MAGAZIN

Ringelblumensalbe selber machen

Ringelblumenblüten sind bekannt wegen ihrer Heilwirkung. Die Salbe wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und ist schmerzlindernd.

Eine Salbe aus den Blüten der Ringelblume hilft bei Verletzungen, Entzündungen, Ekzemen und vielen Hautproblemen. Beispiele für Anwendungen sind Sonnenbrand, spröde Hände, Nagelbettentzündungen, Stauchungen, Prellungen oder Quetschungen. Die wohltuende Creme lässt sich leicht selber machen.

Die Herstellung einer Ringelblumensalbe erfolgt in zwei Schritten. Zuerst musst du einen Ölauszug von den Ringelblumen herstellen. Dieser ist die Grundlage für die Ringelblumensalbe.

Ringelblumenöl herstellen

Zutaten:

  • Olivenöl
  • eine Handvoll Blüten der Ringelblume
  • ein in kochendem Wasser desinfiziertes Glas mit Schraubverschluss

Und so geht es:

  • An einem trockenen Tag, am besten am späten Vormittag, die Ringelblumenblüten nicht ernten
  • Nicht waschen, die Blüten müssen trocken sein
  • Die Blüten in das Schraubglas geben und mit Olivenöl auffüllen, so dass alle Blüten bedeckt sind
  • Bei Zimmertemperatur das Glas drei bis vier Wochen stehen lassen. Das Glas täglich schütteln. So lösen sich die Inhaltsstoffe besser und es bildet sich kein Schimmel
  • Nach diesem Zeitraum das Öl durch ein Sieb gießen

Ringelblumensalbe herstellen

Zutaten:

  • 50 g Ringelblumenöl
  • 40 g Kokosöl
  • 1o g Bienenwachs
  • ein paar Tropfen Citronella-Öl, optional

So geht es:

  • Das Ringelblumenöl und das Kokosöl mit dem Bienenwachs getrennt auf etwa 50 Grad erhitzen. Die Temperatur sollte nicht höher sein
  • Beide Flüssigkeiten unter Rühren vermischen und ein paar Tropfen des Citronella-Öls dazugeben
  • In ein desinfiziertes Cremedöschen füllen

TIPP: Die Creme hält länger, wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst und die Creme nicht mit dem Finger, sondern mit einem Spatel entnimmt.

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN