MAGAZIN

Bienenfreundliche Bodendecker

Um Bienen in den Garten zu locken, sind Bodendecker besonders gut geeignet, da sie größere Flächen im Garten bedecken. Ich stelle die schönsten insektenfreundlichen Bodendecker mit Tipps zu Standort und Pflege vor.

Dass Bienen schützenswert und dennoch bedroht sind, ist mittlerweile bekannt. Daher ist es wichtig, dass auch Gartenbesitzer einen kleinen Teil zum Schutz der Bienen beitragen und ihnen im Garten ein Nahrungsangebot schaffen. In vielen Gärten werden Bodendecker gepflanzt, da sie den Garten pflegeleicht machen und auch hübsch aussehen. Da Bodendecker meist auf größeren Arealen im Garten gepflanzt werden, lohnt es sich, hier bienenfreundliche Pflanzen anzupflanzen. Übrigens: Wenn von „bienenfreundlichen“ Pflanzen gesprochen wird, heißt das auch immer, dass von diesen Pflanzen auch andere bestäubenden Insekten profitieren.

Wir schlagen die schönsten bienenfreundlichen Bodendecker vor und geben Tipps zu Standort und Boden.

Leberblümchen (Hepatica nobilis)

Das Gewöhnliche Leberblümchen ist eine Wildstaude, die kleine, bis zu 15 Zentimeter hohe Pflanzteppiche bildet. Die Blüten, die sich von März bis April zeigen, sind meistens blau, es gibt aber auch weiß und rosa blühende Sorten. Das Leberblümchen mag einen schattigen Standort und einen humusreichen, mäßig trockenen und durchlässigen Boden im Frühjahr und Winter. Im Frühjahr sollte der Boden für das Leberblümchen feucht sein.

Blaukissen (Aubrieta deltoidea)

Blaukissen sind wunderschön blühende Polsterstauden. Die bis zu 15 Zentimeter hohen, immergrünen Stauden zeigen ihre Blüten von April bis Mai. Anders als der Name es vermuten lässt, blühen die Pflanzen nicht nur in Blau, sondern auch in Rosa, Violett oder Rot. Das Blaukissen ist besonders gut für Steingärten, Mauernkronen oder zur Bepflanzung von Fugen geeignet. Die Blütenteppiche werden von Bienen und anderen Insekten als Nektarquelle geschätzt.

Grasnelke (Armeria maritima)

Die Grasnelke, oder auch Strandnelke genannt, ist eine dekorative Polsterstaude. Ihre Blätter erinnern an Gras und bildet Rosetten. Von Mai bis Juni zeigen sich die halbkugeligen Blütenstände, die nicht nur von Bienen, sondern auch anderen bestäubenden Insekten gern besucht werden. Grasnelken blühen je nach Sorte in Weiß, Lila, oder Rosa. Grasnelken brauchen einen sonnigen Standort und einen trockenen, sandigen und durchlässigen Boden.

Teppich-Hartriegel (Cornus canadensis)

Der Teppich-Hartriegel ist anders als seine Verwandten kein Gehölz, sondern eine Staude. Er gilt als besonders guter Bodendecker, der sich unterirdisch durch Ausläufer verbreitet und nur tewa 10 Zentimeter hoch wird. Die Pflanze zeigt ihre hübschen, kleinen Blüten von Ende Mai bis Juni und lockt mit ihnen Bienen und andere Bestäuber an. Der Teppich-Hartriegel wächst an besten an halbschattigen Standorten mit feuchtem, schwach saurem Boden.

Braunelle (Prunella vulgaris)

Die violetten Blüten der Braunelle begeistern nicht nur Bienen. Von Juni bis September zeigen die Pflanzen ihre Blüten. Die meisten Sorten blühen in lila, es gibt aber auch weiß oder rosa blühende Braunellen. Braunellen bilden mit ihren lanzenförmigen Blättern dichte, bis zu 15 Zentimeter hohe Teppiche. Die Pflanze wächst am besten an sonnigen bis halbschattigen Standorten und lockerem, humosen Boden.

Katzenminze (Nepeta)

Die Katzenminze ist ein hübscher, blau blühender Bodendecker mit blaugrünem Laub. Er ist für trockene, sonnige Standorte sehr gut geeignet und blüht im späten Frühjahr bis in den August. Der Boden für die Katzenminze sollte humos und durchlässig sein. Bienen werden von den Blüten wie magnetisch angezogen, aber auch Katzen schauen gerne an der Katzenminze vorbei, um an ihr zu knabbern.

Himalaya-Knöterich (Polygonum capitatum)

Der Himalaya-Knöterich ist ein wunderschöner 10 bis 20 Zentimeter hoher Bodendecker. Auf die hübschen, rosafarbenen Blütenknöpfe, die sich im Juni zeigen, fliegen Bienen und andere bestäubende Insekten. Die Pflanze ist nicht ganz winterhart, sät sich aber von alleine aus. Der Himalaya-Knöterich wächst an sonnigen Standorten und in einem mäßig nährstoffreichen, durchlässigen Boden.

Lavendel (Lavendula)

Auch wenn Lavendel kein klassischer Bodendecker ist, kannst du die Pflanzen aber so pflanzen, dass sie im Garten die Funktion eines Bodendeckers erfüllen. Belohnt wirst du mit einer dichten blau blühenden und duftenden Fläche, die für Bienen ein wahres Paradies sind. Lavendel braucht einen sonnigen Standort und einen eher nähstoffarmen, durchlässigen Boden. Die Blütezeit von Lavendel liegt je nach Art zwischen Mitte Juni und Mitte August.

Oregano (Origanum vulgare)

Das Küchenkraut Oregano kann auch als niedriger Bodendecker in unseren Gärten Karriere machen. Oregano blüht von Juli bis September. Die Pflanze braucht einen sonnigen Standort und einen mageren, durchlässigen Boden.

Kerzenknöterich (Polygonum amplexicaule)

Die ausdauernde, zwischen 60 und 100 Zentimeter hohe Staude bedeckt zuverlässig offene Flächen im Garten. Die Blüten erinnern in ihrer Form an Kerzen und sind je nach Sorte weiß, kaminrot oder rosa und zeigen sich von Anfang Juli bis Ende Oktober. Sie bieten Bienen ein großes Angebot an Nektar. Der Kerzenknöterich wächst an sonnigen bis halbschattigen Standorten und braucht einen nährstoffreichen Boden.

Polsterglockenblume (Campanula portenschlagiana)

Polsterglockenblumen erreichen eine Höhe von bis zu acht Zentimetern und bilden dichte Teppiche. Zur Blütezeit von Juni bis August sind die Pflanzen mit lilafarbenen, kleinen Blüten bedeckt. Die Polsterglockenblume braucht einen sonnigen Standort und kommt auf fast allen durchlässigen Böden zurecht.

Bienenfreundliche Bodendecker als Pflanzen kaufen

Saatgut für bienenfreundliche Pflanzen kaufen

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter

DIESER ARTIKEL ENTHÄLT AFFILIATE-LINKS

Bildnachweis: Hummel auf Oregano


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN