MAGAZIN

Flieder schneiden

Ohne Schnitt verholzt Flieder und wird von innen kahl. Wir geben Tipps zum Schneiden von Flieder und wie du die Wurzelausläufer am einfachten entfernst.

Über 30 verschiedene Arten des Flieders gibt es. In unseren Gärten ist der Gemeine Flieder (Syringa vulgaris) am häufigsten anzutreffen, der in Weiß und verschiedenen Lila-Tönen blüht. Flieder-Sträucher sind nicht nur wegen ihrer duftenden Blüten beliebt. Sie sind auch sehr pflegeleicht und wachsen auf nahezu allen Böden.

Muss man Flieder schneiden?

Nein, Flieder musst du nicht unbedingt schneiden, es gibt aber einige gute Gründe es zu tun.

Wenn du dir Bilder von verwilderten Fliederhecken in Erinnerung rufst, erinnerst du dich sicher auch an die vielen Blüten. Um blühfreudig zu bleiben, muss du Flieder also nicht schneiden.

Ohne Schnitt verkahlt der Strauch allerdings von innen, und nur im äußeren Kronenbereich wächst viel Laub an vielen kleinen Ästen. Dies sieht gerade im Hausgarten nicht so schön aus. Das Gleiche gilt für die verblühten, braunen Blütenstände. Wer sich an ihrem Anblick stört, kann sie gleich nach der Blüte herausschneiden.

Flieder regelmäßig schneiden

Flieder ist sehr schnittverträglich, so dass du ihn das ganze Jahr über schneiden kannst. Der beste Zeitpunkt ist allerdings nach der Blüte. Dann kannst du beim Schneiden gleich die verblühten Blütenstände entfernen und dabei den Strauch etwas kürzen.

Beim Schneiden von Flieder ist vor allem eines wichtig zu wissen: Flieder blüht am zweijährigen Holz. Schneide daher nicht alle Triebe, sondern nur etwa jeden dritten stärker zurück, so dass dein Strauch auch im nächsten Jahr üppig blüht.

Verjüngungsschnitt: alten Flieder stark zurückschneiden

Wer kennt das nicht. Jahrelang hat man nicht zur Schere gegriffen, und plötzlich ist der Flieder doch zu groß. Da Flieder sehr robust ist, kannst du seine Hauptäste bis kurz über dem Boden zurückschneiden. Allerdings sieht der Strauch in der kommenden Saison nicht gerade hübsch aus und wird auch im darauffolgenden Jahr nicht blühen.

Besser ist es daher, nur etwa die knappe Hälfte der Hauptäste im Frühjahr stark zu kürzen und im nächsten Jahr die andere Hälfte der Äste abschneiden.

Wurzelausläufer entfernen

Alle Sorten des Flieders bilden Wurzelausläufer. Dies ist ziemlich lästig, da diese "Wildlinge" nicht blühen. Die Ausläufer entfernst du am einfachsten, wenn du sie mit einem kräftigen Ruck in Richtung des Stammes herausreißt. Dies gelingt am besten, solange die Triebe noch nicht verholzt sind.

Flieder als Schnittblumen

Flieder während der Blüte schneiden und sich die Äste als einen wunderbar duften Blumenstrauß ins Haus zu holen, ist sicher die schönste Art, den Flieder zu pflegen. Der Blumenstrauß hält länger in der Vase, wenn du ihn am Morgen schneidest. Denke daran, an den Stielen alle unteren Blätter entfernen und die Äste in handwarmes Wasser stellen.

Auch noch interessant:


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN