MAGAZIN

Kürbis einfrieren – so gelingt es!

Leider gibt es Kürbis nur im Herbst zu kaufen. Wer ganzjährig Kürbis genießen will oder wer einen Kürbis nicht ganz verwenden kann, kann den Kürbis einfrieren. Hier eine Anleitung zum Kürbis richtig einfrieren.

Von Kürbissen gibt es eine große Auswahl an Sorten, die sich auf versschiedene Weise zubereiten lassen.

Wie lange sind Kürbisse haltbar?

Kürbisse sind nach der Ernte noch ziemlich lange haltbar, wenn sie an einem kühlen, frostfreien Platz lagern. Meistens werden sie im Freien gelagert. Dort bleiben sie kühl und dienen gleichzeitig der Dekoration. Allerdings dürfen Kürbisse keinen Frost abbekommen, sonst verderben sie. Wenn Nachtfrost droht, müssen die Kürbisse an einen kühlen, trockenen Platz bei etwa 10 bis 13 Grad. Voraussetzung ist, dass die Schale des Kürbis nicht verletzt ist und der Kürbis keine Druckstellen hat. Wenn du keinen geeigneten Kellerraum oder wenn du ganzjährig Kürbis genießen möchtest, solltest du den Kürbis einfrieren.

Du kannst den Kürbis entweder in Stücken oder als Mus einfrieren. Wir verraten, wie es geht.

Kürbis in Stücken einfrieren

Kürbis in Stücken sollte nur roh eingefroren werden. Denn gekochte Kürbis-Stücke werden beim Auftauen matschig und schmecken nicht mehr. Und so geht es:

  • Teile den Kürbis und entferne den Stielansatz und die Kerne.

  • Dann entferne die Schale und schneide den Kürbis in kleine Stücke.

  • Lege die Kürbisstücke in eine Gefrierdose oder einen Gefrierbeutel, verschließe diesen gut und lege die Kürbisstücke in den Gefrierschrank.

Kürbis als Mus einfrieren

Entferne vom Kürbis den Stiel und die Kerne, zerteile ihn und entferne die Schale. Schneide den Kürbis in Stücke und dämpfe sie anschließend etwa 20 Minuten lang im Wasser. Gieße das Wasser ab und püriere die Kürbisstücke.

Gib´ das Kürbis-Mus portionsweise in eine Gefrierdose oder einen Gefrierbeutel und lege sie in den Gefrierschrank.

Kürbis geraspelt einfrieren

Wenn du eine Kürbis-Tarte backen möchtest oder für ein anders Rezept geraspelten Kürbis benötigst, musst du den Kürbis vor dem Einfrieren raspeln. Denn aufgetauter Kürbis ist zu weich, so dass er sich nicht mehr reiben lässt. Den geraspelten Kürbis solltest du in den Portionsgrößen einfrieren, wie du sie für dein Rezept brauchst.

Kürbissuppe einfrieren

Kürbis als Suppe einfrieren ist eine weitere Möglichkeit, Kürbis einzufrieren. Oft hat man ja einen großen Topf Kürbiscremesuppe, den man gar nicht essen kann, solange sie haltbar ist. Denn Kürbiscremesuppe ist nur bis zu drei Tage im Kühlschrank haltbar.

Fülle übrig gebliebene Kürbissuppe in eine Gefrierdose und stelle diese in den Gefrierschrank. Wenn du wieder Lust auf Kürbissuppe hast, musst du diese nur aus dem Gefrierschrank nehmen und auftauen lassen.

FAQ zum Kürbis einfrieren

  • Kann man Hokkaido Kürbis einfrieren? Ein Hokkaido Kürbis kann problemlos eingefroren werden. Der Hokkaido Kürbis hat zudem den Vorteil, dass du die Schale nicht entfernen musst. Entferne den Stiel und die Kerne und schneide den Hokkaido in Stücke. In einer Frischhaltedose werden die Kürbisstücke dann in die Tiefkühltruhe oder den Gefrierschrank gegeben.

  • Kann man Butternut Kürbis einfrieren? Der Butternut Kürbis kann wie alle anderen Kürbis-Sorten roh eingefroren werden. Entferne die Schale und den Stielansatz. Dann wird der Butternut Kürbis in Stücke geteilt. Die so vorbereiteten Kürbis-Stücke musst du nur noch in eine Gefrierdose geben und einfrieren.

  • Kann man Kürbissuppe einfrieren? Ja, das ist sogar eine sehr gute Möglichkeit, Kürbis einzufrieren. Nach dem Auftauen schmeckt die Suppe häufig noch cremiger.

  • Kürbis auftauen? Wenn du Kürbisstücke eingefroren hast, musst du diese nur aus dem Gefrierfach nehmen und in der Pflanne anbraten oder im Backofen garen lassen. Eine andere Möglichkeit ist es, den gefrorenen Kürbis einen Tag, bevor du ihn verwenden willst, aus dem Gefrierscharnk zu nehmen und im Kühlschrank schonend auftauen lassen.

  • Wie lange kann man Kürbis einfrieren? Kürbis ist im Gefrierfach mehrere Monate haltbar. Beschrifte die Gefrierdose oder Gefrierbeutel mit dem Datum, damit du weißt, wie lang der Kürbis, das Kürbismus oder die Kürbissuppe bereits eingefroren ist.

  • Kürbis einfrieren - roh oder gekocht? Kürbis kannst du roh oder gekocht einfrieren. Kürbis in Stücken sollte immer roh eingefroren werden, da gekochter Kürbis nach dem Auftauen sehr matschig ist und sich nur noch schwer verarbeiten lässt.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN