MAGAZIN

Soll man verblühte Hortensienblüten abschneiden oder nicht?

Das Ausputzen, das heißt das regelmäßige Abschneiden verblühter Blüten ist üblich, damit sich an blühenden Pflanzen ein zweiter Blütenflor bildet. Doch ist diese Praxis auch bei Hortensien sinnvoll?

Das Ausputzen verblühter Blüten ist eine gängige Gartenpraxis. Wenn verblühte Blüten regelmäßig entfernt werden, steckt die Pflanze ihre Energie nicht in die Produktion von Samen, sondern in neue Blüten oder Wachstum. Außerdem sieht die Blütenrabatte ohne welke Blüten und Stiele viel besser aus. Auch einige Hortensien profitieren davon, wenn verwelkte Blüten abgeschnitten werden. Hier Tipps zum Ausputzen von Hortensien.

Verblühte Hortensienblüten richtig schneiden

Da Hortensienblüten so groß sind, haben andere Pflanzenteile mehr Energie zur Verfügung, wenn die verblühten Blüten geschnitten werden. Wie die verblühten Blüten der Hortensien richtig geschnitten werden, hängt aber sehr vom Zeitpunkt und der Sorte ab.

Diese Hortensien kannst du bis August schneiden

Schneeball-Hortensien (Hydrangea arborescens) und Rispenhortensien (Hydrangea paniculata) bilden ihre Blütenknospen erst im Frühjahr. Das bedeutet, dass du bei einem Rückschnitt im Sommer nicht die Blütenknospen für das nächste Jahr aus Versehen mit abschneidest. Daher kannst du bei diesen Sorten verblühte Hortensienblüten abschneiden und hoffen, dass die Hortensie nochmals blüht. Nach August ist die Zeit bis zum Herbst zu kurz für neue Blüten. Du kannst die welken Blüten als Schmuck stehen lassen oder abschneiden, falls sie dir nicht gefallen.

Schneide die verblühte Blüte vor der nächsten Blattachsel mit einer sauberen Schere ab. Schneller geht es, wenn du die verblühte Blüte einfach herausbrichst.

Bei diesen Sorten solltest du verblühte Blüten nicht abschneiden

Die Sorten der Bauernhortensien (Hydrangea macrophylla), der Teller-Hortensien (Hydrangea serrata), sowie die Riesenblatt-Hortensie (Hydrangea aspera ‘Macrophylla’), die Samt-Hortensie (Hydrangea sargentiana), die Eichenblatt-Hortensien (Hydrangea quercifolia) und die Kletterhortensien (Hydrangea petiolaris) bilden ihre Blüten bereits im Vorjahr. Daher solltest du diese Sorten nicht kürzen, um nicht aus Versehen die Blütenknopsen für das nächste Jahr zu entfernen. Außerdem sind die verblühten Blüten ein guter Winterschutz für die Blütenknospen und sollten daher nicht abgeschnitten werden.

Verblühte Hortensienblüten im Frühjahr schneiden

Eine wichtige Pflegemaßnahme für Hortensien ist der Rückschnitt im Frühjahr. Dabei werden auch die verblühten Blüten aus dem Vorjahr entfernt. Bei Bauern-, Teller-, Riesenblatt-, Eichenblatt-, Samt- und Kletterhortensien werden im Frühjahr nur vertrocknete Triebe und die verblühten Blüten entfernt, da an den Trieben bereits die Blütenknospen sitzen. Bei einem starken Rückschnitt würdest zu daher die Blütenknospen entfernen und damit die Blüte des Sommers vernichten.

Schneeball- und Rispenhortensien hingegen bilden ihre Blüten am neuen Holz. Ball und Rispenhortensien kannst du kurz über dem ersten Augenpaar kurz über dem Boden abschneiden.

Weiterlesen

Hortensien kaufen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN