MAGAZIN

Lavendel im Topf richtig pflegen – so geht es!

Lavendel ist eine sehr pflegeleichte Gartenpflanze. Wenn du Lavendel als Topfpflanze kultivieren möchtest, musst du aber auf einige Punkte achten. Wir verraten, worauf es ankommt.

Lavendel (Lavandula angustifolia) ist ein beliebter Sommerblüher, und zwar nicht nur für den Garten, sondern auch für Balkon oder Terrasse. Ein Lavendel ist eine duftende Dekoration für den Terrassentisch und ersetzt so manchen Blumenstrauß. Im Pflanzkübel auf dem Balkon blüht er unermüdlich und kann auch problemlos überwintert werden. Der Schopflavendel wächst sogar im Topf besser als im Beet. Kein Wunder, dass er schon so manche Geranie aus ihrem Balkonkasten vertrieben und ihren Platz eingenommen hat.

In Kürze: Standort und Boden für Lavendel

Wie alle mediterranen Pflanzen liebt auch Lavendel Sonne. Er wächst an heißen und sonnigen Standorten, die für viele andere Stauden problematisch sind. Auch was die Nährstoffe angeht, ist Lavendel genügsam. Er ist mit magerem Boden zufrieden, solange er durchlässig und kalkhaltig ist.

Lavendel im Pflanzkübel

Wenn du Lavendel im Topf kaufst, solltest du die Pflanze bald in ein anderes Pflanzgefäß umtopfen. Denn die Töpfe sind in der Regel sehr klein, so dass sich der mediterrane Halbstrauch nicht gut entwickeln kann. Wähle ein großes Pflanzgefäß, da die Wurzeln des Lavendel sich weit ausbreiten.

Schön und praktisch sind Terracotta- oder Tontöpfe. Denn durch die Poren von Ton verdunstet das Wasser und Staunässe wird vermieden. Denn zu feuchte oder dauerhaft feuchte Erde verträgt die Pflanze gar nicht. Daher muss der Pflanztopf auch ein ausreichend großes Abflussloch haben. Um einen guten Wasserabfluss sicher zu stellen, kannst du unten in den Topf etwas Blähton oder Kieselsteine als Drainageschicht geben.

Darauf musst du auch bei der Wahl des Substrats achten. Normale Blumenerde ist für Lavendel nicht geeignet. Mische sie mit Sand oder kleinen Kieselsteinen, damit sie gut durchlässig wird. Auch Kräutererde ist für den Lavendel gut geeignet.

Der richtige Standort für Lavendel im Topf

Wie auch für der Lavendel im Beet braucht auch der Lavendel im Kübel einen vollsonnigen und geschützten Standort, am besten vor der Südseite einer Mauer. Der Platz sollte windgeschützt und nach Möglichkeit etwas regengeschützt sein.

Lavendel im Topf richtig pflegen

Lavendel braucht weder viel Wasser noch Nährstoffe. Nach dem Einpflanzen in den Pflanzkübel muss der Halbstrauch kräftig gegossen werden und die Erde einige Tage lang feucht bleiben. Danach darf die Pflanze nur noch gegossen werden, wenn die Erde trocken ist. Am besten lässt sich das überprüfen, indem du mit dem Finger die Feuchtigkeit der oberen Erdschicht prüfst.

Lavendel muss als Schwachzehrer auch nicht gedüngt werden. Auch der ansonsten so wertvolle Mulch ist für den Hungerkünstler auch nichts. Er mag weder feuchte Erde noch Nährstoffe. Verzichte daher auf eine Mulchschicht.

Lavendel im Topf schneiden

Auf eine ordentliche Frisur legt der Lavendel im Topf wert. Lavendel musst du daher zwei Mal im Jahr schneiden. Nach der Blüte im Spätsommer werden alle verblühten Blüten abgeschnitten. Am schnellsten geht das, wenn du die Halme zusammenhältst und sie mit einer großen Schere abschneidest.

Nach dem Winter muss Lavendel vor dem Austrieb noch einmal geschnitten werden. Spätestens bis zum April solltetst du zur Schere greifen. Bei einem späteren Schnitt besteht die Gefahr, dass Lavendel nicht blüht. Im Frühjahr werden alle neuen Triebe etwa ein bis zwei Zentimeter über der verholzten Basis abgeschnitten. So verhinderst du, dass der Halbstrauch im Lauf der Jahre von innen verkahlt.

Lavendel im Topf überwintern

Lavendel, mit Ausnahme des Schopflavendels, ist winterhart. Harte Winter können aber für den Mittelmeerbewohner problematisch werden. Daher sollte der Topf des Lavendel gut verpackt und an eine geschützte Stelle gestellt werden. Besonders gefährlich wird für die Pflanze vor allem Staunässe. Stelle den Pflanztopf daher auf kleine Füßchen, damit das Wasser gut abfließen kann. Damit die Pflanze nicht so viel Wasser verdunstet und auch vor Frost geschützt wird, sollte sie mit einem Winterschutzvlies abgedeckt werden.

Schopflavendel ist nicht winterhart. Er muss an einem kühlen, hellen und frostfreien Platz überwintert werden.

Achte im Winter darauf, dass die Pflanze nicht vollkommen austrocknet und gieße sie gelegentlich. Das Substrat darf aber nicht ganz nass werden. Es reicht, wenn die Erde nicht vollkommen austrocknet.

Lavendel umtopfen

Lavendel kann am geeigneten Standort schnell wachsen, so dass er bald umgetopft werden muss. Wenn die Wurzeln aus dem Topf unten herauswachsen, ist es höchste Zeit zum Umtopfen. Wähle einen Pflanztopf aus, der etwa 5 Zentimeter größer ist als der alte. Wenn sich die Pflanze schwer aus dem Topf lösen lässt, gieße die Erde gut an. Drehe den Topf auf der Erde und übe Druck auf ihn aus.

Reiße den Wurzelballen mit den Händen etwas auseinander oder schneide ihn etwas ein. Dadurch bilden sich schneller neue, feine Wurzeln, die die Pflanze mit Wasser und Nährstoffen versorgen. Nach dem Umtopfen wird die Pflanze gut angegossen und anschließend wie gewohnt sparsam gewässert.

Geeignete Lavendelsorten für Pflanzkübel

An sich sind alle Lavendelsorten für Pflanztöpfe geeignet. Wenn du weniger Platz zur Verfügung hast, solltest du dich für niedrig wachsende Lavendelsorten entscheiden, wie zum Beispiel Die Sorte ‚Peter Pan‘, die zwischen 25 und 35 Zentimeter hoch wird, oder ‚Dwarf Blue‘ mit einer maximalen Höhe von 30 Zentimeter. Die Sorte ‚Nana Alba blüht weiß und wird zwischen 25 und 35 Zentimeter hoch.

Speiklavendel (Lavandula latifolia) wird bis zu einem Meter hoch und wächst in einem großen Pflanzkübel auch hervorragend.

Der Schopflavendel wird besser in einem Pflanztopf kultiviert, da er nicht winterhart ist und im Herbst ins Haus geholt werden muss.

Lavendel kaufen

Bildnachweis:

Bild Lavendel in Zinkwanne von congerdesign

Bild Lavendel im Steinguttopf von Marisa04


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN