MAGAZIN

Erdbeeren im Topf

Immer wenn von Kübelpflanzen die Rede ist, denken die meisten Menschen an Blumen. Dabei kann man auch Erdbeeren in Pflanztöpfen ziehen.

Erdbeeren im Kübel auf dem Balkon sind wirklich eine gute Idee. Ihre Früchte schmecken lecker, sie haben schöne Blätter und ihre Blüten sehen auch noch sehr hübsch aus.

Welche Erdbeeren eignen sich für Pflanzcontainer?

Es gibt die Pflanzen, die nur einmal im Jahr Früchte und die, die öfter im Jahr tragen. Die einmaltragenden Pflanzen bringen eine große Menge an Früchten etwa im Juni hervor, während die mehrmals tragenden Erdbeerenpflanzen von Frühling bis Herbst Früchte hervorbringen. Die einmaltragenden Pflanzen bilden viele Ausläufer und sind daher im Beet besser aufgehoben. Die mehrmals tragenden Erdbeerpflanzen bilden weniger Ausläufer und sind daher gut für Pflanzkübel geeignet. Auch wenn die Ernte nicht so groß ist, wachsen an ihnen genug Früchte, um immer wieder zu naschen. Außerdem schmecken sie viel besser als die im Laden gekauften Beeren.

Welcher Pflanztopf ist geeignet?

Erdbeeren wurzeln flach und breiten sich gern aus. Wähle also einen großen Pflanztopf mit mindestens 20 Zentimeter Durchmesser aus. Erdbeerpflanzen sind Flachwurzler. Daher die Pflanzen auf keinen Fall zu tief pflanzen. Das "Herz" der Pflanze muss auf jeden Fall über der Erde sein. Wichtig ist, dass das Pflanzgefäß ein Loch im Boden hat, damit überschüssiges Wasser abfließen kann.

Standort und Substrat

Erdbeerpflanzen sollten mindestens sechs Stunden am Tag Sonne haben. Sie benötigen eine nährstoffreiche und durchlässige Erde. Erdbeerpflanzen benötigen einen Abstand von etwa 20 Zentimetern. Nach dem Pflanzen gut angießen.

Pflege

Erdbeeren brauchen viel Wasser. Gieße aber erst, wenn die Oberfläche der Erde im Pflanztopf abgetrocknet ist, um Pilzerkrankungen vorzubeugen. Vermeide auch dass die Blätter der Pflanze beim Gießen nass werden. Erdbeeren brauchen viele Nährstoffe, daher am besten organischen Dünger oder Kompost dazugeben. Entferne die Ausläufer der Erdbeerpflanzen, da sie der Pflanze zu viel Kraft kosten. Während des Sommers brauchen Erdbeeren keinen Dünger. Nach der letzten Ernte im August ist das Düngen aber erforderlich, um die Pflanze für den Winter zu stärken.

Überwintern

Erdbeeren sind mehrjährig und werden im zweiten Jahr sogar noch besser tragen. Stelle die Pflanztöpfe an einen geschützten Platz und umwickle sie mit einem Winterschutz, damit die Wurzeln nicht erfrieren. Erdbeerpflanzen haben nur ein kurzes Leben. Nach drei Jahren ist es an der Zeit, neue Pflanzen in dein Pflanzgefäß zu setzen, um wieder süße Früchte naschen zu können.


Wenn Du weiter Informationen von freudengarten erhalten willst, abonniere Dich doch den Newsletter. Einfach unten rechts deine E-Mail-Adresse eingeben.

NOCH EIN HINWEIS: Unterstütze freudengarten und teile diesen Artikel auf Facebook oder Google+. VIELEN DANK!

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2016. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN