MAGAZIN

Buschbohnen vorziehen

Buschbohnen sind unkompliziert im Anbau. Wenn du Buschbohnen im Haus vorziehst, kannst du früher ernten. Hier eine Anleitung zum Vorziehen von Buschbohnen.

Buschbohnen (Phaseolus vulgaris var. nanus) sind relativ einfach im Anbau und können bald geerntet werden. Sie stellen keine großen Ansprüche an den Boden und wachsen an sonnigen bis halbschattigen Standorten.

Buschbohnen vorziehen

Durch das Vorziehen der Buschbohnen im Gaus oder Gewächshaus kannst du nicht nur früher ernten, sondern beugst auch einem Befall mit der Bohnenfliege vor.

Und hier die Anleitung

• Ab Ende April kannst du mit dem Vorziehen beginnen

• Als Pflanzgefäß sind Pflanztöpfe mit einem Durchmesser von 8 bis 10 Zentimeter geeignet

• Fülle sie mit Komposterde

• Stecke vier bis fünf Samen in die Töpfe und bedecke sie mit Erde.

• Die Samen keimen schneller, wenn du sie vor dem Stecken einen Tag in Wasser legst

• Die Töpfe warm und hell aufstellen

• Das Substrat gleichmäßig feucht halten

Buschbohnen ins Beet pflanzen

Nach den Eisheiligen dürfen die Keimlinge ins Beet. Am besten lässt du die Pflanzen, die in einem Topf wachsen zusammen und setzt sie gemeinsam als Horst ins Beet. Dadurch werden die Pflanzen stützen sich die Pflanzen gegenseitig und werden stabiler. Der Abstand der einzelnen Horste sollte 40 Zentimeter betragen. Häufle rund um die Bohnen die Erde an, um die Pflanze zu stabilisieren und das Wurzelwachstum zu fördern.

Standort

Wähle für die Bohnen einen sonnigen Standort aus, Halbschatten wird von den Pflanzen auch akzeptiert. Du kannst die Bohnenpflanzen zusammen als Horst ins Beet pflanzen. Die Bohnenpflanzen nach dem Auspflanzen gut angießen.

Buschbohnen pflegen

Durch regelmäßigs Hacken kannst du einem Befall durch die Bohnenfliege vorbeugen, da dadurch die Puppen der Schädlinge gestört werden.

Fruchtfolge und Mischkultur

Gute Nachbarn für Bohnen sind Kohl, Salat, Sellerie und Rote Beete. Als Vrfrucht eignen sich Bohnen selbst sowie Getreidearten.

Buschbohnen Sorten

Von den grünhülsigen Buschbohnen sind die Sorten ‚Maja‘ und ‚Marona‘ früh reif und tragen reich. ‚Maxi‘ lässt sich leicht beernten, da die Bohnen an Büscheln oberhalb der Blätter wachsen. Die gelbhülsige Buschbohne ‚Bitterzart‘ ist resistent gegen die Brennfleckenkrankheit. Vin den blauhülsigen Buschbohnen ist ‚Purple Teepee‘ bessonders ertragreich.

Hacken kaufen

Saatgut kaufen

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN