MAGAZIN

Minze schneiden – wann und wie

Minze richtig schneiden geht ganz einfach. Hier eine Anleitung zum Minze zurückschneiden, zum Ernten von Pfefferminze und Tipps zum haltbar Machen.

Minze oder Pfefferminze – macht das beim Schneiden einen Unterschied?

Egal, ob Minze oder Pfefferminze bei dir im Garten wächst – beim Schneiden macht dies keinen Unterschied. Beide Pflanzen gehören zur Gattung der Mentha und unterscheiden sich vor allem im Geschmack. Dass die Arten der gleichen Gattung angehören, kannst du schon rein optisch erkennen. Und auch beim Schneiden werden die Arten gleich behandelt.

Minze im Frühjahr zurückschneiden

Schneide im März alle überwinterten Triebe bis auf wenige Zentimeter über dem Boden zurück. Der Rückschnitt sollte auf jeden Fall vor dem Neuaustrieb erfolgen, damit du nicht aus Versehen die jungen Triebe abschneidest. Das Frühjahr ist auch der richtige Zeitpunkt, um die Minze zu teilen. Wenn sie sich zu stark ausgebreitet hat, kannst du sie in ihrem Verbreitungsdrang auch einschränken, indem du Triebe mit dem Spaten abstichst und ihre Wurzelausläufer entfernst.

Pfefferminze zupfen oder schneiden?

Diese Frage ist einfach beantwortet. Schneide immer einen Stängel ab und zupfe davon die Blätter ab. Ein abgezupfter und blattloser Stängel schadet der Pflanze, da er kein Chlorophyll mehr produzieren kann.

Pfefferminze schneiden und ernten

Möchtest du eine größere Menge an Pfefferminze ernten, zum Beispiel für einen Tee oder einen leckeren Pfefferminzsirup, so ist der beste Zeitpunkt vor der Blüte zwischen Juni und Juli. Dann ist in den Blättern die höchste Konzentration an gesunden Inhaltsstoffen und ätherischen Ölen.

Schneide die Stängel etwa um die Hälfte zurück. Denke an die Bienen: Pfefferminze ist eine wertvolle Bienennährpflanze. Lasse ein paar Stängel stehen, damit sie zur Blüte kommen.

Ernte die Pfefferminze an einem trockenen Tag um die Mittagszeit, damit der Tau auf den Blättern bereits getrocknet ist.

Kleine Mengen an Pfefferminze kannst du im Sommer laufend schneiden. Die oberen Blätter der Minze sind am aromatischsten. Schneide daher nur die oberen 10 bis 20 Zentimeter ab. Die Pflanze verzweigt sich an der Schnittstelle und wächst schön buschig.

Wann du Pfefferminze im August schneiden solltest

Hast du keine Minze im Sommer geerntet, solltest du nach der Blüte die Stauden dennoch bis auf wenige Zentimeter zurückschneiden. Die Blüte hat die Pflanze Kraft gekostet, so dass sie meist nicht mehr so schön aussieht. Schneide sie im August zurück und dünge sie mit etwas Kompost. Die Minzen werden schnell wieder austreiben, so dass eine Ernte bis zum September wieder möglich ist. Nach September nimmt der Anteil an ätherischen Ölen in der Pflanze bereits ab.

Pfefferminze haltbar machen

Pfefferminze kannst du durch Einfrieren oder Trocknen haltbar machen. Für beide Methoden solltest du die Pfeffermine möglichst frisch verarbeiten.

  • Minze einfrieren Einzelne Blätter kannst du in einer Eiswürfelform einfrieren. Dies sieht sehr hübsch aus, wenn du die Eiswürfel mit den Blättern zum Kühlen und Aromatisieren von Getränken verwendest. Aber auch klein geschnittene Blätter können in einer Eiswürfelform in kleinen Portionen eingefroren werden.

Möchtest du größere Mengen an Minze einfrieren, solltest du die Blätter am Stängel lassen. Damit die Blätter nicht aneinander frieren, musst du sie erst auf ein Backblech oder einen großen Teller legen, ohne dass sie sich berühren. Dann werden sie für etwa zwei Stunden in den Gefrierschrank gelegt. Erst danach darfst du die einzelnen Stängel gemeinsam in eine Gefrierdose legen.

  • Pfefferminze trocknen Sehr beliebt ist Pfefferminztee, den du aus getrockneten Blättern der Minze herstellen kannst. Beim Trocknen ist zu beachten, dass die Stängel viel langsamer trocknen als die Blätter. Wenn du ungeduldig bist oder keinen geeigneten trockenen, luftigen und dunklen Platz hast, um die Pfefferminze in kleinen Bündeln zu trocknen, kannst du die Blätter abzupfen, sie auf einem Backblech ausbreiten und im Backofen bei höchstens 40 Grad trocknen. Wenn die Blätter beim Berühren rascheln, kannst du sie in dunkle, luftdicht verschließbare Dosen füllen.

Foto Blüten Bild von photosforyou


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN