MAGAZIN

Einblatt Pflege: So gedeiht die Zimmerpflanze prächtig

Das Einblatt ist eine pflegeleichte Zimmerpflanze mit dekorativen, dunkelgrünen Blättern. Sie trägt meist noch im Winter, wenn wir einen Stimmungsaufheller dringend nötig haben. Hier alle Pflegetipps in Kürze.

Steckbrief Einblatt

Das Einblatt (Spathiphyllum wallisii) trägt viele Namen wie Scheidenblatt, Friedenslilie oder Blattfahne. Die Pflanze gehört zur Pflanzenfamilie der Aronstabgewächse (Araceae) und stammt ursprünglich aus tropischen Gebieten Südamerikas. Das Einblatt wird je nach Sorte zwischen 30 und 80 Zentimeter hoch.

Das Einblatt hat schmale, dunkelgrüne und glänzende Blätter. Sie wachsen an langen Stielen und laufen spitz zu. Die Blüten sind cremeweiß. Die Blütezeit ist von Juni bis September. Da sich die Blüten lange halten, reicht die Blütezeit meist bis in den Winter. Wie bei allen Aronstabgewächsen bildet der gelbliche Blütenkolben die eigentlichen Blüten der Pflanze. Das weiße Hochblatt, das sich um den Kolben schmiegt, macht die Blüte zum echten Hingucker.

Scheidenblatt Standort

Da die Pflanze in ihrer Heimat unter dem Blätterdach großer Bäume wächst, bevorzugt sie einen halbschattigen bis schattigen Standort. Selbst in dunklen Zimmerecken wächst die Friedenslinde noch gut.

Das Einblatt liebt einen warmen Standort mit Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad. Im Winter mag es die Pflanze auch kälter. Die Temperaturen sollten aber nicht unter 18 Grad fallen.

Da das Einblatt auch nachts Sauerstoff abgibt, ist sie die ideale Pflanze für das Schlafzimmer. Auch das Badezimmer ist wegen seiner hohen Luftfeuchtigkeit ein guter Standort für das Scheidenblatt.

Wie viel Wasser braucht ein Einblatt?

Das Einblatt braucht viel Wasser und sollte nie ganz austrocknen. Die Erde soll aber auch nicht dauerhaft nass sein. Gieße immer dann, wenn die obere Erdschicht trocken ist. Am besten prüfst du die Bodenfeuchte mit einem Finger, den du auf die Erde drückst. Bleibt Erde am Finger haften, kannst du mit dem Gießen noch etwas warten.

Wie oft du gießen musst, hängt vom Standort und von der Jahreszeit ab. Im Durchschnitt ist es ausreichend, wenn die Pflanze ein bis zwei Mal in der Woche gegossen wird. Im Winter braucht die Pflanze weniger Wasser. Dann solltest du die Gießmenge reduzieren.

Warum lässt mein Einblatt die Blätter hängen?

Wenn das Einblatt die Blätter hängen lässt, hat es zu wenig Wasser. Das ist kein Grund zur Sorge, denn die Pflanze erholt sich nach einem Tauchbad oder einer großen Menge Wasser schnell wieder. Hängende Blätter sind ein Zeichen, dass du zu wenig gießt. Passe die Gießmenge an und gieße die Pflanze mehr.

Einblatt düngen

Das Einblatt braucht von März bis Oktober einmal in der Woche eine Stärkung in Form eines Flüssigdüngers. Im Winter reicht es aus, die Pflanze alle zwei bis vier Wochen zu düngen.

Spathiphyllum Pflege

Die Scheidenblatt Pflege ist sehr unkompliziert. Allerdings fühlt sich das Einblatt bei hoher Luftfeuchtigkeit sehr wohl. Sprühe daher die Blätter der Friedenslinde häufig ein oder stelle sie neben eine Schale mit Wasser. Noch mehr Ideen, um die Luftfeuchtigkeit für Zimmerpflanzen zu erhöhen, findest du hier.

Einblatt umtopfen

Etwa alle zwei Jahre braucht die dekorative Zimmerpflanze einen größeren Pflanztopf. Dieser darf ein paar Nummern größer als der alte sein und sollte vor allem hoch sein. Denn wenn die langen Blätter auf dem Boden aufliegen, werden sie braun. Wichtig ist, dass der Pflanztopf unten Löcher hat, damit überschüssiges Gießwasser abfließen kann. Der richtige Zeitpunkt zum Umtopfen ist das Frühjahr. Eine gute handelsübliche Blumenerde ist für das Einblatt ausreichend.

Einblatt vermehren

Das Umtopfen ist eine gute Gelegenheit, das Einblatt zu teilen und zu vermehren. Und so gehst du dabei vor:

  • Schüttle die Erde so gut wie möglich aus dem Wurzelballen.

  • Trenne zwei bis drei Triebe mit Wurzeln mit einem scharfen Messer an.

  • Pflanze die abgetrennten Teile in einen Blumentopf mit frischer Erde.

  • Gieße die Ableger gut an und lasse die Erde nicht austrocknen.

Einblatt zurückschneiden

Das Einblatt muss nicht geschnitten werden. Gelbe Blätter und verwelkte Blüten solltest du, schon wegen der besseren Optik, abschneiden.

Ist das Einblatt für Katzen giftig?

Wie alle Aronstabgewächse ist das Einblatt giftig. Es ist daher für einen Haushalt mit kleinen Kindern oder Haustieren, vor allem Katzen, die auch auf das Fensterbrett springen, nicht empfehlenswert.

Wie bekomme ich mein Einblatt zum Blühen?

Dein Einblatt blüht nicht? Dies kann an einem falschen Dünger liegen. Verwende einen Blühdünger und verzichte auf Universal- oder Toppflanzendünger. Diese enthalten vor allem Stickstoff, der das Wachstum der Blätter und weniger die Bildung von Blüten fördert. Es kann aber auch sein, dass das Einblatt insgesamt zu wenig Nährstoffe erhält, weil du das Düngen vergessen hast.

Auch wenn das das Einblatt sehr dunkel steht, kann die Blüte ausbleiben. Stelle die Pflanze näher an das Fenster. Direkte Sonneneinstrahlung sollte aber vermieden werden.

Einblatt kaufen

Auch noch interessant:

Zimmerpflanzen, die im Winter blühen https://freudengarten.de/show/1268/zimmerpflanzen-die-im-winter-bluhen

Bildnachweis:

Bild Einblatt als Topfpflanze von HOerwin56


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN