MAGAZIN

Große Zimmerpflanzen für die Wohnung – 9 Pflanzen mit Wow-Effekt

Groß und oho – große und hohe Zimmerpflanzen machen Eindruck. Wir stellen 9 große und hohe Zimmerpflanzen vor, die jeden Raum wohnlich machen.

Klotzen statt kleckern – wer genügend Platz hat, gibt seiner Wohnung mit einem grünen Riesen einen besonderen Touch und Dschungel-Feeling. Toller Nebeneffekt großer Zimmerpflanzen ist die Zeitersparnis. Statt viele kleine Pflanzen zu pflegen, kannst du dich ganz auf die Bedürfnisse einer Pflanze konzentrieren und sie so richtig verwöhnen. Für ausladend wachsende Pflanzen brauchst du einen großen Raum. Hohe, schmale Zimmerpflanzen geben sich mit wenig Platz vor dem Fenster zufrieden.

1. Mexikanische Bergpalme (Chamaedorea elegans)

Die Wedel der Mexikanischen Bergpalme wachsen überhängend, ohne viel Raum ein zunehmen. Sie wachsen so schmal, dass meistens mehrere Exemplare in einen Topf gepflanzt werden, damit sie stattlicher aussehen. Bergpalmen werden zwischen 100 und 200 Zentimeter hoch und wachsen am besten an hellen, aber nicht sonnigen Plätzen.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: pflegeleicht, die Erde darf aber nicht vollkommen austrocknen

2. Birkenfeige (Ficus benjamina)

Die pflegeleichte Birkenfeige hat relativ kleine Blätter, die an dünnen, überhängenden Ästen wachsen. Du hast die Wahl zwischen grünlaubigen sowie weiß- und gelbpanaschierten Sorten. Die Birkenfeige reagiert empfindlich, wenn sie auf kalten Steinfliesen steht und mag keine Zugluft. Da sie sich nach der Sonne ausrichtet, solltest du den Topf gelegentlich drehen, damit sie gleichmäßig wächst.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: pflegeleicht, die Erde darf aber nicht vollkommen austrocknen

3. Gummibaum (Ficus elastica)

Der Gummibaum hat große, ledrige Blätter. Unverzweigt wächst er lang und bleibt schmal, so dass er wenig Platz braucht. Exemplare, die sich verzweigen, brauchen mehr Raum. Der Gummibaum ist sehr pflegeleicht und sollte nicht zu dunkel stehen. Zugluft schätzt die Pflanze gar nicht.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: pflegeleicht, die Erde darf aber nicht vollkommen austrocknen

4. Geigenfeige (Ficus lyrata)

Die Geigenfeige ist eine prächtige Zimmerpflanze mit großen gewellten Blättern, deren Form an Geigen erinnern. Wer sich diese Zimmerpflanze zulegt, braucht wirklich Platz, da die Pflanze schnell und ausladend wächst. Trotz ihrer Größe braucht die Geigenfeige relativ wenig Wasser.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: regelmäßig gießen, die Erde darf nicht vollkommen austrocknen

5. Fensterblatt (Monstera)

Das Fensterblatt ist der Instagram-Star unter den Zimmerpflanzen. Die Pflanze mit den dekorativen Blättern wächst schnell und braucht viel Platz. Beachte, dass Monstera ein Gerüst braucht, an dem sie sich festhalten kann. Panaschierte Sorten sowie die Sorte ‚Borsigiana‘ bleiben kleiner.

Standort: hell, aber nicht sonnig

Pflege: regelmäßig gießen, die Erde darf nicht vollkommen austrocknen

6. Zierbananen (Musa)

Zierbananen sind schnell wachsende Pflanzen mit dekorativen, langen Blättern. Sie werden bis zu drei Meter hoch. Wichtig ist ein möglichst sonniger Standort. Bananen müssen viel gegossen werden, am besten verwendest du kalkarmes Wasser. Auch ihr Nährstoffbedarf ist hoch, so dass du sie regelmäßig und reichlich düngen musst. Die Sorten ‘Nana’ und ‘Sakhalin’ bleiben etwas kleiner.

Standort: sonnig

Pflege: regelmäßig gießen, die Erde soll immer leicht feucht sein; während der Wachstumsphase wöchentlich düngen

7. Papaya (Carica papaya)

Papayas bilden einen hohen Stamm, an dessen Ende die Blätter einen Wedel bilden. Daher sind sie nur für hohe, helle Räume geeignet. Früchte bilden Papayas als Zimmerpflanzen leider nicht. Im Sommer stehen die Pflanzen gern im Garten oder auf dem Balkon. Wichtig bei der Papaya Pflege ist, Staunässe zu vermeiden.

Standort: hell bis sonnig

Pflege: auf jeden Fall Staunässe vermeiden und erst gießen, wenn die oberste Erdschicht trocken ist

8. Palmlilie (Yucca)

Die Palmlilie wird meist als Yuccapalme bezeichnet. Dies liegt sicher daran, dass die Pflanze aus der Familie der Agavengewächse vom Wuchs an eine Palme erinnert. Yuccas sind sehr pflegeleicht und vertragen auch geringe Luftfeuchtigkeit.

Standort: hell, am besten ohne direkte Sonne

Pflege: regelmäßig gießen, verträgt gelegentliche Trockenheit

9. Drachenbaum (Dracaena)

Wie die Palmlilie hat der Drachenbaum einen langen Stamm, an dessen Ende die Blätter wachsen. Der Drachenbaum wächst jedoch viel graziler als die Yucca und hat lange, sehr schmale Blätter. Der Drachenbaum ist sehr pflegeleicht. Er bevorzugt einen hellen Standort, wächst aber auch in dunkleren Zimmerecken.

Standort: hell, am besten ohne direkte Sonne

Pflege: regelmäßig gießen, die oberste Erdschicht muss trocken sein

Große Zimmerpflanzen kaufen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN