MAGAZIN

Flamingoblume Pflege: Tipps zu Standort, Gießen und Düngen

Die Flamingoblume oder Anthurie ist eine pflegeleichte Zimmerpflanze, die ganzjährig blüht. Wir geben Tipps zur Anthurium Pflege, zum Gießen und Düngen sowie zum Standort der aparten Pflanze.

Mit ihren Blütenkolben und den sie umgebenden Hochblättern wirkt die Anthurie ausgesprochen edel. Besonders beliebt ist sie, weil ihre Blüten sehr lang halten und die dunkelgrünen Blätter sehr dekorativ sind. Auch ohne Blüten ist die Flamingoblume eine schöne Grünpflanze für jedes Zimmer.

Herkunft

Anthurien stammen aus den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas. Von den vielen dort vorkommenden Arten sind nur zwei als Zimmerpflanzen in unseren Breiten geeignet, nämlich die Kleine Flamingoblume oder Anthurium scherzerianum und die Große Flamingoblume oder Anthurium andreanum. Beide erhielten ihre Namen nach ihren Entdeckern dem österreichischen Arzt und Botaniker Karl Scherzer und dem französischen Gärtner und Botaniker Édouard François André, die die Pflanzen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erstmals beschrieben.

Kleine Flamingoblume und Große Flamingoblume: Die Unterschiede

Die beiden Arten Kleine Flamingoblume und Große Flamingoblune wurden intensiv miteinander gekreuzt. Die daraus entstandenen Zimmerpflanzen ähneln, je nachdem welche Art bei der Kreuzung einen größeren Anteil hat, der Kleinen oder Großen Flamingoblume mehr.

Die Kleine Flamingoblume wird etwa 30 Zentimeter hoch. Die Blätter haben einen lanzettliche Form. Die Blüten sind kleiner als die der größeren Art. Die Blütezeit liegt zwischen Mai und Juni.

Die Blüten der Großen Flamingoblume erreichen eine Größe von 15 Zentimetern und werden gern als Schnittblume verwendet. An guten Standorten und richtiger Pflege blüht die Große Flamingoblume das ganze Jahr über.

Anthurie Blüten

Das, was wir als Blüten bezeichnen, sind die Hochblätter der Anthurien, die in Weiß, Orange bis hin zu einem kräftigen Rot leuchten. Die eigentlichen Blüten sitzen an dem steil aufragenden Kolben. Von diesem Kolben hat die Flamingoblume auch ihren botanischen Namen 'Anthurium'. 'Anthurium' kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „Blumenschwanz“ und weist eben auf den Blütenkolben hin. Andere Namen der pflegeleichten Zimmerpflanze sind Schwefelblume und Schleifenblume.

Anthurien Pflege und Standort

Die schönen Zimmerpflanzen wünschen sich einen hellen, aber nicht sonnigen Standort im Zimmer. Ist es ihnen zu dunkel, blühen sie weniger. Auch Zugluft oder einen Platz über einer warmen Heizung schätzen sie nicht. Im Winter haben es die Pflanzen gerne etwas kühler.

Da die Zimmerpflanze ursprünglich aus dem Regenwald kommt, ist eine hohe Luftfeuchtigkeit empfehlenswert. Sprühe sie daher gelegentlich mit kalkarmem Wasser ein. Noch mehr Tipps, um die Luftfeuchtigkeit für Zimmerpflanzen zu erhöhen, findest du hier.

Bei der Pflege der Flamingoblume sind folgende Punkte wichtig.

  • Wie oft Anthurium gießen? Ein bis zwei Mal in der Woche sollten Anthurien gegossen werden, damit der Wurzelballen immer gleichmäßig feucht ist. Dauerhaft nass darf die Erde aber nicht sein, da die Pflanzen Staunässe gar nicht vertragen. Verwende kalkarmes und zimmerwarmes Wasser zum Gießen. Im Winter brauchen die Pflanzen weniger Wasser.

  • Welche Erde brauchen Anthurien? Vor allem durchlässig muss das Substrat sein, damit die Pflanzen nicht unter Staunässe leiden. Du kannst zum Beispiel Orchideenerde verwenden oder normale Blumenerde, die du mit Tongranulat mischst, um sie durchlässiger zu machen. Wenn du Orchideenerde verwendest, muss die Flamingoblume häufiger gedüngt werden. Auch für Hydrokultur sind Anthurien sehr gut geeignet.

  • Anthurien düngen Anthurien sollten regelmäßig aber nur mäßig gedüngt werden. Dünge im Sommer einmal in der Woche, gib´ aber nur die Hälfte der angegebenen Menge Dünger ins Gießwasser.

Blütenbildung bei der Flamingoblume anregen

Die Kleine Flamingoblume treibt besonders viele Blüten, wenn du ihr im Winter eine Ruhepause gönnst. Stelle dein Anthurium für etwa vier bis sechs Wochen in einen kühlen Raum, in dem etwa 16 Grad herrschen, und reduziere das Gießen. Stelle sie anschließend wieder an ihren gewohnten Standort um. Verwöhne sie mit Dünger und gieße wieder regelmäßig und die Pflanze wird prächtig blühen.

Anthurie zurückschneiden

Anthurie zurückschneiden? - Lieber nicht, denn die Pflanzen haben einen schönen, buschigen Wuchs. Verblühte Blüten und welke Blätter solltest du entfernen, da die Pflanze sonst nicht so schön aussieht.

Anthurie umtopfen

Junge Anthurien solltest du jedes Jahr, am besten im Frühjahr, umtopfen. Bei älteren Pflanzen reicht es auch, sie etwa aller drei Jahre umzutopfen.

Anthurien brauchen ein sehr durchlässiges Substrat. Geeignet sind Orchideenerde oder Blumenerde, die du mit Sand oder Tongranulat mischen solltest, damit sie durchlässiger wird.

Der neue Pflanztopf für die Anthurie sollte nicht sehr viel größer als der alte sein, da die Pflanzen keinen großen Wurzelballen bilden. Er muss unbedingt ein Abflussloch haben, damit das Wasser gut abfließen kann. Bevor du die Flamingoblume in ihren neuen Topf setztst, bedecke das Abflussloch mit einer Tonscherbe und fülle unten in den Topf Tongranulat oder Tonscherben ein, um einen guten Wasserabfluss zu gewährleisten.

Schüttle das alte Substrat vorsichtig aus dem Wurzelballen, setze die Flamingoblume in ihren neuen Topf und fülle die Lücken mit frischer Erde auf. Anschließend das Gießen nicht vergessen - fertig!

Ist die Flamingoblume giftig?

Wie alle Aronstabgewächse ist die Anthurie giftig. Alle Teile der Pflanze sind giftig, vor allem aber die Blätter. Du solltest daher beim Umtopfen Handschuhe tragen.

Die Flamingoblume wirkt giftig auf Katzen, Hunde, Hasen Meerschweinchen u d Vögel. Sie sollten daher immer außerhalb der Reichweite von Tieren stehen. Die Symptome einer Vergiftung sind Durchfall, Erbrachen, erhöhter Speichelfluss und starker Speichelfluss.

Kurzanleitung: Flamingoblume pflegen

  • Durchlässiges Pflanzsubstrat

  • gleichmäßig feucht halten, Staunässe vermeiden

  • Heller, aber kein sonniger Standort

  • Zugluft vermeiden

  • Im Winter kühler stellen

Auch noch interessant:


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN