drei, fünf oder sieben Pflanzgefäße. Es sieht lässig aus, wenn sich die Pflanzkübel ähneln, aber nicht identisch sind. Sie sollen sich also in Form, Farbe oder Größe gleichen. Als Bepflanzung eignen sich wuchernde und hängende Pflanzen. Die Form hoher Portalvasen wird mit langen, schlanken Pflanzen unterstrichen.

Kleine Gärten oder Balkone mit Pflanzen im Topf gestalten

Viel Grün auf wenig Platz - mit Pflanzen in Pflanzgefäßen kannst du dies leicht erreichen, wenn du die Vertikale nutzt. Neben Pflanzen in Hängeampeln kannst du Pflanztreppen oder Systeme für vertikale Gärten nutzen. Kletterpflanzen erobern die Vertikale, wenn sie vor einem Rankgitter stehen.

Sichtschutz mit Pflanzkübeln

Mit hohen, schmalen Pflanzgefäßen kannst du schnell Sichtschutz auf der Terrasse oder Balkon haben. Pflanzst du in diese hohe Heckenpflanzen, kannst du schnell neugierige Blicke abwenden. Mit immergrünen Pflanzen erhältst du ganzjährigen Sichtschutz.

Pflanzen für Pflanzkübel

  • Einjährige Sommerblumen haben den Vorteil, dass sie den Sommer nahezu ununterbrochen blühen. Ihr Nachteil ist, dass der Blumenkübel im Winter verwaist sind oder eine neue Bepflanzung für den Herbst oder Winter nötig ist. Damit ist auch der große Nachteil von einjährigen Blumen beschrieben, nämlich dass eine saisonale Bepflanzung nötig ist, welche Zeit und Geld kostet.

  • Viele winterharte Stauden, Gräser und Gehölze wachsen auch im Pflanzkübeln, so dass der Aufwand für saisonale Bepflanzung reduziert. Wer es dennoch bunt und blühend mag, kann winterharte Pflanzen mit saisonalen Blumen kombinieren.

  • Ein Kräutergarten sieht nicht nur schön aus, sondern liefert auch immer frische Kräuter für die Küche. Wer es unkompliziert mag, pflanzt winterharte Kräuter.

  • Mediterrane Pflanzen müssen meistens im Haus überwintert werden. Bei entsprechendem Winterschutz können Olivenbäume oder Feigen in milden Gegenden im Winter draußen bleiben. Andere, wie Oleander oder Zitronenbäume, müssen den Winter an einem frostfreien Platz verbringen.

Zimmerpflanzen in den Garten

Statt Pflanzen für den Balkon oder die Terrasse zu kaufen, kannst du auch einige deiner Zimmerpflanzen im Sommer ins Freie bringen. Die Pflanzen müssen sich erst langsam an das Leben draußen gewöhnen.

Schöne Pflanzkübel kaufen

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN