MAGAZIN

Sukkulenten richtig gießen

Sukkulenten sind sehr pflegeleicht. Eines vertragen die Pflanzen mit den dicken Blättern aber nicht. Zu viel Wasser! Daher ist Vorsicht beim Gießen angesagt. Hier Antworten auf die 8 wichtigsten Fragen.

Wann müssen Sukkulenten gegossen werden und wie viel? Wie vermeide ich zuverlässig Staunässe bei Sukkulenten? Und wie stelle ich sicher, dass die Pflanzen ausreichend mit Wasser versorgt sind und nicht zu wenig Wasser erhalten? Wenn du dir eine dieser Fragen schon einmal gestellt hast, bist du hier richtig. Wir geben dir Tipps zum Gießen von Sukkulenten.

1. Wie oft muss man Sukkulenten gießen?

Wie oft man Sukkulenten gießen muss, hängt von der Dicke der Blätter, dem Standort und der Jahreszeit ab. Eine pauschale Antwort ist daher nicht möglich.

  • Wachstumsphase Von März bis September haben die meisten Sukkulenten ihre Wachstumsphase – Ausnahmen sind die so genannten Winterwachser und lebenden Steine. Dann müssen die Pflanzen häufiger gegossen werden, das heißt mindestens ein- bis zweimal pro Woche

  • Dicke der Blätter Als Faustregel gilt, dass je dicker die Blätter sind, desto weniger Sukkulenten gegossen werden müssen.

  • Die richtigen Abstände zwischen jedem Gießen Sukkulenten müssen regelmäßig, aber in relativ großen Abständen gegossen werden. Je nach Standort, Jahreszeit und Art reicht es, die Pflanzen in einem Zeitraum von 4 bis 7 Tagen zu gießen. Sukkulenten, die den Winter in einem kühlen Winterquartier verbringen, müssen dann noch seltener gegossen werden. Es kann dann ausreichend sein, alle vier Wochen nur ein klein wenig Wasser in den Pflanztopf zu geben. Wichtig ist vor allem, dass die oberste Schicht der Erde zwischen jedem Gießen abtrocknet, ohne dass sie insgesamt vollkommen austrocknet. Am einfachsten ist es, mit dem Daumen zu überprüfen, ob die Erde schon trocken ist, bevor du die Pflanze gießt.

  • Überschüssiges Wasser abgießen Zu nasses Substrat oder gar Staunässe wird von Sukkulenten gar nicht vertragen. Kontrolliere daher etwa 20 Minuten nach dem Gießen den Pflanzuntersetzer, ob darin Wasser steht und gieße es gegebenenfalls ab.

2. Sukkulenten gießen oder besprühen?

Viele Sukkulenten wachsen in trockenen, regenarmen Gebieten und erhalten die notwendige Feuchtigkeit über den morgendlichen Tau. Durch Besprühen der Sukkulenten kannst du dies nachahmen. Allerdings wachsen Sukkulenten bei uns im Topf und nicht direkt in der Erde. Das bedeutet, dass die Erde nicht befeuchtet wird und die Sukkulenten auf Dauer zu wenig Wasser über die Wurzeln aufnehmen.

3. Sukkulenten tauchen?

Statt Sukkulenten zu gießen, kannst du sie auch in ein Wasserbad tauchen. Stelle den Pflanztopf in einen Eimer oder Schüssel mit zimmerwarmem Wasser und warte, bis sich das Substrat vollgesogen hat. Wichtig ist, dass überschüssiges Wasser ablaufen kann und nicht im Übertopf stehen bleibt. Getauchte Sukkulenten müssen seltener mit Wasser versorgt werden, weil es länger dauert, bis das Substrat abgetrocknet ist.

4. Sukkulenten in die Rosetten gießen?

Auf keinen Fall solltest du Wasser in die Rosetten der Sukkulenten gießen. Das Wasser kann nicht abfließen und könnte zu Fäulnis führen. Die Blätter vieler Sukkulenten sind mit einer Wachsschicht überzogen. Diese wird zerstört, wenn die Blätter regelmäßig beim Gießen nass werden. Am besten verwendest du eine Gießkanne mit schlankem Gießrohr, um nur die Erde zu wässern.

5. Was ist das richtige Wasser zum Gießen von Sukkulenten?

Verwende kalkarmes, zimmerwarmes Wasser. Am besten lässt du das Wasser einige Tage in der Gießkanne stehen, damit sich der Kalk absetzt oder du verwendest Regenwasser.

6. Was ist das richtige Substrat?

Das Substrat für Sukkulenten muss sehr durchlässig sein. Am besten machst du die Probe mit der Faust: Wenn sich die Erde in der Hand zu einer Kugel formen lässt, die nicht gleich wieder zerfällt, dann sind zu wenig grobe Bestandteile im Substrat. Verwende Blumenerde, die du zur Hälfte mit Blähton, Sand oder feinem Kies vermischst.

7. Was ist das richtige Pflanzgefäß für Sukkulenten?

Sukkulenten brauchen in jedem Fall ein Pflanzgefäß mit großem Abflussloch, um Staunässe zuverlässig zu vermeiden. Ein engmaschiges Netz oder eine Tonscherbe verhindern, dass beim Gießen Substrat aus dem Topf geschwemmt wird.

8. Wie dünge ich Sukkulenten richtig?

Während der Wachstumsphase werden schnell wachsende Sukkulenten alle zwei Wochen, langsam wachsende Sukkulenten alle vier Wochen mit einem Spezialdünger versorgt.

Auch noch interessant:


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN