MAGAZIN

Mehrjährige Kräuter schneiden – so bleiben sie gut in Form

Mehrjährige Kräuter müssen geschnitten werden, damit sie in Form bleiben und das Wachstum neuer, aromatischer Triebe gefördert wird. Hier die Anleitung zum Rosmarin Schneiden und zum Kürzen anderer mehrjähriger Kräuter.

Zarte einjährige Kräuter wie Basilikum und Dill müssen in der Regel nicht zurückgeschnitten werden. Diese kannst du einfach nach Bedarf ernten. Aber viele mehrjährige Kräuter - wie Lavendel, Oregano, Salbei, Thymian und Rosmarin - entwickeln holzige Stängel und brauchen einen saisonalen Pflegeschnitt. Denn die Kräuter verkahlen meistens, das heißt, sie bekommen lange verholzte Stängel, an denen unten keine Blätter und Triebe mehr wachsen. Ein regelmäßiger Schnitt verbessert die Vitalität der Kräuter, hält sie in Form und fördert den Austrieb junger Blätter.

Rosmarin schneiden

Rosmarin (Rosmarinus officinalis) ist eines der beliebtesten mediterranen Kräuter. Das liegt nicht nur an dem wunderbaren Aroma, sondern auch an den dekorativen, silbrig-grauen Blättern. Rosmarin kann mehrere Jahre alt werden. Allerdings ist er nicht zuverlässig winterhart. Mit einem guten Winterschutz übersteht er aber in der Regel die kalte Jahreszeit im Garten.

Der richtige Zeitpunkt zum Rosmarin Zurückschneiden ist der April oder Mai, da dann keine harten Fröste mehr zu erwarten sind. Rosmarin treibt oben aus den Trieben des Vorjahres neu aus, wobei er an der Triebbasis immer mehr verholzt und kahl wird. Schneide Rosmarin daher jedes Frühjahr kurz oberhalb des verholzten Teils ab, damit er sich dort neu verzweigt. Verholzter Rosmarin schneiden ist nur schwer wieder in Form zu bringen, da die Pflanze an den unteren Trieben keine neuen Triebe bildet.

Salbei schneiden

Salbei (Salvia officinalis) ist ein Kraut mit einem besonders intensiven Aroma und attraktivem, graugrünem Laub. Die Pflanze kann bis zu 80 Zentimeter hoch werden. Aber auch wenn du genügend Platz im Kräuterbeet hast, solltest du Salbei regelmäßig zurückschneiden. Der beste Zeitpunkt zum Schneiden ist zwischen Ende Februar und Anfang Mai. Schneide beherzt mit einer Heckenschere alle Triebe oberhalb der verholzten Bereiche ab. Achte darauf, nicht in die beholzten Bereiche zu schneiden. Dort treibt der Echte Salbei nur zögerlich aus. Von Mitte Juni bis Mitte August blüht der Echte Salbei. Die hübschen Blüten sind bei Bienen sehr beliebt. Sie können auch verzehrt und zur Dekoration von Speisen verwendet werden.

Thymian schneiden

Thymian (Thymus vulgaris) ist ein beliebtes Küchenkraut. An sonnigen Standorten auf durchlässigem Boden fühlt sich die immergrüne Pflanze wohl und kann mehrere Jahre alt werden. Als Schnittzeitpunkt bietet sich das Frühjahr vor dem Austrieb oder der Hochsommer im Zuge der Ernte an. Es ist besser, im Sommer zu schneiden, da Thymian sehr empfindlich auf Spätfröste reagiert. Beim Thymian Zurückschneiden im Sommer schneide die Sträucher etwa eine Hand breit über dem Boden ab. Sammle das Schnittgut ein und binde es zu kleinen Sträußen zusammen, die du zum Trocknen an einen luftigen Platz kopfüber aufhängst. Im Herbst solltest du Thymian nicht zurückschneiden. Die verholzenden Arten reagieren sehr empfindlich auf Fröste und können dann sogar eingehen. Krautige Arten, wie zum Beispiel der Polsterthymian oder Quendel sind sehr schnittverträglich und können fast das ganze Jahr über geschnitten werden.

Lavendel schneiden

Lavendel (Lavandula angustifolia) wird meist nur als dekorativer Halbstrauch im Garten kultiviert, obwohl er vielseitig in der Küche verwendet werden kann, zum Beispiel für Lavendel-Sirup. Im Frühjahr, etwa im April, werden mit der Heckenschere das obere Drittel oder die obere Hälfte abgeschnitten. Auch hier gilt, dass du nicht bis in die verholzten Triebe schneiden solltest. Je später du den Lavendel schneidest desto später blüht er. Auch alle Pflanzenteile, die vertrocknet sind, werden im Frühjahr entfernt. Ein zweiter Schnitt wird im Sommer nach der Blüte fällig. Später als Anfang August sollte Lavendel aber nicht geschnitten werden, da die neu austreibenden Ästchen noch vor dem Winter ausreifen müssen.

Oregano schneiden

Der Echte Oregano (Origanum vulgare) ist am bekanntesten, der Griechische Oregano (Origanum Hirtum) hat aber das typische Aroma. Wenn du es bunter im Beet haben möchtest, kannst du den Gold-Oregano (Origanum vulgare ‚Aureum‘) anbauen, der leuchtend gelbe Blätter hat.

Wenn Oregano blüht, erreicht er sein intensivstes Aroma. Schneide die Pflanze zur Ernte etwa eine Hand breit über dem Boden ab und lasse sie bis zum Herbst in Ruhe. Binde aus den abgeschnittenen Trieben kleine Sträuße und hänge sie kopfüber an einem luftigen Platz zum Trocknen auf. Ernte unbedingt auch die Blüten, da sie sehr geschmacksintensiv sind. Getrocknet hat Oregano übrigens ein besonders intensives Aroma. Die getrockneten Blätter und Blüten kannst du zum Würzen von Speisen oder für Tee verwenden. Dieser gilt als verdauungsfördernd und lindernd bei Halsschmerzen.

Lorbeerbaum schneiden

Der Lorbeerbaum (Laurus nobilis) ist ein großer, immergrüner Strauch, der bei uns nicht winterhart ist und im Haus überwintert werden muss. Der Echte Lorbeer ist so schnittverträglich, dass aus ihm sogar geometrische Figuren geschnitten werden können. Lorbeer wird das erste Mal vor dem ersten Austrieb im Februar oder März geschnitten. Schneide etwa eine Drittel der alten Triebe zurück. Im Juni werden zu lang gewachsene Triebe nochmals gekürzt, so dass der Strauch kompakt wächst. Schneide die Triebe des Lorbeers immer einzeln mit der Gartenschere. Die Blätter einer elektrischen Heckenschere verfangen sich die Blätter, fransen aus und bekommen einen unansehnlichen braunen Rand

Anleitung in Kürze: Mehrjährige Kräuter schneiden

  • Abgestorbene Triebe entfernen Warte im Frühjahr, bis sich die ersten grünen Blattknospen zeigen. Dann schneide alle abgestorbenen Triebe kurz oberhalb des verholzten Bereichs ab.

  • Triebe vom Vorjahr kürzen Kürze die Kräuter um ein Drittel bis um die Hälfte.

  • Kräuter ernten Um Kräuter zu ernten, schneide immer einen Trieb oder einen Teil davon ab und nicht einzelne Blätter.

Mehrjährige Kräuter kaufen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN