MAGAZIN

Wasserapfel, Java-Apfel

Der Wasserapfel oder Java-Apfel ist in tropischen Gebieten zu Hause. Er ist eine sehr ausgefallene, dekorative, immergrüne Kübelpflanze, die saftige Früchte bildet.

Der Wasserapfel (Eugenia javanica, E. samarangense) trägt viele Namen: er ist unter Wachsapfel, Jambu, Java-Apfel, Jumbu und Rosenapfel bekannt. Der immergrüne Strauch ist bei uns noch wenig bekannt. Er ziert als Kübelpflanze im Sommer Balkon und Terrasse und muss im Haus überwintert werden.

Wissenswertes zum Java Apfel

Der Rosenapfel ist ein kleiner bis mittelgroßer Baum, der in tropischen Gebieten eine Höhe von 5 bis 15 Meter erreicht. Der Baum ist in Süd-Indien und Malaysia beheimatet und an tropisches Klima angepasst. Die großen, dunkelgrünen und elliptisch geformten Blätter sitzen an kurzen Stielen. Die Blüten werden zwischen 2,5 und 3,5 Zentimeter breit. Drei bis sieben weißen Einzelblüten bilden Blütentrauben, die nicht aus den Blattachseln, sondern direkt am Stamm oder an den Ästen wachsen. Die Blüten duften leicht und wirken wie kleine flauschige Pinsel, da sie viele lange Staubgefäße haben. Sie duften leicht und sind, da sie viel Nektar haben, eine beliebte Bienenweide.

Aus den Blüten entwickeln sich glänzende Beeren.

Wasseräpfel – die Früchte

Aus den Blüten entwickeln sich große Beeren, die innerhalb von zwei Monaten reif werden. Jeder Baum trägt zweimal im Jahr Früchte. Die Früchte erinnern in der Form an Birnen. Ihre Haut ist wächsern, das Fruchtfleisch weiß und saftig. Die Früchte können weiß, hellgrün, pink, rosa oder rot sein. Die roten Java-Äpfel sind die süßesten. Die Früchte haben einen hohen Wasseranteil und sind daher sehr saftig und erfrischend. Nicht alle Früchte haben Samen, nur bei manchen finden sich 1 bis vier Samen in der Mitte der Frucht.

Pflanzen und Standort

Der Wachsapfel braucht sehr nährstoffhaltiges Substrat. Mische daher viel Kompost unter die Pflanzerde. Der Standort sollte sehr sonnig sein. Der Java-Apfel wächst am besten ganzjährig in einem Wintergarten, der im Winter beheizt ist, da er kalte Temperaturen nicht verträgt. Im Sommer kann er an einem geschützten sonnigen bis halbschattigen Platz auf der Terrasse stehen. Wenn du gerne Früchte ernten willst, sollte der Baum besser im Wintergarten oder Gewächshaus bleiben, da dann die Ernte höher ausfällt.

Pflege des Rosenapfels

Der Rosenapfel ist ein pflegeleichter Baum, der wenig Aufmerksamkeit braucht. Er muss gut gegossen werden. Am besten ist es, die Pflanze durchdringend zu gießen. Die Erde sollte nicht ganz austrocknen, sondern immer leicht feucht sein. Während der Sommermonate, bis zum August, sollte die Pflanze alle zwei Wochen mit einem Flüssigdünger versorgt werden.

Java Äpfel vermehren

Java-Äpfel können durch Stecklinge, Absenker und durch Samen vermehrt werden. Da die Samen nicht lange haltbar sind, sollten sie möglichst schnell gepflanzt werden.

Wasserapfel richtig essen

Wasche die Frucht und teile sie mit dem Messer in zwei Hälften. Falls vorhanden, kannst du den Samen des Apfels entfernen. Natürlich kannst du die Beere auch einfach aus der Hand essen.

Manchmal werden die Wachsäpfel auch kurz gekocht und mit etwas Zucker gesüßt. Sie werden auch für Suppen und Fruchtsalat verwendet.

Java-Äpfel lagern

Der Rosenapfel ist nur kurze Zeit haltbar. Du solltest ihn naher im Kühlschrank aufbewahren.

Sind Java-Äpfel gesund?

Die Rosenäpfel haben einen hohen Wasseranteil und daher wenig Kalorien. Die Früchte enthalten viel Vitamin A und C, sowie Kalzium und Magnesium. Dazu kommt noch Lycopin, das die Hautalterung verlangsamt.

Wasseräpfel schneiden

Der Wasserapfel wächst reich verzweigt und braucht nur gelegentlich einen Korrekturschnitt.

Saatgut für den Java-Apfelkaufen

Auch noch interessant:

Diese Gartenideen wurden verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN