MAGAZIN

Immergrüne Kübelpflanzen

Wir stellen immergrüne, winterharte Pflanzen vor, die im Winter Farbe auf den Balkon bringen und Sichtschutz bieten. Hier die 9 schönsten immergrünen Kübelpflanzen kennenlernen und Tipps zu Standort und Pflege.

Vorteile immergrüner Pflanzen auf Balkon und Terrasse

Immergrüne on Pflanzkübeln haben viele Vorteile.

  • Sie sind sehr pflegeleicht und daher auch für Gartenanfänger gut geeignet. Es reicht, die Pflanzen zu gießen und zu düngen.

  • Immergrüne Pflanzen bieten das ganze Jahr über Sichtschutz und halten Blicke auf die Terrasse oder ins Zimmer ab.

  • Immergrüne Kübelpflanzen sind das ganze Jahr attraktiv. Im Winter sind sie mit Lichterketten geschmückt eine schöne Dekoration zur Adventszeit und im Frühling treiben sie frisch aus. Im Sommer bieten sie eine ruhige Kulisse für bunte Sommerblüten oder werfen kühlenden Schatten.

  • Langfristig sparen immergrüne, winterharte Kübelpflanzen Geld, da die Pflanzgefäße nicht jedes Jahr neu bepflanzt werden müssen.

  • Da immergrüne Gehölze lange Zeit auf dem Balkon stehen, entwickeln sie sich zu großen Pflanzen, die den Stil des Balkons und der Terrasse prägen.

Welche winterharten Pflanzen für Kübel?

Immergrünen Gehölzen macht es nichts aus, wenn ihr Wurzelballen im Pflanzkübel durchfriert – ein großer Vorteil bei der Kübelbepflanzung. Eine Ausnahme bildet nur die Eibe. Daher ist sie nur bedingt für die Bepflanzung von Pflanzgefäßen geeignet.

Wähle für deinen Pflanzkübel kleinwüchsige Sorten immergrüner Gehölze aus. Gehölze, die sehr groß werden, wachsen zu schnell aus ihren Töpfen und dir über den Kopf. Wenn du es schnell blickdicht haben möchtest, kaufe Pflanzen kaufen, die schon etwas größer sind.

Langeweile vermeiden

Immergrüne Pflanzen stehen im Ruf, langweilig zu sein, denn sie sehen ja das ganze Jahr über gleich, nämlich immergrün aus. Gegen Langweile auf dem Balkon kannst du leicht etwas unternehmen. Verwende verschiedene immergrüne Pflanzen, die sich in Wuchsform und in den Grüntönen unterscheiden. Abwechslung bringen auch Pflanztöpfe mit Stauden, sommergrünen Gehölzen oder einjährigen Sommerblumen.

Hier eine Auswahl der 9 schönsten immergrünen, winterharten Gehölze

1. Wacholder (Juniperus)

Wacholder wächst langsam. Er ist wegen seiner attraktiven Nadeln und seinen dekorativen Beeren beliebt. Eine schöne Säulenform hat Juniperus communis ‚Compressa‘,'die Sorten Juniperuns scopulorum Blue Arrow', 'Skyrocket' sowie Juniperus squamata 'Blue Star'.

2. Zwergkiefer (Pinus mugo var. pumilio)

Klein aber oho – die langsam wachsende Kiefer ist extrem winterhart und wird nur bis zu 1,5 Meter hoch. Damit ist sie eine ideale, immergrüne Kübelpflanze für sonnige bis halbschattige Plätze auf Balkon oder Terrasse geeignet.

3. Buchsbaum (Buxus)

Buchs lässt sich in jede gewünschte Form schneiden und ist daher das ideale Gehölz für einen Pflanztrog – wenn nur nicht der Buchsbaumzünsler und drohende Pikzerkrankungen wären. Buchs kann sonnig und schattig stehen.

4. Stechpalme (Ilex)

Die Stechpalme hat sehr schöne, dunkelgrüne und glänzende Blätter und trägt im Herbst bis in den Winter schöne, rote Früchte. Da Ilex problemlos in Form geschnitten werden kann und sehr unempfindlich gegenüber Kälte ist, ist sie eine sehr gut geeignete immergrüne Kübelpflanze. Wer nicht nur rote Beeren, sondern auch buntes Laub liebt, kann sich auch für eine panaschierte Sorte, wir zum Beispiel Ilex aquifolium Argentea Marginata entscheiden.

5. Rhododendron (Rhododendron)

Die Blütezeit von Rhododendren ist einer der Höhepunkte im Gartenjahr. Aber auch im übrigen Jahr macht der immergrüne Strauch mit seinen spitz zulaufenden Blättern eine gute Figur. Da Rhododendren flach wurzeln, sind sie gut für die Kübelbepflanzung geeignet. Sie brauchen einen halbschattigen Standort und sollten nur in Rhododendron-Erde gepflanzt werden. Wird die Pflanze zu groß. Kannst du sie nach der Blüte auf die gewünschte Größe zurückschneiden. Klein bleibende Sorten sind zum Beispiel ‚Koichiro Wado‘.

6. Lorbeerrose (Kalmia angustifolia)

Die Lorbeerrose ist ein kompakt wachsender Kleinstrauch, der nur bis zu einem Meter hoch wird. Bemerkenswert sind seine dunkelroten Blüten, die der Strauch von Juni bis Juli zeigt. Das Rote Lorberröslein, wie die Pflanze auch genannt wird, ist für sonnige und halbschattige Standorte geeignet und sollte in leicht saure Erde gepflanzt werden.

7. Skimmie (Skimmia japonica)

Wegen ihrer leuchtend roten, dekorativen Beeren ist die Skimmie ein schönes Ziergehölz für den Winter. Aber auch die duftenden Blüten im Frühjahr sind ein Hingucker auf der Terrasse. Skimmien haben lorbeerartige Blätter und werden bis zu 1,5 Meter hoch. Ein halbschattiger Standort ist für das Ziergehölz am besten geeignet.

8. Bambus (Fargesia)

Fernost auf Balkon und Terrasse mit Bambus. Die immergrünen Halme bieten ganzjährig einen guten Sichtschutz ohne massiv zu wirken. Gür Pflanzkübel sind klein bleibende Sorten geeignet, deren Wurzeln sich nicht allzu schnell ausbreiten, wie zum Beispiel Fargesia nitida und der eher buschig Bambus Fargesia murielae. Als Standort solltest du einen sonnigen oder halbschattigen Platz wählen.

9. Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus)

Für die Kübelbepflanzung sind vor allem kleinblättrige Sorten geeignet, da Sorten mit großen Blättern oft Frostschäden erleiden und dann nicht mehr so schön aussehen. Im Frühjahr blüht der Kirschlorbeer. Danach ist der richtige Zeitpunkt um ihn zu schneiden. Für den Pflanzkübel sind langsamer wachsende Sorten, wie zum Beispiel die Sorten ‚Otto Luyken‘, Mount Vernon oder Low’n Green empfehlenswert. Kirschlorbeer mag einen halbschattigen Standort am liebsten, gedeiht aber auch an schattigen Plätzen.

Immergrüne Kübelpflanzen richtig pflegen

Pflanzen im Kübel brauchen mehr Pflege als Kübelpflanzen. Denn Pflanzen, die im Garten wurzeln, können sich über weit reichende Wurzeln mit Wasser und Nährstoffen versorgen. Kübelpflanzen hingegen müssen regelmäßig gegossen und gedüngt werden. Wenn der Topf zu klein wird, musst du die Gehölze rechtzeitig umtopfen. Wichtig ist ein Wasserabfluss im Pflanztopf und eine gute Drainage, um Staunässe zu vermeiden. Im Winter droht den Gehölzen weniger Gefahr durch Frost als durch Verdursten. An frostfreien Tagen musst du daher die Pflanzen gießen.

Das richtige Pflanzgefäß wählen

Damit die Pflanzen auf Balkon oder Terrasse nicht wie ein bunt zusammengewürfeltes Sammelsurium wirken, wähle Pflanzkübel, die sich in Material und Stil ähneln und begrenze die Anzahl der Farben.

Achte aber nicht nur auf das schöne Aussehen, sondern auch auf das Material, das unbedingt frostfest sein sollte. Gut geeignet sind Pflanztöpfe zum Beispiel aus Fiberglas, Polyrattan oder Edelstahl. Auch Holz ist winterhart, kann aber durch eindringende Feuchtigkeit leiden. Holzkübel sollten daher besser geschützt aufgestellt werden.

Wähle für immergrüne Kübelpflanzen ein möglichst großes Pflanzgefäß aus, damit du sie nicht so oft umtopfen musst.

Der Pflanztopf muss über ein Abflussloch verfügen, damit das Wasser nicht im Topf stehen bleibt und Staunässe verursacht.

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN