MAGAZIN

Hilfe, meine Grünlilie hat braune Spitzen! – 4 Tipps, die wirklich helfen

Braune Spitzen an den Blättern der Grünlilie sehen nicht schön aus. Mit unseren Tipps kannst du sie vermeiden.

Grünlilien (Chlorophytum comosum) sind pflegeleichte Zimmerpflanzen, die kaum kaputt zu bekommen sind. Allerdings führen Pflegefehler zu braunen Spitzen an den Blättern. Die Pflanzen gehen daran zwar nicht ein, aber ihre Schönheit leidet.

Was ist die Ursache für braune Blattspitzen an der Grünlilie?

Hier die vier häufigsten Ursachen für braune Blattspitzen an der Grünlilie und Tipps, wie du sie vermeidest.

1. Zu geringe Luftfeuchtigkeit

Ist die Luftfeuchtigkeit im Zimmer zu niedrig, werden die Blattspitzen der Grünlilie braun. Dies ist häufig im Winter bei trockener Heizungsluft der Fall. Hier hilft es, die Pflanze regelmäßig mit Wasser zu besprühen oder eine Schale Wasser neben sie zu stellen. Weitere Tipps zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit findest du hier.

2. Blätter stoßen auf dem Boden auf

Grünlilien haben lange, schmale Blätter, die weit über den Pflanztopf hängen können. Steht die Grünlilie auf dem Fensterbrett, stoßen die Blätter auf dem Boden auf und die Spitzen werden braun. Grünlilien sollten daher entweder in Hängeampeln wachsen oder auf einem Regalbrett stehen, über das die Blätter und Ableger hängen können.

3. Falsches Gießen

Grünlilien halten es aus, wenn sie längere Zeit nicht gegossen werden, aber mangelnde Pflege kann zu Schönheitsfehlern bei der Pflanze führen, nämlich zu braunen Blattspitzen. Braune Blattspitzen kannst du vermeiden, wenn du die Grünlilie immer dann gießt, wenn die obere Erdschicht trocken ist.

Wenn die Pflanze lange nicht gegossen wurde und die Erde sehr ausgetrocknet ist, kann die Grünlilie braune Blätter statt nur brauner Blattspitzen bekommen. Gönne der Pflanze dann so lange ein Tauchbad, bis keine Luftblasen mehr aus dem Wurzelballen aufsteigen. Lasse überflüssiges Wasser aus dem Pflanztopf abfließen und stelle sie zurück an ihren Platz am Fenster. Tipps zum richtigen Gießen von Zimmerpflanzen findest du hier.

4. Falscher Standort

Wenn die Grünlilie zu sonnig steht, kann sie sich einen Sonnenbrand einfangen und braune Blattspitzen bekommen. Denn Grünlilien mögen es hell, aber nicht sehr sonnig und vertragen vor allem die Mittagssonne nicht. Kontrolliere den Standort und stelle die Pflanze, falls erforderlich, an ein Ost- oder Westfenster oder stelle sie weiter weg vom Fenster.

Soll man braune Blätter an der Grünlilie abschneiden?

Auch wenn du Fehler bei der Pflege deiner Grünlilie zukünftig vermeidest, bleiben die Blattspitzen weiterhin braun. Die braunen Spitzen kannst du abschneiden, braune Blätter an der Grünlilie werden an der Basis entfernt.

Warum bekommt die Grünlilie gelbe Blätter?

Die meisten Exemplare der Grünlilien haben zweifarbige Blätter mit einem hellen Streifen in der Mitte. Steht die Pflanze zu dunkel, verblasst der Streifen und die Blätter erscheinen gelb. Stelle die Pflanze näher an das Fenster und die nächsten Blätter werden wieder schön gezeichnet sein.

Grünlilien kaufen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN