MAGAZIN

Warum du in der Mittagshitze nicht gießen solltest

Kennst du das? An heißen Tagen lassen viele Pflanzen in der Mittagssonne ihre Blätter hängen. Auf keinen Fall solltest du die Pflanzen dann gießen, denn damit schadest du ihnen. Willst du wissen, warum?

Erbärmlich sehen meine Gurken, Tomaten und andere Pflanzen in der Mittagssonne aus. Schlapp lassen die Pflanzen ihre Blätter hängen, so dass ich gerne mit der Gießkanne erste Hilfe leisten möchte. Doch halt, das wäre genau das falsche Signal an die Pflanzen.

Warum Pflanzen oft ihre Blätter in der Mittagshitze hängen lassen

Nicht nur wir schwitzen in der prallen Sonne. Auch für Pflanzen ist heißes Wetter schweißtreibend und mehr Wasser aus ihren Blättern verdunstet – die Blätter machen im wahrsten Sinne des Wortes schlapp. Damit erreicht die Pflanze zweierlei: zum einen schließen sich dadurch die Spaltöffnungen an der Unterseite der Blätter, über die Wasser verdunstet, so dass kein Wasser mehr entweichen kann. Zum anderen bieten herunterhängende Blätter der Sonne weniger Fläche, die beschienen und erhitzt werden kann.

Lässt die Hitze nach, erholen sich die Blätter am Abend und richten sich wieder auf. Wenn allerdings am nächsten Morgen die Pflanze immer noch die Blätter hängen lässt, hat sie zu wenig Wasser in der Erde gefunden, um sich wiederaufzurichten. Dann ist Gießen dringend erforderlich.

Gießen in der Mittagshitze – lieber nicht

Wenn dich das Mitleid packt und du deine Pflanzen zur Mittagszeit gießt oder deren Blätter mit Wasser bespritzt, erhalten deine Pflanzen die Botschaft, dass die trockene Zeit vorbei und Wasser wieder ausreichend zur Verfügung steht. Doch damit sitzen die Pflanzen einer Falschmeldung auf. Die sich aufrichtenden Blätter werden von der Sonne wieder stark erwärmt und verdunsten mehr Wasser. Das Gießwasser ist aber mittlerweile in der warmen Erde zu schnell verdunstet, als dass es die Wurzeln es aufnehmen könnten. Der Kreislauf beginnt von vorne.

Hilfe für Pflanzen im Hitzestress

Wenn du deinen Pflanzen während der Mittagszeit den Hitzestress ersparen willst, solltest du versuchen, sie zu beschatten, zum Beispiel mit Kokosgewebe, hellem Vlies oder einfach dadurch, dass du für sie den Sonnenschirm öffnest.

Hitzeverträgliche Pflanzen für sonnige Standorte

Eine noch bessere Möglichkeit ist es, an sehr sonnigen Standorten nur hitzeverträgliche Pflanzen zu verwenden. Allgemein gilt, dass Pflanzen mit folgenden Eigenschaften Sonne und Hitze gut vertragen:

  • kleinen Blättern
  • silbriger Blattfarbe
  • Blättern, die Haare oder Flaum haben
  • festen oder relativ harten Blättern
  • tiefen Wurzeln

Beispiele für die Sonnenanbeter unter den Pflanzen sind

[Wenn du noch mehr Pflanzen für sonnige Standorte kennenlernen möchtest, dann klicke hier.](https://freudengarten.de/show/324

Diese Gartenidee wurde verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN