MAGAZIN

Enzianstrauch überwintern

Da der Enzianstrauch nicht winterhart ist, muss er an einem frostfreien Platz überwintern. Wie du den Enzianstrauch richtig überwinterst, damit er auch im nächsten Jahr üppig blüht, kannst du hier lesen.

Der Enzianstrauch (Solanum rantonnetii) ist einer der am üppigsten blühenden Kübelpflanzen und daher bei vielen Gartenfreunden sehr beliebt. Die Pflanze blüht von Mai bis Oktober. Seine vielen blauen oder weißen Blüten begeistern viele Gartenfreunde, so dass der Enzianstrauch, oder auch Kartoffelblume genannt, zu den beliebtesten Kübelpflanzen zählt.

Der Enzianstrauch ist zwar mehrjährig, aber nicht winterhart. Daher muss er im Herbst in ein frostfreies Winterquartier gebracht werden. Bei der Überwinterung gibt es aber einige Punkte zu beachten. Denn Helligkeit und Temperatur des Raum, in dem der Enzianstrauch die kalte Jahreszeit verbringt, haben Auswirkungen auf den Blütenreichtum im nächsten Jahr hat.

Wann muss der Enzianstrauch ins Haus geholt werden?

Bereits bei den ersten Minus-Temperaturen kann der Solanum rantonnetii erfrieren. Daher muss die Pflanze vor den ersten leichten Nachtfrösten ins Haus. Achte im Herbst also auf den Wetterbericht.

Wo kann der Enzianstrauch überwintern?

Der Enzianstrauch kann an kühlen Orten ebenso überwintert werden wie an wärmeren, wie zum Beispiel in einem beheizten Wintergarten. Die Wahl des Raums für die Überwinterung hat allerdings Folgen für die Blühfreudigkeit des Solanum rantonnetii im nächsten Sommer.

Am besten geeignete Räume zum Überwintern des Enzianstrauchs

Am besten geeignet zum Überwintern des Solanum rantonnetii sind helle Räume bei einer Temperatur von etwa 10 Grad. Beispiele hierfür sind:

  • frostfreie Gewächshäuser
  • unbeheizte Wintergärten
  • helle, unbeheizte Treppenhäuser
  • helle Kellerräume

Überwintern in einem sehr kühlen, dunklen Raum

In kühlen Räumen wirft der Enzianstrauch seine Blätter ab. Im nächsten Jahr steckt die Pflanze daher erst einmal viel Energie in das Austreiben neuer Blätter und wird später, vielleicht erst im August, blühen.

Ohne Blätter braucht die Kartoffelblume zwar nicht so viel Licht, ganz dunkel sollte die Pflanze aber nicht stehen. Denn wenn der Enzianstrauch in einem zu dunklen Raum überwintert, blüht er im nächsten Jahr nicht. Daher sollte die Kartoffelblume im Winter vor einem Fenster stehen. Einige Vorteil hat die Überwinterung von Solanum rantonnetii an einem kühlen Ort. Da die Kartoffelblume ohne Blätter ist, wird sie nicht von Schädlingen befallen. Außerdem ist der Pflegeaufwand sehr gering, da die Pflanze nur sehr selten gegossen werden muss.

Überwinterung an einem hellen, warmen Ort

Der Enzianstrauch kann auch in einem relativ warmen Raum bei etwa 15 Grad den Winter verbringen, wie zum Beispiel in einem beheizten Wintergarten. Er wird dann seine Blätter nicht verlieren und kann im nächsten Frühjahr gleich mit der Bildung von Blüten loslegen. Nachteil der Überwinterung an einem relativ warmen Platz ist, dass die Pflanze in den Wintermonaten, wenn sie Laub hat, viel Licht braucht und mehr gepflegt werden muss, da sie mehr gegossen werden muss. Auch ist sie während der Wintermonate anfälliger für Schädlinge und muss regelmäßig auf Schädlinge überprüft werden.

Tipp für viele Blüten im nächsten Sommer

Glücklich, wer einen hellen Platz mit etwa 10 Grad zur Überwinterung seines Enzianstrauchs hat. Doch auch die Gartenfreunde, die nicht über solche Möglichkeiten zum Überwintern ihrer Pflanzen verfügen, können mit einem Trick erreichen, dass der Enzianstrauch im nächsten Jahr viele Blüten treibt. Dazu den Strauch im Februar in die Wohnung holen und ihn an einen sehr hellen Platz vor dem Fenster stellen, damit der Enzianstrauch im warmen Zimmer vortreiben kann, bevor er Mitte Mai ins Freiland darf.

Wie muss ich den Enzianstrauch während des Überwinterns pflegen?

Gleichgültig, ob der Enzianstrauch an einem kühlen oder wärmeren Platz überwintert, er muss in jedem Fall gegossen werden, wenn auch nur sehr wenig. Wichtig ist, dass der Wurzelballen nicht austrocknet. Gerade bei der Überwinterung in kühlen Räumen musst du sehr darauf achten, nicht zu viel zu gießen, um Staunässe zu vermeiden.

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2016. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN