MAGAZIN

Die 9 schönsten Ziergehölze mit roten Blättern

Nicht nur Blumen bringen Farbe in den Garten. Sträucher und Bäume mit roten Blättern setzen den ganzen Sommer bunte Akzente, ohne zu verblühen. Wir stellen 8 Ziersträucher und Zierbäume mit roten Blättern vor.

Die meisten Bäume und Sträucher haben grüne Blätter in verschiedenen Schattierungen. Eine beliebte Abwechslung sind Gehölze mit panaschierten Blättern. Wer einen größeren farblichen Kontrast sucht, wählt einen Baum und Strauch mit dunkelroten Blättern, um Spannung im Garten zu erzeugen. Zierbäume und Sträucher mit dunklem Laub machen sich sehr gut im Hintergrund des Gartens und werden am besten mit hellen oder panaschierten Pflanzen kombiniert, die vor dunklem Hintergrund noch heller leuchten.

Wir stellen 9 Gehölze mit lila Blüten vor.

1. Blutberberitze (Berberis thunbergii ‚Atropurpurea)

Die Blutberberitze ist eine sehr anspruchslose und robuste Pflanze, die meist für niedrige Hecken verwendet wird. Die keinen, schalenförmigen Blüten sind eine gute Bienenweide und Vögel suchen gerne Schutz zwischen den bedornten Zweigen. Im Herbst verfärben sich die dunkelroten Blätter zu einem leuchtenden Rot.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Mai - Juni

Höhe: 200 – 300 cm

Standort: sonnig bis halbschattig

Boden: völlig anspruchslos

2. Rotbuche (Fagus sylvatica)

Die Rotbuche ist ein stattlicher, heimischer Laubbaum, der bis zu 30 Meter hoch werden kann. Sorten, die rotes Laub tragen, sind zum Beispiel 'Purpurea,' 'Atropurpurea,' und 'Atropunicea'. Der Baum ist als Solitärpflanze für sehr große Gärten oder Parks geeignet. Rotbuchen sind sehr schnittverträglich und werden oft als Heckenpflanze verwendet. Sie bieten guten Sichtschutz, weil im Winter die vertrockneten Blätter an dem Gehölz hängen bleiben.

Blütenfarbe: kleine, unauffällige Blütenkätzchen

Blütezeit: Mai

Höhe: 2000 – 3000 cm

Standort: sonnig bis halbschattig

Boden: locker, nährstoffreich, durchlässig

3. Zierapfel (Malus sp.)

Zierapfelbäume sind mit ihren Blüten, Früchten und Blättern zu jeder Jahreszeit eine Augenweide im Garten. Die Früchte sind gelb oder rot und sind für Menschen und Tiere essbar. Die meisten Arten gedeihen an sonnigen Standorten am besten, einige vertragen aber auch Halbschatten. Dunkle Blätter tragen zum Beispiel die Sorten 'Profusion', 'Red Baron', und 'Royalty'.

Blütenfarbe: weiß oder rosa

Blütezeit: April bis Mai

Höhe: je nach Sorte zwischen 100 – 1200 cm

Standort: sonnig

Boden: humusreich, frisch bis feucht, durchlässig

4. Holunder (Sambucus nigra)

Sowohl die Blüten als auch die Beeren des Holunders können vielseitig in der Küche verwendet werden. Holundersirup, Holunderblütentee und Holunderessig werden aus den großen, doldenförmigen Blüten hergestellt. Ein Nachteil dunkelblättriger Sorten ist, dass die Inhaltsstoffe der Beeren im Vergleich zu den klassischen Sorten gering ist Sorten mit dunklen Blättern sind ‚Black Beauty', Black Lace', ‚Purpurea‘ und ‚Thundercloud‘.

Blütenfarbe: leichtes Pink oder Rosa

Blütezeit: Mai bis Juni

Höhe: 300 – 500 cm

Standort: sonnig bis halbschattig

Boden: humos, frisch, durchlässig

5. Fächerahorn (Acer palmatum)

Der Fächerahorn entwickelt ganz ohne Schnitt einen wunderschönen Wuchs. Er ist nicht sehr schnittverträglich, daher musst du beim Schneiden auf einige Punkte achten, damit sich der Baum wieder erholt. Die Blätter einiger Sorten des Fächerahorns leuchten nicht nur im Herbst, sondern den ganzen Sommer über rot. Sorten mit dunkelroten Blättern sind ‚Bloodgold‘, ‚Atropurpureum‘ oder die Sorte ‚Burgundy Lace‘ mit mittelgrünem bis dunkelroten Blättern. Fächerahorn

Blütenfarbe: dunkelrot, unscheinbar

Blütezeit: Mai bis Juni

Höhe: 300 – 500 cm

Standort: sonnig bis halbschattig, windgeschützt

Boden: frisch bis feucht, gut durchlässig

6. Kirschpflaume (Prunus cerasifera)

Die Früchte der Kirschpflaume sind essbar. Dennoch wird dieses Wildobst vor allem wegen der schönen Blüte und des auffälligen Laubs angepflanzt. Es ist ein wunderbares Schauspiel, wenn sich im Frühjahr die duftenden, rosafarbenen Blüten öffnen, die eine beliebte Bienenweide sind. Sorten mit schönem, dunkelrotem Laub sind ‚Nigra‘, ‚Atropurpurea‘, 'Hollywood,' 'Mt. St. Helens', 'Newport,' 'Pissardii', 'Pendula', 'Thundercloud', und ‘Krauter's Vesuvius’.

Blütenfarbe: rosa bis weiß

Blütezeit: ab März

Höhe: 500 – 800 cm

Standort: sonnig bis halbschattig

Boden: anspruchslos, durchlässig

7. Zwerg-Blutpflaume (Prunus cistena)

Die Zwerg-Blutpflaume hat dunkelrotes Laub und ist im Frühjahr mit rosafarbenen Blüten übersät. Diese Blutpflaume wird höchsten 250 Zentimeter hoch und ist für kleine Gärten und für Pflanzkübel geeignet. Die Früchte sind essbar. Du solltest die Blutpflaume regelmäßig zurückschneiden, damit sie blühfreudig bleibt.

Blütenfarbe: rosa bis weiß

Blütezeit: Ende April bis Mai

Höhe: 150 – 250 cm

Standort: sonnig bis halbschattig

Boden: humos, durchlässig, nährstoffreich

8. Perückenstrauch (Euonymus alatus)

Der Perückenstrauch hat seinen Namen von den filigranen Blütenständen. Die einzelnen Blüten sind sehr klein und unscheinbar und bilden große Rispen, die sich wie luftige Wolken über den Strauch legen. Der Perückenstrauch wird in etwa so hoch wie breit. Sorten mit roten Blättern sind zum Beispiel ‚Grace‘, ‚Nordine Red’, ‚Royal Purple‘ und ‚Velvet Cloak‘. Der Perückenstrauch wächst auch im Halbschatten, in der Sonne werden die Blätter aber intensiver gefärbt.

Blütenfarbe: gelb

Blütezeit: Juni und Juli

Höhe: 300 – 500 cm

Standort: sonnig bis halbschattig

Boden: anspruchslos, durchlässig, mäßig nährstoffreich

9. Dunkelrote Blasenspiere (Physocarpus opulifolius)

Die weißen Blüten der Blasenspiere stehen in starkem Kontrast zu den dunklen Blätter der Sorten mit dunklen Blättern wie zum Beispiel ‚Diabolo‘ oder ‚Center Glow‘.

Blütenfarbe: weiß

Blütezeit: Mai bis Juli

Höhe: 200 – 300 cm

Standort: sonnig bis halbschattig

Boden: anspruchslos, durchlässig

Rotlaubige Gehölze kaufen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN