MAGAZIN

Schönfrucht pflanzen und pflegen

Es gibt sie – die Highlights im winterlichen Garten. Der Liebesperlenstrauch entzückt mit seinen glänzenden, violetten Früchten bis in den Winter hinein.

Im Frühjahr und Sommer ist die Schönfrucht, oder auch Liebesperlenstrauch genannt (bot. Callicarpa giraldi) eher eine unauffällige Erscheinung. Zwei bis drei Meter hoch kann der Strauch mit den dunkelgrünen, fünf bis 12 cm langen Blättern werden und ist daher sehr gut für kleine Gärten geeignet. Er blüht von Juli bis August, doch auch seine Blüten fallen kaum ins Auge. Allerdings werden die hell lilafarbenen Trugdolden von Bienen und Hummeln sehr geschätzt.

Höhepunkt im Herbst und Winter

Ab September blitzen die lilafarbenen Früchte aus dem Laub. Erst verbergen sich die Früchte noch zwischen den Blättern. Doch der Strauch weiß seinen winterlichen Auftritt gut zu inszenieren: Erst zieht die schöne hellgelbe bis orange Herbstfärbung der Blätter die Aufmerksamkeit auf sich, um sich dann zum Höhepunkt zu steigern. Wenn der Vorhang, pardon das Laub gefallen ist, zeigen sich die lila Perlen in Büscheln – ein wahrer Hingucker!

Standort und Pflege

Der Liebesperlenstrauch schätzt einen geschützten Standort in der Sonne oder im Halbschatten. Der Boden sollte leicht bis mittelschwer, gleich bleibend feucht und gut durchlässig sein. Da die Schönfrucht gleichmäßige Feuchtigkeit braucht, muss sie im Sommer regelmäßig gegossen werden.

In harten Wintern kann der Strauch Frostschäden erleiden. Von diesen wird sich die Schönfrucht aber schnell erholen. Ein Winterschutz aus lockerem Kompost, Laub oder Stroh ist aber sehr empfehlenswert. Vor allem junge Pflanzen benötigen in den ersten beiden Jahren nach der Pflanzung im Winter einen schützenden Mantel aus Laub, Reisig oder Vlies.

Schneiden und pflanzen

Die Schönfrucht nur sparsam schneiden. Denn die lila Früchte wachsen nur am zweijährigen Holz. Außerdem frieren im Winter sehr oft Äste zurück, so dass ein Schnitt überflüssig wird.

Beim Pflanzen der Schönfrucht die Erde gut auflockern und den Wurzelballen gut einwässern. Gerade bei jungen Pflanzen ist ein Winterschutz sehr wichtig. Am besten pflanzst du gleich zwei bis drei Sträucher. Dann werden die Blüten besser bestäubt und du kannst dich an mehr Früchten erfreuen.

Schönfrucht vermehren

Die Schönfrucht lässt sich sehr leicht durch Steckhölzer, Secklinge oder Aussaat vermehren.

Vorsicht! Auch wenn der Name „Liebesperlenstrauch“ vielleicht zum Verzehr der Früchte verlockt: Finger weg, denn die Früchte sind für Menschen giftig!

LIEBESPERLENSTRAUCH JETZT KAUFEN*

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN