MAGAZIN

Saatband selber machen

Mit einem Saatband ist das Aussäen von Blumen und Gemüse kinderleicht. Saatbänder kann man ganz leicht selber machen. Hier eine Anleitung, wie du ein Saatband selber herstellen kanst.

Saatbänder sind sehr praktisch. Mit ihnen geht das Aussäen sehr leicht. Der Pflanzabstand stimmt ganz genau, heruntergefallene Samenkörner bringen deine Reihen nicht durcheinander. Und es geht vor allem sehr schnell. Reihe für Reihe musst du nur die Bänder im richtigen Abstand auf die Erde legen. Bei Dunkelkeimern die Bänder noch mit Erde abgedecken - fertig! Übrigens: Die Samen der Lichtkeimer werden durch das Papier der Saatbänder außerdem vor dem Austrocknen geschützt.

Su musst Saatbänder nicht kaufen, sondern kannst Saatbänder kinderleicht selber herstellen. Das "kinderleicht" ist übrigens wörtlich zu nehmen. Saatbänder selber machen ist eine schöne Aufgabe für Kinder und erhöht die Vorfreude auf das Aussäen.

Ich verwende Zeitungspapier, da es beim Herstellen der Saatbänder fester als Toiletten- oder Küchenpapier ist. Da ich den Falz, also die Stelle, an der die Tageszeitung geknickt ist, verwende, ist dort auch keine Farbe oder Druckerschwärze am Papier. Eventuell nach dem Trocknen noch bedruckte Stellen abschneiden.

Das brauchst du für ein Saatband

  • Alte Tageszeitung

  • Schere

  • Mehl, Wasser, Backpinsel, kleine Schüssel

  • Meterstab

  • Saatgut deiner Wahl

Anleitung für zum Herstellen eines Saatbands

  • In einem kleinen Becher Mehl und Wasser mischen, bis es eine dickflüssige Masse entsteht

  • Kleine Klümpchen schaden nicht

  • Von der Tageszeitung den Falz abschneiden, so dass du insgesamt Streifen von etwa drei bis vier Zentimeter Breite hast

  • Den Falz aufklappen und das Zeitungspapier mit dem Pinsel mit dem Wasser-Mehl-Gemisch einstreichen

  • Den Meterstab neben den Papierstreifen legen und das Saatgut im richtigen Abstand auf das Zeitungspapier verteilen

  • Den Falz zusammendrücken und trocknen lassen

Nun, habe ich zu viel versprochen? Saatbänder selber machen geht wirklich sehr leicht. Jetzt kann ich mich so richtig auf das Aussäen freuen.

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN