MAGAZIN

Rosenkohl kochen und zubereiten – so schmeckt er lecker

Die Zubereitung von Rosenkohl ist einfach und geht schnell. Und mit einem Trick kannst du sogar den Geruch reduzieren.

Rosenkohl ist ein typisches Wintergemüse. Wenn du ihn im Garten angebaut hast, ernte die Röschen erst, wenn du ihn in der Küche verwenden willst. Denn Rosenkohl ist winterhart und bleibt im Garten bis zur Ernte frisch. Wie du Rosenkohl richtig erntest, erfährst du hier.

Rosenkohl ist ein Gemüse mit sehr viel Vitamin C und schmeckt zu vielen herzhaften Wintergerichten mit Fleisch, aber auch zu Nudeln oder als Ofengemüse. Wir erklären, wie du Rosenkohl richtig zubereitest.

Rosenkohl kochen

Rosenkohl kochen geht ganz einfach:

  • Wasche die Röschen des Rosenkohls.

  • Schneide den Strunk von den Röschen ab und entferne die äußeren, welken Blätter.

  • Schneide den Strunk der Röschen kreuzweise ein, damit sie gleichmäßig garen.

  • Den Rosenkohl in einen Topf mit gesalzenem Wasser geben und bei mittlerer Hitze kochen lassen.

  • Die Rosenkohl Kochzeit beträgt je nach Größe der Röschen zwischen 10 und 20 Minuten. Steche mit einer Gabel in ein Röschen, um festzustellen, ob das Gemüse gar ist.

Tipp: Etwas Zucker oder Milch im Kochwasser mildert den intensiven Geschmack des Rosenkohls ab.

Rosenkohl zubereiten auf herzhafte Art

Wenn du den Rosenkohl lieber etwas herzhafter genießt, kannst du die Zubereitung variieren. Für diese Zubereitungsart brauchst du noch eine Zwiebel und gewürfelten Speck.

  • Wasche und putze den Rosenkohl wie oben beschrieben.

  • Schäle eine kleine Zwiebel und schneide sie in kleine Würfel.

  • Gib in einen Topf etwas Öl und brate den Speck an. Nimm den Speck aus dem Topf.

  • Brate die Zwiebeln an, bis sie glasig werden.

  • Füge die Röschen des Rosenkohls dazu und brate sie an.

  • Gieße den Rosenkohl mit Wasser auf und lasse ihn bei niedriger Hitze gar kochen. Füge die Speckwürfel zu dem gekochten Rosenkohl.

  • Den Rosenkohl vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer ganz nach Geschmack würzen. Eine Prise Zucker mildert den Kohlgeschmack ab.

Rosenkohl zubereiten im Ofen

Rosenkohl als Ofengemüse ist sehr leicht und schnell zubereitet. Statt im Ofen kannst du die Röschen auch in der Pfanne anbraten.

  • Wasche und putze den Rosenkohl wie oben beschrieben und halbiere die Röschen.

  • Vermische den Rosenkohl mit gutem Olivenöl und Salz in einer Schüssel.

  • Verteile den Rosenkohl anschließend auf einem Backblech und lasse ihn bei 170 Grad Umluft für etwa 15 – 20 Minuten im Backofen.

Tipp: Orangensaft mildert den intensiven Geschmack und Geruch des Rosenkohls etwas ab.

Photo by Jez Timms on Unsplash

Gebraten Photo by Jodi Pender on Unsplash


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN