MAGAZIN

4 Tipps, wie du Laub im Garten sinnvoll verwendest

Laub ist zu schade für die Tonne! Statt Herbstlaub in der Biotonne zu entsorgen, kannst du es im Garten sinnvoll verwenden. Und das Beste dabei: Unsere Ideen für Herbstlaub sparen Zeit und Arbeit.

Jedes Jahr, wenn die Blätter im Herbst von den Bäumen fallen, werden Rechen und Besen (und oft auch Laubbläser) zu den am häufigsten benutzten Gartengeräten. Immer wieder wird gekehrt, gerecht und eingesammelt – nicht immer zur Freude der Gärtnerinnen und Gärtner. Dabei kannst du diese Arbeit reduzieren, wenn du ein paar Tipps befolgst.

1. Flächenkompostierung - Mulchen mit Laub

Wer große Bäume hat oder viel Laub vom Nachbarn abbekommt, kann die Beete mit Laub mulchen. Bedecke Beete und Baumscheiben mit einer etwa 15 bis 20 Zentimeter hohen Schicht Laub. Bestreue die Laubschicht mit etwas Kompostbeschleuniger und Erde, damit das Laub nicht weggeweht wird. Durch den Kompostbeschleuniger ist bis zum Frühjahr ein Teil des Laubs schon verrottet. Unter Bäumen oder Hecken kannst du das Laub liegen lassen. Auf Beeten sieht halb verrottetes Laub nicht ganz so schön aus und kann auf den Kompost gebracht werden.

2. Laubhaufen bilden

Wer viel Laub im Garten hat, kann die Blätter im Herbst schnell zu einem Haufen zusammenrechen. Ein guter Platz ist unter Hecken, Bäumen oder im hinteren Teil des Gartens. In einem Laubhaufen verstecken sich viele kleine Lebewesen, wie Regenwürmer, Marienkäfer oder Tausendfüßler, aber auch Kröten, Igel oder Spitzmäuse. Laubhaufen sind aber nicht nur als Versteck nützlich. Viele Vögel, wie zum Beispiel Meisen oder Amseln, finden in den Laubhaufen viele Insekten, die ihren Speiseplan bereichern. Weitere Tipps für einen vogelfreundlichen Garten findest du hier.

3. Frostempfindliche Pflanzen schützen

Kübelpflanzen brauchen einen Winterschutz für den Pflanztopf, damit die Erde im Topf nicht durchfriert. Du kannst dafür Pflanzenschutzvlies, Schilfmatten oder ähnliche Materialien kaufen und verwenden. Statt Geld für Vlies oder Matten auszugeben, kannst du Laub zum Schutz von frostempfindlichen Pflanzen und Kübelpflanzen verwenden, das bei dir in großer Menge im Garten liegt. Bilde um Kübelpflanzen oder frostempfindliche Pflanzen einen Ring aus Hasendraht oder Maschendraht, binde Anfang und Ende zusammen, so dass sich ein runder Korb ergibt, und fülle ihn mit Herbstlaub - fertig. Das Laub sollte nur locker geschichtet werden, damit es bei Feuchtigkeit nicht zu schimmeln beginnt.

Im Frühjahr kannst du das leicht verrottete Laub auf Beete verteilen oder dem das Laub auf den Kompost geben.

4. Laub kompostieren

Sind alle Beete schon bedeckt und der Kompost voll? Dann kannst du mit Maschendraht oder Hasendraht schnell einen Laubspeicher herstellen. Schneide einfach ein langes Stück Maschendraht ab und verbinde Anfang und Ende mit Draht. Dieser Drahtkorb wird nun mit Laub gefüllt. Auch wenn der Drahtkorb voll ist, wird durch das Absacken der Blätter und durch die beginnende Verrottung schnell Platz für weiteres Herbstlaub. Herbstlaub verrottet schneller, wenn du es mit Schnittgut, Rasenschnitt oder Kompostbeschleuniger mischst.

Tipp: Laubkompost enthält nicht sehr viele Nährstoffe. Füge Horn- oder Steinmehl unter die Laubrotte, um den Nährstoffgehalt zu erhöhen.

5. Eichenlaub für Rhododendren und Blaubeeren

Eichenlaub verrottet sehr langsam. Deshalb muss es oft in der Biotonne entsorgt werden. Für Pflanzen, die sauren Boden lieben, ist das Eichenlaub aber ideal. Es enthält Gerbsäure, die beim Verrotten an den Boden abgegeben wird und den pH-Wert senkt.

Tipp: Laub auf Rasen mähen statt zusammenrechen

Laub auf Rasen darf nicht liegen bleiben, da die Halme im Winter schnell faulen würden. Statt die Blätter im Herbst mit dem Rechen einzusammeln, kannst du den Rasen nochmals mähen. Das geht zum einen viel schneller. Zum anderen wird dabei das Herbstlaub zugleich zerkleinert. Zudem verrottet Laub, das mit Rasenschnitt gemischt wurde, schneller.

Maschendrahtzaun kaufen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN