MAGAZIN

Geldbaum vermehren

Einen Geldbaum vermehren geht sehr einfach – und macht daher richtig Spaß. Mit den kleinen Pflanzen kannst du Pflanzenfreunde beschenken.

Ein Geldbaum (Crassula ovata) ist eine Pflanze aus der Gattung Dickblatt (Crassula). Er wird auch Pfennigbaum oder Glücksbaum genannt. Geldbäume sind ursprünglich in Südafrika zu Hause. Bei uns sind sie als Zimmerpflanzen sehr beliebt. In den ersten Jahren wachsen sie sehr stark und können bis zu einem Meter hoch werden. Danach Beim Pflegen muss man vor allem Staunässe vermeiden, da dies die Pflanzen gar nicht vertragen.

Wenn du bereits einen Geldbaum hast, kannst du diesen leicht vermehren. Gehe so vor:

  • Schneide einen kleinen Trieb eines Geldbaums ab
  • Lasse den Trieb etwa einen Tag liegen, damit die Schnittstelle trocknet
  • Die unteren Blätter des Ästchens entfernen
  • In einen kleinen Pflanztopf Erde füllen und den Trieb so weit hineinstecken, dass er nicht mehr umfällt. Als Substrat eignet sich Kakteenerde oder mit Sand vermischte Blumenerde
  • Auf gute Drainage achten: der Pflanztopf braucht unbedingt ein Ablussloch
  • Den Ableger an einen hellen Platz stellen, Sonne aber vermeiden
  • In den nächsten Wochen die Erde feucht halten und darauf achten, dass sie nicht austrocknet

Wenn die ersten Blättchen wachsen, hat der kleine Geldbaum Wurzeln geschlagen. Dann kann er an einen sonnigen Platz am Fensterbrett umziehen oder im Sommer im Garten oder auf dem Balkon verbringen.

Steckling im Wasserglas vermehren

Du kannst den Steckling auch ins Wasser stellen, bis er Wurzeln treibt. Den Trieb dann noch etwa zwei Wochen im Wasserglas stehen lassen und das Wasser häufiger wechseln. Dann den Ableger in einen Blumentopf mit durchlässigem Substrat pflanzen. Achte beim Einpflanzen darauf, dass die Wurzeln nicht brechen.

Tipp: Geldbäume lassen sich sogar aus Blättern vermehren: Dazu einfach, wie oben beschrieben, ein Blatt eines Geldbaums in Erde stecken und warten, bis es anwächst.

Auch noch interessant:


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2016. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN