MAGAZIN

Holunderblüten richtig trocknen – eine Anleitung

Holunderblüten haben viele wertvolle Inhaltsstoffe. Durch Trocknen kannst du diese für den Winter bewahren. Hier eine Anleitung zum richtigen Trocknen der Blüten.

Holunderblüten richtig ernten

Ernte die Holunderblüten erst dann, wenn alle Blüten geöffnet sind und die Blüten intensiv duften. Der beste Zeitpunkt ist, wie beim Ernten von Kräutern, der späte Vormittag, wenn der Tau verdunstet ist.

Nimm´ einen Korb mit, wenn du Holunderblüten erntest. Dort kannst du die Holunderblüten vorsichtig nebeneinanderlegen, so dass die Blüten nicht zerdrückt werden. Verwende auf keinen Fall eine Plastiktüte. Dort werden die Blüten zerdrückt und faulen schnell, weil keine Luft an sie kommt.

Ernte Holunderblüten nicht von Hollerbüschen, die an dicht befahrenen Straßen wachsen.

Holunderblüten richtig trocknen

Nach dem Ernten solltest du dich gleich um die Blüten kümmern und sie zum Trocknen vorbereiten. Die Holunderblüten werden nicht gewaschen, da sie sonst viel von ihrem Aroma und ihren wertvollen Inhaltsstoffen verlieren. Schüttle die Blüten gut aus, damit kleine Tierchen, die sich zwischen den Blüten verstecken könnten, herausfallen. Und so trocknest du die Blüten:

  • Schneide vor dem Trocknen die Hauptstängel ab. Sie enthalten viel Feuchtigkeit und brauchen länger zum Trocknen als die Blüten.

  • Breite die Blüten auf einem Trockenrahmen, einem mit Backpapier belegten Kuchengitter oder einem Backbleck so aus, dass die Blüten nicht übereinander liegen.

  • Lasse das Gitter oder Backblech einige Tage an einem trockenen, schattigen Platz stehen. Wende die Blüten jeden Tag, damit alle Blüten gut belüftet werden.

  • Alternativ kannst du die Blüten auch bei 40 Grad im Backofen trocknen. Lasse die Ofentür einen Spalt offen stehen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

  • Die Blüten sind trocken, wenn sie beim Anfassen rascheln und sich die Blüten von den Stielen lösen.

  • Reibe die Blüte durch ein grobes Sieb, damit die Blüten von den Stielen getrennt werden. Die Blüten werden in einem lichtgeschützten und luftdichten Gefäß trocken aufbewahrt.

Verwendung für getrocknete Holunderblüten

Aus getrockneten Holunderblüten kannst du Tee machen oder sie für andere Anwendungen verwenden.

  • Sud zum Inhalieren Ein Sud zum Inhalieren hilft bei Husten und Atemwegserkrankungen. Übergieße 8 Teelöffel getrocknete Holunderblüten mit einem Liter kochendem Wasser und inhaliere die Dämpfe etwa 10 Minuten lang, indem du dich über die Schüssel beugst.

  • Hautpflege Ein Bad in Holunderwasser entspannt und pflegt unreine Haut. Für ein Holunderbad bereite einen Tee aus 150 Gramm Holunderblüten und 2 Liter Wasser zu und lasse die Blüten etwa eine Stunde ziehen. Gieße die Blüten ab und gib´ den Tee in dein Badewasser. Jetzt brauchst du nur noch entspannen und genießen.

  • Augenpflege Mit Holunderblütentee getränkte Kompressen enstpannen die Augen. Tauche Wattepads oder ein Baumwolltuch in kalten Holunderblütentee und lege sie für etwa 15 Minuten auf die Augen.

Getrocknete Holunderblüten kaufen

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN