MAGAZIN

Gemüse richtig einwintern

Gemüse essen ist gesund, doch wie kann man das Gemüse richtig lagern? Damit Vitamine und gesunde Inhaltstoffe nicht verloren gehen, kann man viele Gemüsearten über Monate lagern.

Lagerfähige Arten und Sorten wählen

Nicht alle Gemüsesorten eignen sich für eine Lagerung über den Winter, viele Sorten sollten sofort verarbeitet werden, diese kann mach mit einkochen oder einfrieren haltbar machen. Gemüse mit Wurzeln oder Knollen wie Kohlrabi, Karotten, Zwiebel, Knoblauch, Rettich, Rote Rübe, Sellerie und Pastinaken lassen sich über mehrere Monate im rohen Zustand lagern, ohne an Geschmack und Qualität zu verlieren. Bei der Gemüseeinlagerung gilt prinzipiell absulute Dunkelheit und die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind unablässlich.

weiterlesen

Gemüselagerung im Keller 2-5°C 70-80%LF

Nicht jeder Keller eignet sich zum Lagern von Gemüse. Ein älterer gemauerter Keller mit gestampftem Lehmboden, wie er bei früher gebaut wurde, eignet sich hervorragend zur Lagerung von Gemüse. Er bietet die nötige Luftfeuchtigkeit und wegen der oft dicken Mauern auch eine fast ganzjährig ausgeglichene Temperatur zwischen 5-10°C.

Moderne Keller eignen sich dagegen oft nur bedingt für die Gemüselagerung, da sie meist eine zu geringe Luftfeuchtigkeit aufweisen.

weiterlesen

Gemüse in Erdmieten lagern 2-8°C

Wer keinen geeigneten Keller zur Verfügung hat, kann Wurzel- und Knollengemüse inklusive Kartoffeln auch in Erdmieten lagern.

Doch nicht jedes Gemüse ist dazugeeignet in Erdmieten gelagert zu werden. Am besten eignen sind: Pestinake, Karotte, Petersilienwurzel, Schwarzwurzel, Topinambur, Winterporre und Kartoffeln.

weiterlesen

Gemüse auf dem Beet überwintern

Manche Gemüsesorten können auch auf dem Beet verbleiben. Brokkoli, Sellerie, Kohlrabi, Rettich und Rote Bete vertragen Frost bis -5°C, sind allerdings tiefere Temperaturen zu erwarten, sollte das Gemüsebeet mit einem Vlies oder einem Folientunnel abgedeckt werden. Es eignet sich auch das Frühbeet hierfür.

weiterlesen

Lagerung auf dem Dachboden (0-2°C, 65-70°C)

Der Dachboden eignet sich für die Lagerun von allen Zwiebelnsorten, wie zum Beispiel Gemüsezwiebeln, Schalotten und Knoblauch. Wichtig sind Dunkelheit, kühle Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit, da die Zwiebeln sonst vorzeitig austreiben könnten. Es dürfen aber auch nicht zu niedrige Temperaturen sein, da diese auch den vorzeitigen Austrieb fördert.

weiterlesen


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN