MAGAZIN

Phlox vermehren durch Ableger, Stecklinge oder Samen - so gelingt es!

Flammenblume vermehren durch Stecklinge, Wurzelschnittlinge, Ableger oder Samen – jetzt eine Anleitung lesen.

Phlox verwandelt jedes Blumenbeet in ein Blütenmeer. Denn die Flammenblume blüht nicht nur üppig, sondern hat auch eine lange Blütezeit. Daher kann man nie genug Flammenblumen im Garten haben. Wir zeigen, wie du Phlox durch Ableger, Steckinge und Aussaat vermehren kannst.

Phlox durch Ableger vermehren

Die einfachste Methode, um Phlox zu vermehren, ist durch Teilen des Wurzelballens. Flammenblumen sollten, wie fast alle anderen Stauden, nach einigen Jahren geteilt werden, da sie dann von innen verkahlen. Um Ableger zu gewinnen, grabe im Frühjahr oder Herbst den Wurzelballen aus und teile ihn mit dem Spaten in so große Stücke, wie du möchtest. Pflanze die Wurzelteile an ihrem neuen Platz im Garten ein und arbeite rund um den Ableger reichlich Kompost und etwas Hornspäne in die Erde. Halte die Erde gut feucht, bis der Ableger angewachsen ist.

Statt die Flammenblume zu teilen, kannst du im Frühjahr oder Herbst auch nur einige Triebe vom Rand der Staude abstechen und an einem neuen Platz im Garten einpflanzen.

Tipp: Pflanze die Ableger nicht so tief, da Phlox sonst nicht blüht.

Phlox vermehren durch Stecklinge

Phlox durch Ableger zu vermehren, ist nur im Frühjahr oder Herbst möglich. Wenn du während der Gartensaison Lust auf neue, kostenlose Flammenblumen hast, kannst du die Stauden durch Stecklinge vermehren. Außerdem kannst du durch Stecklinge schnelle eine größere Anzahl an Phlox-Stauden gewinnen.

  • Schneide dazu Triebe von etwa 10 – 15 Zentimeter Länge ab. Die Triebe sollten keine Blüten haben. Falls du nur Triebe mit Blüten hast, so werden diese abgeschnitten.

  • Entferne die unteren Blätter und fülle Blumentöpfe mit Anzuchterde.

  • Stecke die Triebe in die Erde, gieße die Erde gut an und bedecke die Stecklinge mit einer durchsichtigen Folie oder einem Glas.

  • Stelle die Töpfe an einen hellen, aber nicht sonnigen Standort.

  • Wenn die Triebe angewurzelt sind, entferne die Folie.

  • Im Herbst kannst du die Stecklinge an ihren Platz im Garten pflanzen. Schütze die Jungpflanzen mit einer dicken Schicht Laub und Reisig vor dem Frost.

Tipp: Die Stecklinge kriechender Phlox-Arten kannst du gleich in Blumenbeet pflanzen. Da die Triebe so zart sind, solltest du mehrere zu einem kleinen Strauß zusammennehmen und gemeinsam pflanzen. Halte die Erde feucht, bis die Stecklinge gut angewurzelt sind.

Phlox vermehren durch Wurzelschnittlinge

Statt durch Stecklinge, kann Phlox auch mit Wurzelschnittlingen vermehrt werden. Wie bei den Stecklingen erhältst du so eine ziemlich große Anzahl an Jungpflanzen. Ein Wurzelschnittling ist ein Teil einer Wurzel, der eingepflanzt wird und aus dem sich eine neue Pflanze entwickelt. Wurzelschnittlinge kannst du nur von November bis Dezember abnehmen. Aus den Wurzelstück wächst im Frühjahr eine neue Pflanze.

Und so geht es:

  • Grabe die Wurzeln des Phlox vorsichtig aus und lege sie frei.

  • Schneide möglichst dicke, etwa fünf Zentimeter lange Wurzelstücke ab. Je dünner die Wurzel ist, desto länger sollte sie sein. Entferne die faserigen Seitenwurzeln. Verwende ein scharfes Messer, damit die Schnittstelle schnell heilt.

  • Pflanze die Schnittlinge waagrecht an ihren neuen Standort und gieße sie gut an.

  • Im Frühjahr treiben die Schnittlinge neu aus.

Tipp: Wenn du einen frostfreien, hellen Raum hast, kannst du die Schnittlinge auch in Pflanzgefäße mit Anzuchterde pflanzen. Sie treiben dann im Frühjahr früher aus

Phlox vermehren durch Samen

Phlox kann auch durch Samen vermehrt werden. Da die Staude ein Kaltkeimer ist, werden die Samen entweder im Herbst in Töpfe oder einen geschützten Platz ins Freiland gesät. Du kannst die Samen aber auch für mindestens Wochen in den Kühlschrank legen und sie dann ab März im Haus auf der Fensterbank vorzuziehen oder um sie ab Mai ins Freiland auszusäen.

Die Vermehrung der Flammenblumen ist aufwändiger als das Teilen der Pflanzen. Außerdem erhältst du keine sortenechten Nachkommen, so dass Phlox selten durch Samen vermehrt wird.

Bildnachweis:

Foto rosa Phlox von Mariya 🌸🥀🌻🎋🌷🌹💐🌼

Foto weißer Phlox von Couleur


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN