MAGAZIN

Brombeeren pflanzen und pflegen

Brombeeren haben hübsche Blüten und sehr leckere Früchte. Neue Sorten ohne Dornen machen, die nicht so starl wachsen, sind pflegeleichte Sträucher für einen Naschgarten.

Allgemeines

Unter dem Namen Brombeeren (Rubus fruticosus) werden mehr als 70 Sorten zusammengefasst – und das allein in Mitteleuropa. Wild wachsen die dornigen Sträucher an Waldrändern, Waldlichtungen oder in Gebüschen.

Brombeeren werden bis zu drei Meter hohe Sträucher. Sie haben drei- bis fünfteilige Fiederblätter. Nicht nur die Ruten haben Stacheln. Auch die Mittelrippe der Blätter trägt Stacheln. Die vielen unangenehmen Stacheln der Brombeere waren sogar namengebend für den Strauch. Der Gattungsname „Rubus“ stammt vom indogermanischen „reub“ ab. Dies bedeutet so viel wie „reißen“, womit die Brombeere als Strauch, an dem man sich reißt, sehr gut beschrieben ist. Im deutschen Namen „Brombeere“ steckt das althochdeutsche „bramo“ für Dornstrauch.

Brombeeren sind so genannte Zweijahresgehölze. Das bedeutet, dass ihre Früchte am zweijährigen Holz wachsen.

Brombeeren sind so genannte Sammelsteinfrüchte. Viele kleine Früchte sitzen auf dem Zapfen, der Fruchtachse. Diese wird beim Reifen der Früchte auch weich und saftig.

Standort und Boden

Brombeeren stellen keine großen Ansprüche an den Boden. Sie wachsen auf nahezu allen Gartenböden, bevorzugen aber humose, durchlässige Böden.

Wild wachsende Brombeersträucher wachsen meistens im Halbschatten am Waldrand und Lichtungen. Brombeeren im Garten, die viele Früchte tragen sollen, solltest du aber besser an einen sonnigen Standort pflanzen. In der Sonne setzen die Pflanzen mehr Blüten an, es fliegen mehr Insekten und die Früchte reifen schneller.

Pflanzen und Pflegen

Brombeersträucher im Container können das ganze Jahr über gepflanzt werden. Besonders gut wachsen Brombeersträucher im Container allerdings an, wenn sie im Frühling gepflanzt werden. Der Boden ist schon etwas wärmer, aber noch sehr feucht – ideale Voraussetzungen für einen guten Start am neuen Standort. In milden Gegenden ist auch eine Pflanzung im Herbst zu empfehlen.

Diese Dinge sind beim Pflanzen von Brombeeren wichtig:

  • Achte beim Kauf auf die angegebene Wuchshöhe des Brombeerstrauches und wähle die Sorten aus, die zu dem Platzangebot in deinem Garten passen.
  • Der Abstand der Pflanzen zueinander sollte bei schwach wachsenden Sorten etwa 60 bis 80 Zentimeter betragen. Stark wachsende Brombeersträucher im Abstand von etwa drei Metern setzen
  • Wenn du mehrere Brombeeren im Garten haben willst, werden sie am besten in Reihen gepflanzt. Der Reihenabstand sollte etwa zwei Meter betragen
  • Vor dem Pflanzen die Sträucher für 10 Minuten in einen Eimer Wasser stellen
  • Das Pflanzloch sollte doppelt so groß wie der Wurzelballen sein
  • Die Erde mit etwas Kompost und Hornspänen anreichern
  • Brombeersträucher etwa fünf Zentimeter tiefer als im Container setzen, um das Wachstum neuer Triebe anzuregen
  • Nach dem Pflanzen gut angießen und in den nächsten Wochen feucht halten
  • Die Triebe der Sträucher nach dem Pflanzen auf etwa 30 bis 50 Zentimeter kürzen.
  • Da Brombeersträucher einen feuchten Boden lieben, die Erde um die Sträucher gut mulchen
  • Da Brombeersträucher – vor allem die mit Stacheln – dazu neigen, sich durch Ausläufer stark zu vermehren, ist eine Wurzelsperre sinnvoll. Neben dem Wurzelballen eine etwa 30 Zentimeter hohe Teichfolie eingraben. Diese Höhe ist ausreichend, da Brombeeren flach wurzeln

Da Brombeeren nur am zweijährigen Holz Früchte tragen, werden die Ruten nach der Ernte im Herbst bodennah abgeschnitten. Die einjährigen Triebe bleiben stehen. Mehr Informationen zum Schneiden von Brombeeren findest du hier. Brombeeren müssen nicht gedüngt werden. Es ist ausreichend, im Frühjahr rund um die Pflanzen reifen Kompost auszubringen.

Spaliere für Brombeeren

Die Triebe der Brombeeren brauchen Halt, um in die Höhe wachsen zu können. Am besten wachsen sie entlang eines Zauns, einer Pergola oder eines Spaliers, an dem die Ruten festgebunden werden. Wenn die Triebe der Brombeeren nicht hochgebunden werden, entsteht schnell ein Durcheinander aus den dornigen Ranken. In dieses mag zum einen niemand gerne zum Ernten der Früchte greifen. Zum anderen bilden Ruten, die am Boden aufliegen, schnell Wurzeln, so dass schnell ein undurchdringliches Dornengestrüpp entstehen kann.

Stark wachsende Brombeersträucher werden am besten an einem Spalier aus waagrechten Drähten erzogen. Zwischen Holzpfähle im Beet werden Drähte gespannt, wobei der unterste Draht etwa auf einer Höhe von 50 Zentimetern angebracht wird. Die biegsamen Seitentriebe werden dann an die Drähte gebunden, so dass ihre Wuchsrichtung waagrecht ist und die Triebe weit n die Breite wachsen können.

Die Fächererziehung ist für nicht so stark wachsende Sorten geeignet. Dabei werden die Ruten an senkrechten Stützen oder Drähten befestigt, so dass der Strauch sehr kompakt wächst. Triebe, die höher als das Rankgerüst werden, einfach kürzen.

Blüte

Brombeeren tragen sehr hübsche Blüten. Die weißen oder rosa Blüten erinnern an einfache Rosenblüten, sind aber wesentlich kleiner. Den ganzen Sommer über bringt der Strauch Blüten hervor. Die Blüten werden vom Wind oder von Insekten bestäubt.

Brombeeren für Bienen

Bienen, Hummeln und Schmetterlinge lieben den Nektar der Brombeerblüten und werden von ihnen in den Garten gelockt.

Ernte und Verwendung in der Küche

Reife Brombeeren sind schwarz und lassen sich leicht vom Strauch lösen. Nur reife Früchte ernten, da Brombeeren nicht nachreifen.

Brombeeren werden sowohl gerne roh genascht als auch zu Fruchtmus, Desserts, Saft oder Gelee verarbeitet. Wer sehr viele Brombeeren im Garten hat, kann die Früchte auch problemlos einfrieren. Die Blätter der Brombeeren können getrocknet als Tee getrunken werden. Meistens finden sich die Brombeerblätter geschnitten in Teemischungen. Die Blätter der Brombeeren sollen bei Durchfallerkrankungen helfen und bei leichten Entzündungen im Mund und Rachen. Im letzteren Fall kann der Tee auch nur zum Gurgeln verwendet werden.

Krankheiten und Schädlinge

Brombeeren sind sehr robuste Sträucher. Oft macht ihnen allerdings die Gallmilbe zu schaffen, die Blätter und Früchte befällt. Die Gallmilben setzen sich zwischen den einzelnen Beeren an den Früchten an. Dadurch können die Früchte nicht reifen. Schließlich werden auch die Blätter befallen. An ihnen bilden sich Gallen, kleine rote Auswüchse. Ein Schutz gegen die Gallmilbe, oder auch Brombeermilbe genannt, ist schwierig, da sich die Gallmilben über den Wind verbreiten. Erkrankte Triebe müssen vollkommen entfernt und im Hausmüll entsorgt werden.

Sorten

Grob kann man Brombeeren in rankende und senkrecht wachsende Sorten einteilen. Rankende Brombeersträucher sind besonders wuchsfreudig und können sehr lange Seitentriebe entwickeln. Senkrecht wachsende Brombeeren sind meist Neuzüchtungen, die nicht so stark wachsen und daher gut für kleine Gärten oder für Pflanzkübel auf dem Balkon geeignet sind. In der Regel tragen die vertikal wachsenden Brombeeren mehr Früchte.

Mittlerweile gibt es auch Züchtungen von Brombeersträuchern ohne Dornen. Auch wenn ihre Früchte angeblich weniger aromatisch sind, ist gerade in kleinen Gärten oder auf dem Balkon ein dornenloser Strauch, der keine Verletzungsgefahr birgt, sehr angenehm.

  • Die Brombeere Reuben ist sehr starkwüchsig und trägt sehr viele Früchte. Im Gegensatz zu den anderen Sorten wachsen schon an einjährigen Trieben Früchte.
  • Sorten, wie Loch Ness oder Black Satin sind ohne Dornen und haben aromatische Früchte.
  • Für Pflanztöpfe oder Hängeampeln ist die Topf-Brombeere 'Black Cascade' sehr gut geeignet.
  • Die Sorte Brazelberries wächst sehr kompakt und bildet einen hübschen Strauch mit einer Höhe von 120 cm für Terrasse oder Balkon.

Auch noch interessant:


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2016. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN