MAGAZIN

Mir geht ein Licht auf!

Nichts stört mich in der Winterzeit mehr, als in ein dunkles Etwas zu schauen, dass hinter meinem Fenster lauert. In der Wohnung ist es warm und hell und draußen ist nichts zu sehen. Es ist schwarz, ungewiß und undefinierbar.

So bleibt nur, die Rollläden herunter zu lassen und damit das schwarze Loch zu eliminieren. Wenn man jedoch wie ich gartenbegeistert ist, möchte man das Fleckchen Erde auch im Winter betrachten. Deshalb setze ich gezielt Lichtpunkte im Garten und schaffe damit Tiefe, Form und Klarheit. Dann lasse ich den Rolladen gerne wieder oben und genieße den winterlichen Garten aus der kuscheligen Stube.

Hier zeige ich Dir, wie ich den Garten beleuchte.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN