MAGAZIN

So bleiben Tulpen länger frisch

Tipps, wie Tulpen in der Vase länger frisch bleiben.

Wenn es im späten Winter oder im zeitigen Frühjahr draußen noch kalt und ungemütlich sind, sind Tulpen in der Vase Frühlingsboten, die unsere Stimmung erheblich aufhellen. Ärgerlich nur, wenn die Tulpen bald schlapp machen, hängen oder schnell verblühen. Mit diesen Tipps hast du länger Freude mit den Tulpen in der Vase.

1. Nur frische Tulpen kaufen

Ob Tulpen lange in der Vase frisch bleiben, hängt schon vom Kauf ab. Achte beim Tulpenkauf nur darauf, dass die Blüten geschlossen sind. Die Blütenfarbe sollte aber bereits zu erkennen sein. Wichtig ist auch ein Blick auf die Stiele. Sie müssen grün und fest sein. Wenn Stiele und Blätter aneinander reiben, quietschen sie.

2. Tulpen richtig anschneiden

Wenn du mit den neu gekauften Tulpen zu Hause ankommst, müssen sie gleich ins Wasser. Damit Tulpen das Wasser in der Vase gut aufnehmen können, musst du ihre Stiele anschneiden. Verwende ein Messer und schneide die Stielenden gerade etwa ein bis zwei Zentimeter ab. Tulpenstiele werden nicht schräg angeschnitten, da sie dann in der Vase stärker wachsen sollen. Verwende keine Schere, da beim Schneiden mit der Schere die Leitungsbahnen, die das Wasser transportieren, gequetscht werden. Stelle die Tulpenvase anschließend für einige Stunden an einen kühlen Platz, damit sich die Blumen erholen und langsam an den neuen Platz gewöhnen können.

3. Die Blätter am unteren Stielende entfernen

Wenn die Tulpen unten am Stiel Blätter haben, solltest du diese entfernen. Es kostet der Blume Kraft, diese zu versorgen. Außerdem beginnen sie im Wasser zu faulen und verschlechtern die Qualität des Wassers.

4. Wenig Wasser in die Vase füllen

Tulpen mögen es nicht, wenn sie sehr tief im Wasser stehen. Das gilt übrigens für alle Schnittblumen mit weichen Stielen. Fülle die Vase daher nur mit so viel Wasser, dass die Stiele maximal 10 Zentimeter im Wasser stehen. Da Tulpen viel Wasser brauchen, musst du den Wasserstand in der Vase kontrollieren. Am einfachsten geht das, wenn die Tulpen in einer Glasvase stehen.

5. Nur kaltes Wasser verwenden

Tulpen sind unwirtliches Wetter gewohnt. Daher mögen sie es gerne kühl. Verwende für Tulpen nur frisches, kaltes Wasser.

6. Braune Stielenden kürzen

Wenn die Stiele der Tulpen sich unten braun färben, wird es Zeit, sie wieder zu kürzen. Schneide die Stiele mit dem Messer schräg ab. Am besten ist es, wenn du den Tulpen alle zwei Tage frisches Wasser gibst und die Stiele dabei neu anschneidest.

7. Nachts kühler stellen

Sehr wirksam ist es, Tulpen in der Vase nachts kühler zu stellen, wie zum Beispiel ins kühle Schlafzimmer oder Treppenhaus. Am besten wäre es natürlich, wenn die Tulpen auch tagsüber kühl stehen würden – nur dass es dann etwas ungemütlich in der Wohnung sein würde. Vermeide aber, die Vase mit den Tulpen in die Sonne oder in die Nähe der Heizung zu stellen.

8. Tulpen nicht neben die Obstschale stellen

Obst und Tomaten verströmen das Gas Ethylen, das Obst schneller reifen und Blumen schneller welken lassen. Stelle Tulpen, wie auch andere Schnittblumen nicht neben Obstschalen.

Tulpenvase kaufen

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN