MAGAZIN

Enzianstrauch vermehren

Der Enzianstrauch kann durch Stecklinge vermehrt werden. Da nicht alle Stecklinge anwachsen, sollten gleich mehrere Stecklinge gepflanzt werden.

Nicht alle Stecklinge des Enziansstrauchs (Solanum rantonnetii) wachsen an und werden zu neuen Pflanzen. Da aber beim Schneiden des Solanum rantonnetii im Frühjahr viele Triebe übrig bleiben, können experimentierfreudige Gartenfreunde einen Versuch starten, um den Enzianstrauch zu vermehren. Warum auch nicht? Die Stecklingsvermehrung macht nicht viel Mühe. Gelingt es aber, eine neue Pflanze zu ziehen, ist die Freude groß.

Anleitung zum Vermehren des Enziansstrauchs

  • Schneide etwa 10 – 15 Zentimeter lange Triebe ab
  • Grüne Triebe wachsen leichter an als verholzte
  • Verwende Triebe, die Blüten oder Knospen tragen. Nur aus ihnen sollen sich Enziansträucher entwickeln, die blühen
  • Entferne alle Blätter in der unteren Hälfte des Triebs und schneide die Blüten und Knospen ab
  • Stecke den Trieb in einen Topf mit Anzuchterde
  • Gut angießen
  • Den Steckling mit einer durchsichtigen Folie oder Haube abdecken
  • Den Topf mit dem Steckling an einen hellen Platz auf dem Fensterbrett stellen und feucht halten. Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden
  • Die Folie täglich zum Lüften abnehmen

Wenn der Steckling die ersten Blätter treibt, ist die Vermehrung geglückt.

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN