MAGAZIN

Zierkohl anbauen, pflanzen, pflegen

Zierkohl ist mit seinen gekräuselten und bunten Blättern eine beliebte Herbstdekoration. Viele wissen nicht, dass die Pflanzen auch essbar sind. Jetzt Tipps zum Anbau und Pflege im Garten lesen.

Zierkohl (Brassica oleracea var. acephalad) wird wegen seiner bunten Blätter, die in vielen Farben von sattem Orange bis hin zu Pink und Violett leuchten, immer beliebter. Auch wenn die Blätter nach den ersten kalten Nächten noch intensiver leuchten, sehen sie auch den Sommer über im Blumenbeet toll aus.

Wissenswertes zum Zierkohl

Zierkohl stammt aus der Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae) und ist ein enger Verwandter des Kohlgemüses. Zierkohl ist zweijährig, wird aber bei uns in der Regel nur einjährig kultiviert. Erst im zweiten Jahr bildet Zierkohl Blüten.

Zierkohl wird zwischen 30 und 50 Zentimeter hoch und meistens ebenso breit. Viele bilden runde Köpfe, es gibt aber auch Sorten, die einen Stiel bilden. Nach den ersten kalten Nächten im Herbst färben sich die Blätter noch intensiver. Jetzt werden die Köpfe meistens geschnitten und als Dekoration verwendet.

Zierkohl anbauen

Den zweijährigen Zierkohl kannst du leicht selber anbauen. Am besten beginnst du mit der Vorzucht ab März auf der Fensterbank. Bedecke die Pflanzen mit wenig Erde und halte sie feucht, bis die Samen gekeimt sind.

Ab den Eisheiligen können die Jungpflanzen ins Freiland gesät werden. Haben die Pflänzchen mehr als zwei Blattpaare, kannst du sie in kleine Töpfe pikieren.

Einfacher ist es, Zierkohl ab Mitte Mai direkt ins Freiland auszusäen. Säe Zierkohl entweder in Töpfe oder Schalen aus. Säst du direkt ins Beet achte auf einen Abstand von etwa 40 – 50 Zentimetern.

Tipp: Verwende winterharte Sorten, um den Zierkohl leicht überwintern zu können. Empfehlenswert sind die Sorten Attraction mit fast weißem, glatten Blättern Kind Red mit rot-violetten Blättern oder King White mit weißen Blättern.

Zierkohl Standort und Boden

Zierkohl gehört zu den Mittel- und Starkzehrern. Daher solltest du die Erde vor dem Pflanzen mit Kompost und Hornspänen anreichern. Die Erde muss auf jeden Fall gut durchlässig sein. Zierkohl wünscht sich einen sonnigen Standort.

Zierkohl pflanzen und pflegen

Während der Wachstumsphase darf die Erde nicht vollständig austrocknen. Im Frühjahr und einmal im Sommer solltest du den Zierkohl mit einem organischen Dünger düngen. Alternativ kannst du ihn etwa alle drei Wochen mit Flüssigdünger versorgen.

Blüten des Zierkohls

Im zweiten Standjahr blüht der Zierkohl von Mai bis Juni. Die gelben Blüten wachsen an langen Stielen, die weit über die Kohlköpfe hinausragen.

Zierkohl im Pflanzkübel

Zierkohl kann auch im Pflanzkübel wachsen. Sehr schön sieht er in Kombination mit anderen Sommerblumen aus, die im gleichen Farbton mir denen der Blätter blühen. Achte auf eine gute Drainage, denn Staunässe verträgt die Pflanze nicht. Im Topf muss Zierkohl regelmäßig gegossen werden, so dass die Erde nicht komplett austrocknet. Alle zwei Wochen sollte er gedüngt werden.

Zierkohl ernten

Nach den ersten Nachtfrösten geht es dem Zierkohl an den Kragen. Er wird geerntet und kann in der Küche verwendet werden. Zierkohl kann aber auch überwintert werden.

Zierkohl überwintern

Zierkohl gilt als winterhart. Dennoch solltest du ihn mit einem Winterschutzvlies etwas vor der Kälte schützen.

Zierkohl ist essbar

Zierkohl ist essbar, hat aber einen intensiven, bitteren Geschmack. Empfehlenswert ist es, vor allem die jungen Blätter zu ernten. Blätter von Pflanzen, die in der Gärtnerei oder im Supermarkt gekauft wurden, solltest du besser nicht verzehren. Es ist wahrscheinlich, dass sie mit chemischen Pflanzenschutzmitteln gespritzt wurden. Leider verlieren die Blätter des Zierkohls beim Kochen ihre bunte Farbe.

Krankheiten und Schädlinge

Leider ist Zierkohl nicht nur für uns essbar. Auch Schnecken machen sich gern über die Blätter her. Auch Blattläuse finden sich gern auf den Blättern ein. Zudem ist Zierkohl wie alle Kohlarten nicht vor dem Kohlweißling oder der Kohlfliege gefeit.

Zierkohl in der Vase

Zierkohl hält sich sehr lange in der Vase. Wechsle aber häufig das Wasser, sonst entwickelt sich schnell im Zimmer der typische Kohlgeruch.

Saatgut für Zierkohl kaufen

Auch noch interessant:


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.

Foto Zierkohl


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN