MAGAZIN

Drachenbaum schneiden und vermehren – so gelingt es

Drachenbäume sind schnittverträglich. Die abgeschnittenen Triebe kannst du zum Vermehren des Drachenbaums verwenden. Hier eine Anleitung.

Drachenbäume (Dracaena) sind pflegeleichte und robuste Zimmerpflanzen. Sie treiben aus dem Stamm immer neue Blätter, die einen dekorativen Blattschopf bilden. Ältere Blätter werden gelb und fallen ab. Das führt dazu, dass Drachenbäume im Lauf der Zeit lange, kahle Stämme bekommen, an denen dann kleine Blattschöpfe sitzen. Oft werden die Pflanzen aber einfach auch zu groß, so dass ein Rückschnitt nötig wird.

Ein Rückschnitt des Drachenbaums führt dazu, dass sich die Pflanze neu verzweigt und wieder buschig wächst. Hier eine Anleitung zum Drachenbaum Schneiden und wie du die abgeschnittenen Triebe zum Vermehren der Dracaena verwenden kannst.

Drachenbaum schneiden

Drachenbäume vertragen jede Art von Schnitt sehr gut. Du kannst Triebe, den Stamm oder auch Blätter schneiden. Meistens wird der Stamm geschnitten, wenn dieser zu lang oder zu kahl geworden ist.

Schneide den Trieb an der gewünschten Stelle ab. Verwende eine scharfe Gartenschere, um Quetschungen des Stamms zu vermeiden. Große Schnittstellen kannst du mit Baumwachs verschließen.

Nach wenigen Wochen bildet der Drachenbaum unterhalb der Schnittstelle neue Triebe. Nach dem Schnitt erholt sich die Pflanze am besten, wenn der Drachenbaum Standort warm und hell ist.

Tipp: Möchtest du mehrere Triebe kürzen, schneide sie um einige Wochen zeitversetzt, damit die Pflanze nicht so kahl aussieht.

Der richtige Zeitpunkt

Deinen Drachenbaum solltest du am besten im Frühjahr schneiden. Denn nach der Winterpause treibt die Pflanze wieder neu aus, so dass sich bald neue Blattschöpfe bilden.

Drachenbaum vermehren

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Drachenbaum zu vermehren.

  1. Stecke den einen Trieb mit einem Blattschopf in einen Blumentopf mit Anzuchterde. Stelle den Topf an einen hellen, aber nicht sonnigen Platz und halte die Erde feucht, aber nicht nass. Wenn die Pflanze angewachsen ist, kannst du sie in einen Topf mit Blumenerde umpflanzen.

  2. Schneide den Blattschopf ab und schneide den Trieb in etwa 15 Zentimeter lange Stücke. Stelle diese in ein Glas mit Wasser. Achte dabei auf die Wuchsrichtung: das obere Ende eines Triebs muss auch im Wasserglas oben sein. Nach kurzer Zeit bilden sich an den Trieben Wurzeln. Dann kannst du sie in einen Topf pflanzen. Gehe dabei behutsam mit den Stecklingen um, damit die Wurzeln nicht abbrechen. Statt in ein Wasserglas kannst du die Stecklinge auch in einen Blumentopf mit Anzuchterde stecken. Eine Abdeckung der Stecklinge mit einer durchsichtigen, perforierten Plastiktüte beschleunigt das Bewurzeln. Nach dem Anwurzeln müssen die Ableger in einen Topf mit normaler Blumenerde umgepflanzt werden.

Drachenbaum kaufen

Auch noch interessant:


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN