MAGAZIN

Grüne Tomaten reifen lassen

Wenn im Herbst noch viele grüne Tomaten am Strauch hängen, können sie oft nicht mehr am Strauch reifen. Du kannst sie aber grün ernten und nachreifen lassen. Wir verraten, wie das Nachreifen der Tomaten im Haus gelingt.

Wenn Nachtfröste drohen, ist es höchste Zeit, um alle Tomaten, auch die grünen, aus dem Garten zu ernten. Die grünen Tomaten darfst du auf keinen Fall wegwerfen, denn grüne Tomaten reifen ganz leicht nach. Für den Reifeprozess ist es nur wichtig, die Tomaten an einem Ort mit Temperaturen zwischen 16 und 25 Grad zu lagern. Sonnenlicht ist nicht erforderlich.

Es gibt mehrere Methoden zum Nachreifen von grünen Tomaten:

  • Tomaten an der Pflanze reifen lassen Grabe den Tomatenstock aus, entferne den Wurzelballen und alle Blätter und hänge die Pflanze mit den Tomaten kopfüber an einen trockenen Ort auf, wie zum Beispiel in einem Gewächshaus, einer Scheune, auf dem Dachboden oder an der Südseite des Hauses unter einem Dachvorsprung

  • Tomaten in Kisten reifen lassen Ernte die unreifen Tomaten, am besten noch am Stiel, damit die Früchte nicht verletzt werden. Lege die Tomaten in Körbe oder Kisten und decke sie mit Papier ab. Kleinere Mengen an Tomaten kannst du in Papier einwickeln oder in eine Papiertüte geben. Wichtig ist, dass sich die Tomaten nicht berühren. Wenn du zwischen die Tomaten einen Apfel legst, reifen sie schneller nach. Die Kisten bzw. Körbe mit den unreifen Tomaten kannst du dann an einen Platz stellen, wo sie nicht stören, bis sie nachgereift sind. Das kann auch ein dunkler Keller sein, denn Licht benötigen Tomaten zum Nachreifen nicht.

  • KLeine Mengen an Tomaten nachreifen lassen Kleine Mengen an Tomaten kannst du ganz einfach auf einen Teller in die Küche oder ins Zimmer stellen und warten bis sie rot werden. Auch hier sollten sich die Tomaten nicht berühren. Neben Äpfeln reifen sie schneller.

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN