MAGAZIN

Es ist (fast) nie zu spät für ein Blumenbeet

Säe Blumen mehrmals in der Gartensaison an für ein dauerblühendes Bkumenbeet. Denn selbst im Juli ist es noch nicht zu spät. Hier Tipps für die Aussaat von Blumen und den richtigen Zeitpunkt.

Gemüse anzubauen ist ein sehr beliebter Gartentrend. Doch nur wenige Gartenbesitzer und Gartenfreundinnen denken daran, Blumen selbst zu ziehen. Dabei sind Blumen Futter für die Seele und sollten in keinem Garten fehlen.

Damit es den ganzen Sommer in deinem Garten blüht, solltest du einen Trick aus dem Gemüseanbau anwenden und Blumen vier bis fünf Mal während der Gartensaison aussäen. Das sorgt nicht nur für zahlreiche Blüten, sondern gibt auch denen, die spät mit dem Aussäen dran sind, die Gelegenheit, Blumen im Garten zu genießen. Genauso wie du Salat oder Radieschen immer wieder aussäst, um laufend mit dem frischen Gemüse versorgt zu sein, kannst du Zinnien, Ringelblumen, Schmuckkörbchen, Kugelamarant oder Jungfer im Grünen immer wieder anpflanzen.

Diese folgenden vier Zeitpunkte zur Aussaat von Sommerblumen haben sich bewährt.

1. Blumen kurz vor den Eisheiligen in den Garten säen

Winterharte Einjährige oder auch mehrjährige Pflanzen werden etwa zwei Wochen vor den Eisheiligen direkt ins Beet gesät. Du kannst sie auch ab Anfang April im Haus vorziehen. Zu diesen zählen zum Beispiel Kornblume, Mohn, Ringelblume, Rittersporn oder die Jungfrau im Grünen.

2. Ab den Eisheiligen ins Beet säen

Die Blumen, die nur ein bisschen frosthart sind, kannst du ab Mitte Mai direkt ins Freiland säen. Beispiele für diese „Halbstarken“ sind , Flockenblumen, Spinnenblumen, Ringelblumen und das Schmuckkörbchen.

3. Aussaat solange der Holunder blüht

Solange der Holunder blüht, können die Samen von schnell wachsenden Blumen noch in die Erde gebracht werden. Zinnien, Kapuzinerkresse und Dahlien (aus Samen oder Knollen) Bechermalven, Ringelblumen, Wicken oder die Jungfer im Grünen werden eine oder zwei Wochen nach dem letzten Frost direkt ausgesät, um im Hochsommer bis zum Frost zu blühen. Auch für manche Kletterpflanzen ist es noch nicht zu spät. Prunkwinden (Ipomoea x multifida und Ipomoea lobata), die Helmbohne (Dolichos lablab) und die Glockenrebe (Cobaea scandens) können noch ausgesät werden.

4. Im Sommer aussäen

Du kannst einfach nicht genug von Blumen haben? Dann säe folgende Blumen noch im Juli aus, wie Hornveilchen, Immergrüne Schleifenblume, Tausendschön oder die Wunderblume. Die Aussaat im Juli ist allerdings etwas aufwändiger, da wegen der hohen Temperaturen die Erde schnell austrocknet und du häufig gießen musst.

Sommerblumen kaufen

Bildnachweise:

Bild Jungfer im Grünen

Foto Mohn

Foto Tausendschön

Foto Schmuckkörbchen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN