MAGAZIN

Pflanzen gegen Mücken

Duftende Pflanzen auf Terrasse, Balkon oder im Blumenkasten am Fenster halten Mücken fern und schützen so vor Mückenstichen. Wir verraten 9 Pflanzen, deren Duft Mücken vertreibt.

Pflanzen zur Abwehr von Stechmücken

Stechmücken können bestimmte Gerüche einfach nicht leiden. Bevor sie diese riechen, schwirren sie lieber ab. Das ist deine Chance, Pflanzen als Mittel gegen Mücken einzusetzen und deinen Sitzplatz im Freien von diesen Plagegeistern zumindest einigermaßen frei zu halten. Und das Beste daran: Was die lästigen Insekten nicht riechen können, empfinden wir Menschen als sehr angenehm.

Hier neun Pflanzen gegen Mücken

1. Katzenminze**

Katzenminze ist eine niedrige Staude, die wunderschöne lila Blüten hervorbringt. Wenn du die verblühten Blüten abschneidest, blüht sie mehrmals im Sommer. Katzenminze ist pflegeleicht und wünscht sich einen sonnigen, eher trockenen Standort. Aus den Blätter der Katzenminze kannst du Tee kochen. Übrigens, nicht nur Katzen, sondern auch Bienen lieben diese Staude. Noch mehr bienenfreundliche Pflanzen für den kleinen Garten oder den Balkon kannst du hier kennen lernen.

2. Lavendel

Eine Zierde für jeden Garten ist Lavendel, der jedem Garten ein mediterranes Flair verleiht. Lavendel sieht auch als Topfpflanze auf dem Gartentisch gut aus. Wir Menschen lieben den Duft von Lavendel und ernten sogar die Blüten, um uns auch im Winter daran zu erfreuen. Lavendel mag sonnige und trockene Standorte. Vielleicht magst du zur Abwechslung einmal den Schopflavendel ausprobieren? Hier erfährst du mehr über die Pflanze.

3. Basilikum

Basilikum ist sowieso unverzichtbar im Kräuterbeet. Da ist es super, dass es auch noch der Abwehr von Mücken dient. Pflanze dieses Kraut also an einen windgeschützten und sonnigen Platz an deiner Terrasse und du wirst nicht nur die Mücken los, sondern kannst auch deine mediterranen Gerichte so richtig aufpeppen. Basilikum braucht viel Wärme und sollte daher erst ab Juni in den Garten. Wie du Basilikum richtig gießt, um lange Freude an ihm zu haben, liest du hier.

4. Tomaten

Am besten pflanzst du neben dein Basilikum gleich Tomaten. Diese Pflanzen harmonieren im Beet wunderbar miteinander, da sie ähnliche Bedürfnisse haben. Die Mücken werden sich mit Grausen verziehen, während du Tomaten mit Mozzarella und Basilikum genießt. Tomaten wachsen auch wunderbar im Topf auf Terrasse oder Balkon. Tipps für Tomaten im Topf findest du hier.

5. Tagetes oder Studentenblume**

Tagetes sind schöne, einjährige Pflanzen. Meistens werden sie in Balkonkästen oder Pflanzkübel gepflanzt, da sie von Schnecken geliebt und daher so etwas Schutz finden. Sie bringen den ganzen Sommer über ihre gelben Blüten hervorbringen.

6. Harfenstrauch

Den Harfenstrauch oder Plectranthus coleoides werden die meisten von Euch kennen, da er eine sehr beliebte Pflanze für Balkonkästen ist. Er riecht ähnlich wie echter Weihrauch und ist bei Stechmücken wirklich sehr unbeliebt.

7. Duftpelargonien oder Geranien

Die klassische Balkonbepflanzung mit Geranien hat einen ganz praktischen Nutzen. Schnaken hassen den Geruch.  Vielleicht hast du ja Gelegenheit einen Blumenkasten mit Geranien und Harfenstrauch vor dein Schlafzimmerfenster zu hängen. Den Stechmücken wird´s stinken.

8. Pfefferminze

Pfefferminze vertreibt zuverlässig mit ihrem Minz-Aroma die lästigen, saugenden Insekten. Gut für alle, deren Terrasse oder Sitzplatz im Garten nicht sehr sonnig liegt. Denn Pfefferminze mag eher halbschattige Standorte. Wenn die Bedingungen passen, neigt Pfefferminze allerdings zum Wuchern. Gut, wenn du zum Beispiel Pfefferminzsirup liebst. Hier findest du noch mehr Informationen zur Pfefferminze.

9. Zitronenmelisse

Zitronenmelisse ist ziemlich wuchsfreudig. Da die Pflanze sehr anspruchslos ist, erobert sie, wenn sie nicht kontrolliert wird, schnell ganze Beete. In diesen mögen sich dann auch keine Stechmücken mehr aufhalten. Aus den Blättern der Zitronenmelisse kannst du Tee machen oder sie klein geschnitten zum Würzen in den Salat geben.

Und noch ein Tipp

Falls sich doch noch Schnaken auf Eure Terrasse verirren, kannst du einen Ventilator einsetzen. Der starke Luftwirbel wirft die Insekten aus ihrer Luftbahn und verhindern, dass sie ihre Opfer anfliegen können.

Für Besitzer von Gartenteichen: Gestalte deinen Teich so, dass sich die Fressfeinde der Stechmückenlarven wohl fühlen und die Larven auffressen. Hier findest du ein paar Tipps.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrend auf dem Laufenden bleiben? Dann trage doch unten deine E-Mail ein und abonniere den Newsletter.

Diese Gartenidee wurde verfasst von der Redaktion freudengarten.


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN