MAGAZIN

Blumenzwiebeln für Beet oder Pflanzkübel richtig auswählen

Welche Blumenzwiebeln sind für die Wiese, den Pflanzkübel oder den Steingarten am besten geeignet? Wir verraten welche Blumenzwiebeln am besten für den Topf, die Vase oder zum Verwildern sind.

Blumenzwiebeln für den Pflanztopf

Auch wer keinen Garten hat, muss auf Zwiebelblumen nicht verzichten, denn viele lassen sich im Pflanzkübel kultivieren. Vor allem im Frühjahr sehen die Frühjahrsblüher in Pflanztöpfen sehr schön aus und holen den Frühling auf Balkon oder Terrasse. Aber auch Dahlien oder Lilien können im Pflanzcontainer wachsen. Dabei gibt es aber einiges zu beachten. Hier Tipps für Zwiebelblumen in Gefäßen:

  • Niedrige, standfeste Arten sind am besten für die Kultur in Pflanztöpfen geeignet. Für Balkonkästen sind Anemonen, Traubenhyazinthen, Schachbrettblumen und klein bleibende Narzissen und Tulpen geeignet. Tulpen und Narzissen fühlen sich in Pflanzgefäßen mit einem Durchmesser von bis zu 30 Zentimetern wohl.

  • Hoch wachsende Lilien und Dahlien benötigen größere Pflanzgefäße, zum einen um genügend mit Wasser und Nährstoffen versorgt zu sein, zum anderen um auch die erforderliche Standfestigkeit zu erhalten.

  • Neben dem Durchmesser des Pflanzgefäßes musst du auch auf die Pflanztiefe achten, damit größere Zwiebelblumen im Pflanzgefäß einen guten Stand haben. Als Faustregel gilt, dass Blumenzwiebeln zwei- bis dreimal so tief gepflanzt werden sollen wie sie hoch sind. Im Pflanzgefäß solltest du sie dreimal so tief setzen, um eine bessere Standfestigkeit zu erzielen.

  • Achte beim Pflanzen auf eine gute Drainage im Pflanzgefäß.

  • Verwende nur sehr gute Pflanzerde. Falls sie keinen Langzeitdünger enthält, solltest du ihn untermischen.

  • Im Sommer blühende Zwiebelblumen, wie Dahlien, Gladiolen oder Lilien, müssen regelmäßig gedüngt werden.

  • In Gefäßen können die Blumenzwiebeln enger gepflanzt werden als im Garten.

  • Pflanzgefäße mit Blumenzwiebeln müssen im Winter geschützt stehen und der Topf vor Frost geschützt werden.

Zwiebelblumen zum Verwildern

Immer wieder ein zu schöner Anblick: Ein Blütenteppich aus Winterlingen oder Krokussen. Dieser gelingt nur, wenn du Blumenzwiebeln pflanzst, die sich entweder durch Brutzwiebeln oder Selbstaussaat ohne dein Zutun vermehren. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass die Blätter der Pflanzen nach der Blüte stehen bleiben dürfen, bis sie eingezogen, das heißt vertrocknet sind. Bei versamenden Zwiebelblumen müssen die Fruchtstände stehen bleiben, bis die Samen ausgereift sind. Alle, die auf einen gepflegten Rasen nicht verzichten wollen, sollten sich daher von der Vorstellung blühender Krokusse im Rasen verabschieden – denn bis das Laub eingezogen ist, ist es Mitte Mai. Am besten sind daher Plätze unter Gehölzen oder im Staudenbeet für verwildernde Zwiebelblumen geeignet, wo das Laub der Zwiebelblumen nicht stört oder von den Stauden verdeckt wird. Gut zum Verwildern eignen sich Schneeglöckchen, Bärlauch, Großer Schneeglanz, Hoher Lerchensporn, Buschwindröschen, Elfen-Krokus, Dalmatiner-Krokus, Winterlinge, Blaustern, Goldlauch, Hasenglöckchen, Herbstzeitlose, Hundszahn, Frühlings-Scharbockskraut und Vorfrühlings-Alpenveilchen sehr gut. Achtung: Sämlinge von Zwiebelblumen sind in ihren ersten Jahren sehr unscheinbar und blühen noch nicht. Hier am besten auf Hacken und Jäten verzichten.

Zwiebelblumen im Steingarten

Für den Steingarten sind vor allem klein bleibende Zwiebelblumen, wie zum Beispiel Wildtulpen, klein bleibende Narzissen oder andere klein bleibende Sorten geeignet.

Zwiebelblumen für die Vase

Wer sich gern einen Blumenstrauß aus dem Garten ins Haus holt, ist mit Freesien, Tulpen, Narzissen, Gladiolen, Dahlien oder Lilien. Die Blüten großer Zierlauch-Sorten sind nach der Blüte getrocknet immer noch eine Augenweide und können einzeln oder in Blumensträußen verwendet werden.

Blumenzwiebeln für Pflanzgefäße kaufen

Blumenzwiebeln zum Verwildern kaufen

Blumenzwiebeln für den Steingarten kaufen

Auch noch interessant:


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn auf den sozialen Netzwerken. Vielen Dank!

Möchtest du über die neuesten Gartentrends auf dem Laufenden bleiben? Dann trage unten deine E-Mail-Adresse ein und abonniere den Newsletter.

DIESER ARTIKEL ENTHÄLT AFFILIATE LINKS


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN