MAGAZIN

Die Pfingstrose als Schnittblume – so hält sie lange frisch

Tipps, wie Pfingstrosen in der Vase aufblühen und wie Pfingstrosen Strauß lange hält.

Wohl kaum jemand kann während der Blütezeit von Mai bis Juni den Pfingstrosen widerstehen und entweder im Garten die eine oder andere Blüte schneiden oder sich den Blütentraum in Pastell nach Hause holen. Die üppigen Blüten halten ziemlich lang in der Vase. Nur manche Knospen mögen nicht aufgehen. Wir verraten, wie du Pfingstrosen in der Vase richtig pflegst.

Übrigens sind nur die Staudenpfingstrosen oder Bauernpfingstrosen (Paeonia officinalis) als Schnittblumen geeignet. Die Blätter der anderen Arten welken schnell und verlieren ihre Blütenblätter.

Pfingstrosen für die Vase schneiden

Pfingstrosen werden meist knospig verkauft. Zum einen ist dann die Blütezeit länger, zum anderen sind offene Blüten sehr empfindlich und würden schnell Blätter verlieren.

Auch wenn du Pfingstrosen aus dem eigenen Garten schneidest, solltest du Triebe mit Knospen wählen. Die Knospen sollten aber nicht mehr ganz grün sein. Die ersten Blütenblätter sollten schon aus der Knospe spitzen.

Wähle Triebe, an denen eine große Knospe wächst. Stängel mit mehreren kleinen Blüten bleiben besser an der Pflanze, da die Blüten in der Vase nicht aufgehen.

Schneide die Blüten am besten am Morgen.

Pfingstrosen in der Vase richtig pflegen

Mit der richtigen Pflege können Pfingstrosen in der Vase bis zu 10 Tage halten. Hier die wichtigsten Punkte:

  • Bevor du die Pfingstrosen in die Vase stellst, solltest du alle unteren Blätter entfernen.

  • Entferne alle Blätter bis auf ein Blattpaar. Denn die Blätter, die im Wasser stehen würden, würden schnell faulen und das Wasser verderben. Die oberen Blätter kosten nur Kraft, die dann für die Blüte fehlt.

  • Entferne kleine Blüten, die neben der Hauptblüte am Stängel wachsen. Sie würden nicht aufgehen und kosten der Blüte nur Kraft.

  • Kürze alle Stängel um etwa zwei Zentimeter an und verwende lauwarmes Wasser. Achte beim Kürzen der Stiele auf die Höhe der Blumen, Die Blumen sollten um das eineinhalbfache oder genauso hoch sein wie die Vase, damit sich ein harmonisches Bild ergibt.

  • Das Wasser in der Vase muss alle zwei bis drei Tage gewechselt werden. Reinige die Vase gründlich, bevor du wieder frisches Wasser einfüllst, damit keine Keime im Wasser sind.

  • Alle Blütenstängel müssen nach dem Wasserwechsel frisch angeschnitten werden, damit die Blumen wieder Wasser aufnehmen können.

  • Je wärmer es im Zimmer ist, desto schneller verblühen die Blüten. Achte deshalb darauf, dass die Vase mit den Pfingstrosen nicht in der Sonne steht. Pfingstrosen halten länger, wenn du sie über Nacht in einen kühlen Raum stellst.

  • Stelle die Vase mit den Pfingstrosen an einen Platz, der vor Zugluft geschützt ist.

Warum gehen Pfingstrosen in der Vase nicht auf?

Die Blüten der Pfingstrosen-Knospen sind manchmal verklebt und können sich deswegen nicht öffnen. Mit einer kleinen Massage kannst du die Blüten aber zum Aufblühen bringen.

Halte die Blüten der Pfingstrosen mit dem Kopf nach unten unter einen weichen, lauwarmen Wasserstrahl und massiere die Blütenblätter vorsichtig mit zwei Fingern, um die Verklebungen lösen. Lasse dabei so viel Vorsicht walten, dass die Blätter nicht einreißen.

Im Garten übernehmen Ameisen diese „Massage“. Die Verklebungen entstehen nämlich durch einen klebrigen Zuckersaft, den die Blüten vor dem Öffnen absondern. Die Ameisen fressen den Zuckersaft und unterstützen dabei die Blüten beim Öffnen.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN