MAGAZIN

Fleißiges Lieschen

Das Fleißige Lieschen hält, was sein Name verspricht. Die Pflanze blüht den ganzen Sommer über. Dabei ist sie sehr robust und verzeiht Pflegefehler. Außerdem ist sie eine der wenigen Zierpflanzen, die im Schatten gedeiht.

Botanische Information

Das Fleißige Lieschen (Impatiens walleriana) zählt zur Gattung der Springkräuter (Impatiens) und darin zur Familie der Balsaminengewächse (Balsaminaceae). Der botanische Name der Gattung „Impatiens“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „ungeduldig“. Ebenso wie der deutsche Name Springkraut ist das ein Hinweis darauf, dass die Kapselfrüchte des Fleißigen Lieschens bereits bei leichter Berührung – also ungeduldig - aufspringen und die Samen in alle Himmelsrichtungen schleudern.

Die Zierpflanze ist ursprünglich im tropischen Ostafrika beheimatet. Den Namen „walleriana“ hat sie von dem Missionar Horace Walker erhalten. Dieser soll die Pflanze als erster entdeckt haben.

Heute gibt es eine Vielzahl an Sorten des Fleißigen Lieschens, die in Weiß, Orange und in vielen Rosa-und Rottönen bis hin zu Violett blühen. Es gibt gefüllte und ungefüllte Blüten ebenso wie ein- und mehrfarbige. Die Blüten sind flach und drei bis fünf Zentimeter breit. Die Edellieschen (Impatiens Neuginea Gruppe) zeichnen sich durch besonders große Blätter und Blüten aus. Fleißige Lieschen blühen von Mai bis Oktober.

Die Blätter des Fleißigen Lieschens sind dunkelgrün, glänzend und laufen spitz zu, ihre Blüten erscheinen ohne Pause von Mai bis Oktober.

Die Pflanzen erreichen eine Höhe von 15 bis 30 Zentimetern und sind daher gut für Balkonkästen oder zur Unterpflanzung von höheren Pflanzen geeignet. Sie breiten sich mattenförmig aus und bilden hübsche Blütenkissen.

Standort und Boden

Am besten entfaltet sich das Fleißige Lieschen an halbschattigen bis schattigen Standorten. Ost- oder Westbalkone sind gut geeignet, auf Südbalkonen leidet die Pflanze zu sehr unter der Sonne und reagiert mit braunen Flecken auf den Blättern auf zu intensive Sonneneinstrahlung. Im Garten fühlen sich die Pflanzen im Schatten von Bäumen oder Hecken wohl. Da die fleischigen Triebe der Zierpflanzen leicht abbrechen, wähle einen wind- und regengeschützten Platz aus.

Als Substrat ist gute Blumenerde ausreichend.

Pflanzen und pflegen

Fleißige Lieschen brauchen keinen großen Pflanztopf. Im Gegenteil, in engen Pflanzgefäßen gedeihen sie noch besser. Die Pflanzen sind daher sehr gut für Balkonkäsen oder flache Pflanzschalen geeignet. Da die Pflanzen bereits bei Temperaturen unter 10 Grad leiden, darfst du sie erst ins Freiland pflanzen, wenn keine Fröste mehr zu erwarten sind. Der Pflanzabstand sollte 20 Zentimeter betragen.

Impatiens walleriana müssen regelmäßig gegossen werden. Allzu feucht mögen sie es allerdings nicht. Erst wenn die oberste Erdschicht abgetrocknet sind, solltest du zur Gießkanne greifen. Am besten überprüfst du mit dem Daumen, ob die Erde noch feucht ist. Um dauerhaft die schönen Blüten entwickeln zu können, müssen Fleißige Lieschen alle zwei Wochen mit einem handelsüblichen Blühdünger gedüngt werden.

Das Fleißige Lieschen treibt noch mehr Blüten, wenn du die verwelkten Blüten regelmäßig abzupfst. Darüberhinaus sehen die Pflanzen ohne verwelkte Blüten einfach hübscher und gepflegter aus.

Wenn du Wert auf einen kompakten Wuchs legst, kannst du etwa alle zwei Wochen die oberen Triebspitzen einschließlich der beiden oberen Blätter abschneidest.

Begleiter für das Fleißige Lieschen

Das Fleißige Lieschen lässt sich sehr gut mit anderen Balkonpflanzen kombinieren. Achte darauf, dass die Pflanzen auch mit schattigen Standorten gut zurecht kommen, wie zum Beispiel Begonien, Pelargonien, Lobelien oder Fuchsien. Einen schönen Kontrast zu den üppigen Blüten des Fleißigen Lieschens bilden auch die zarten Halme von Gräsern.

Fleißiges Lieschen selber ziehen

Statt Pflanzen zu kaufen, kannst du Fleißige Lieschen auch selber ziehen. Zum Selberziehen sind ungefüllte Sorten besser geeignet als gefüllte Sorten. Gefüllte Sorten lassen sich leichter über die Stecklingsvermehrung im Frühsommer vermehren.

Die Anzucht klappt so:

  • Ab März Samen gleichmäßig in Anzuchtschalen oder Töpfe mit Anzuchterde verteilen und bei 18 Grad hell stellen
  • Samen nicht mit Erde bedecken, da Fleißige Lieschen Lichtkeimer sind
  • Die Erde bis zur Keimung feucht halten
  • Keimlinge pikieren, wenn sie mehr als vier Blätter haben
  • Jungpflanzen entspinnen, das heißt den Haupttrieb abschneiden, damit die Pflanzen schön buschig wachsen
  • Die kälteempfindlichen Fleißigen Lieschen erst ab Mitte Mai ins Freiland pflanzen

Krankheiten und Schädlinge

Das robuste Fleißige Lieschen wird selten von Krankheiten oder Schädlingen befallen. Manchmal machen sich Blattläuse, Weiße Fliegen oder Spinnmilben über die Pflanzen her. Werden die Pflanzen zu viel gegossen, kann Wurzelfäule oder Grauschimmel entstehen.

Fleißige Lieschen zum Essen

Die Blüten der Fleißigen Lieschen sind essbar und schmecken leicht säuerlich. Sie können zur Dekoration von Salaten oder Süßspeisen verwendet werden.

Fleißige Lieschen überwintern

Bei uns werden Fleißige Lieschen als einjährige Pflanzen kultiviert. Dabei sind die Dauerblüher mehrjährig, aber nicht winterhart. Wenn du den Aufwand nicht scheust, kannst du die Fleißigen Lieschen an einem hellen, kühlen Ort bei etwa 15 Grad im Haus überwintern.

Wenn die Pflanzen im Herbst noch schön blühen, kannst die sie auch noch in die Wohnung holen, um ihre Blüte länger zu genießen. Im warmen Wohnzimmer wird es dir aber nicht glücken, die Pflanzen über den Winter zu bringen, da sie dann keine Gelegenheit zur Winterpause haben.

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN