MAGAZIN

Vorgartenranger werden! 4. Station: Sinnesgarten

Die Gestaltung eines Vorgartens für Menschen mit Einschränkung finde ich äußert spannend.

Ich kann es daher nicht so ganz verstehen, dass es hierzu nicht so viele Artikel gibt. Ich wohne in einem Dorf, wo ich mit meinen 35 Jahren tatsächlich fast die Jüngste bin. Einerseits ist es erstaunlich in welch einem Alter manche noch locker einen 500qm Garten bewirtschaften. Der älteste mr bekannte Nachbar ist 83 Jahre alt! Andererseits gibt es auch (wenige) Gärten, die nicht mehr gepflegt werden können. Diese Nachbarn und Nachbarinnen vermissen allerdings schmerzlich ihren Garten. Oft ist es eine Seh- und Gehbeeinträchtigung, die meine Nachbarn am Werkeln im Garten abhalten. Und wenige Gärten werden aufgrund einer psychischen Einschränkung nicht mehr gepflegt.

Für diese zwei Gruppen schreibe ich heute diesen Artikel. Ein Sinnesgarten für euch! Ich hoffe ich kann mit paar Ideen für einen Sinnesgarten dir behilflich sein.

**

Warum ein Sinnesgarten?**

Menschen mit Einschränkung sind einerseits auf ihren Körper zurückgeworfen, andererseits ist es der Körper, der den Geist zur Flucht verhelfen möchte. Ein Sinnesgarten lenkt ab von Schmerz. In dem Moment ist man einfach nur, schnuppert am Salbei, zieht den Duft tief durch die Nase, über das Gehirn direkt in die Lunge und wieder zurück. Auf diesem Weg durch den Körper macht der Duft ganz viel mit uns. Es öffnet die Nase, es sorgt für Erinnerung im Kopf und “pflegt” unsere Lungen. Ähnlich ist das Anfassen. Wir strecken unsere Hände aus, berühren etwas und wundern uns über die Haptik. Die Hand auzustrecken bedeutet Vertrauen zu haben, dass das Gegenüber uns nicht abweist. Etwas zu berühren erinnert uns, dass wir andere Menschen brauchen und es nichts bringt sich zurück zu ziehen. Das alles können Stauden bzw. der Garten. Der Wahnsinn oder?

Barrierefreier Vorgarten

Warum sollte der Vorgarten barrierefrei sein? Natürlich muss derjenige problemlos ins Haus kommen müssen, aber die Besucher sind genau so wichtig. Bei uns im Dorf gibts eine Bank, die vor einem Haus steht und dort treffen sich alle. Leicht zugänglich, ebenerdig. Ein Vorgarten ist optimal zum Treff. Da darfs mal im Hauptgarten oder zu Hause etwas unordentlicher aussehen. Ein Vorgarten ist halt nicht so privat.

Zugang zum Vorgarten barrierefrei gestalten

Achte auf einen ebenen Vorgarten ohne Hindernisse. Selbst eine Stufe ist hinderlich. Sollte ein großer Umbau nicht möglich sein, so können Rampen installiert werden, die rutschfest sind. Die Rampe sollte je nach Geheinschränkung eine Neigung zwischen 3-6% haben.

Breite Gartenwege

Gehbedindert Menschen benötigen mehr Platz. Die Wege sollten mind. eine Breite von 1,20 Meter haben. Der Belag sollte wegen der Rutschgefahr nicht poliert sein. Für die Gehwegplatten solltest du das größtmögliche Format wählen. Kiesweg eignet sich nicht so gut, da man hier leicht einsinkt.

Gleich an die Bewässerung denken

Ich finde das Gießen des Gartens echt schwer… bei 1200 qm komme ich an meine Grenzen und habe das Gießen eingeschränkt und meine Pflanzen auf robuste Arten umgestellt. Als gesunder Mensch merkte ich jede schwere Gießkanne, die ich quer durch den Garten schleppte. Bei Menschen mit Behinderung baut man am besten ein Bewässerungsystem ein.

Ruhezonen

Eine Gartenbank, um sich zum Tratschen zu treffen ist immens viel Wert. Seelenhygiene muss sein und dazu gehört eine Bank. Für diejenigen, die noch fit für das Unkrautjäten sind wäre auch ein Stuhl im Beet eine schöne Sache. Beliebt sind auch die Hollywoodschaukeln. Nein, die sind nicht Out! Die sind herrlich! Ich wippe gerne darauf, gucke in die Welt, knabber paar Walnüsse ausm Garten und fühle mich wie die Königin in Frankreich.

Ideen für einen Sinnesgarten

Ein Wildblumenbeet

Warum sehe ich keine Wildblumenwiese im Vorgarten? Mit einer Wildblumenwiese im Vorgarten wären alle Probleme gelöst, denn Insekten fliegen da förmlich drauf. Eine Wildblumenwiese braucht ganze 1x Pflege und zwar ein Rückschnitt Mitte/Ende Mai. Fertig. Gießen, Düngen entfällt. Eine Wildblumenwiese spannt all unsere Sinne ein. Wir sehen ein Blütenmeer, fassen rein, riechen an einzelnen Blüten und hören zu, wenn der Wind durch die Wiese drüberraschelt. Das Summen der Insekten hat etwas leicht monotones und bringt uns zum Dösen… ich bin felsenfest überzeugt, dass wir Menschen müde werden, wenn wir anderen bei der Arbeit zusehen 🙂 Also die Insekten arbeiten sich ja ab an so einer Blumenwiese.

Du hast jedoch keine Fläche im Vorgarten zur Verfügung, sondern nur Töpfe oder Blumenkästen? Schau mal hier rein: https://www.nabu.de/imperia/md/content/nabude/verbraucher-tipps/180411-nabu-anleitung_insektenbuffet.pdf

Hier kannst du entsprechende Samen erhalten: https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/gartentipps/00592.html

Hochbeete richtig anlegen

Hochbeete im Vorgarten habe ich noch nicht gesehen, was ich sehr Schade finde. Denn bereits mit 4 Hochbeeten im Vorgarten könntest du einen kleinen Bauerngarten anlegen. Hochbeete vereinfachen das Arbeiten im Garten ungemein. Ideal ist, wenn das Hochbeet auch ein kleines Fächchen für das Handwerkzeug hat. Achtung: klassische Hochbeete eignen sich nicht für Senioren mit Krücken oder Rollstuhlfahrer. Das kannst du selbst testen, wenn du dich mit einem Stuhl an ein Hochbeet setzt. Es ist sehr ungemütlich. Das Hochbeet sollte eher wie ein Tisch gebaut sein, wo die Beine Beinfreiheit haben – ein Tischbeet sozusagen. Hier habe ich eine super Anleitung im Netz gefunden: https://www.bauen.de/media/media/Ratgeber/Bauen/Aussenanlagen/Barrierefreier_Garten/Bauanleitung_Hochbeet.pdf

Einen Duftgarten anlegen

Düfte arbeiten in unserem Gehirn. Ich bin ein absoluter Duftmensch. Einerseits finde ich es komisch wie empfindlich manche Menschen auf “unangenehme” Düfte reagieren und gleichzeitig die schönen Düfte aus ihrem Garten verbannen. Düfte tun was mit uns. Sie helfen uns zu reflektieren und zu assoziieren. Hier meine TOP 3 Pflanzen für einen Duftgarten.

Wunderblume

Wenn ich “Wunderblume” höre, stumpe ich alles zur Seite was mir im Weg steht, nur um an einer Wunderblume zu schnuppern. Unerklärlich, warum ich die Wunderblume nicht in den Gärten sehe. Sie brauchen überhaupt keine Pflege, samen sich aus ohne lästig zu werden. Sehen dekorativ aus und haben einen betörenden Duft.

Freesien

OMG Freesien… wer zum Teufel hat die Freesien erfunden? Ich habe sie in einem Blumengeschäft entdeckt und war hin und weg. Natürlich habe ich den kompletten Restbestand leergekauft. Dieses Jahr hielt ich meine Augen auf bzgl. dem Kauf der Zwiebel und fand sie nirgends… Erst Anfang Juni entdeckte ich im HIT reduzierte Blumenzwiebel. Ich kaufte sie trotzdem und pflanzte sie. Leider zu spät und leider viel zu heiß und trocken. Nächstes Jahr sind Freesien fest eingepflanzt und wenn ich sie quer durch die Welt bestellen muss.

Rosen

Ja, das ist natürlich der Klassiker. Die Königing… ich könnte ja ausrasten, wenn Rosen nicht duften 😀 Das geht nicht, Hallo Rosenerfinder, wenn du das liest: Rosen ohne Duft gehen gar nicht!

Unten siehst du meine Rose namens “Claude Monet”. Wenn die Rose blüht schwebt im ganzen Hof der Rosenduft… so muss der Himmel riechen.

Einen Wintergarten anlegen

Das ist ein Punkt, der für Menschen mit psychischen Einschränkung – vor allem einer Depressio, wichtig ist: Hoffnung. Depression ist eine grauenhafte Krankheit, die auch heute noch unterschätzt wird. Das fatale: keiner will Depression haben, jedoch will sie auch keiner sehen. In einer Gesellschaft, wo Körperoptimierung, gesunder Lifestyle und den eigenen Herzschlag zu messen Freude verursacht, hat Depression nix zu suchen. Und so ist jedesmal die Gesellschaft verwundert, wenn sich bspw. ein weiterer Promi das Leben nimmt. “Er schien so glücklich”. Ich sag ja… Depression ist eine grauenhafte Krankheit.

Daher: einen Wintergarten im Vorgarten anzulegen schafft Hoffnung. In der kältesten, schwierigsten Zeit gibt es Pflanzen, die allem trotzen. So wie der depressive Mensch. Ein depressiver Mensch gefangen in seinen Gedanken und doch steht er jeden Tag auf, um das Beste aus seinem Garten zu machen. Bewundernswert. Ich vergleiche daher an Depression erkrankte Menschen als blühende Winterpflanzen. Sie sind da, obwohl alles außenrum tot wirkt. Sie blühen am Schönsten in der rauen Winterzeit. Solch ein Anblick schafft Hoffnung, Hoffnung auf ein Frühling, Hoffnung auf einen Weg aus der Depression und nach besseren Tagen. Wir sind noch hier und das hat seinen Grund.

Die Winterpflanzen besitzen Namen wie aus der Kinderzeit. Zaubernuss (vor allem die Sorte Feuerzauber!). Wie ein brennender Busch im weißen Schnee. Herrlich. Ideal für den Vorgarten in Alleinstellung. Oder den Winterschneeball. Als hätten kleine Kinder den Strauch bei seiner Schneeballschlacht miteingeweiht. Und duften tut er! Und der Knaller ist erst der Winterjasmin. Meine Güte… zuviel Duft für einen Menschen.

Säulenobst nutzen

Die letzte Idee für einen Sinnesgarten ist natürlich der Geschmack 🙂 Große Apfelbäume passen nicht in den Vorgarten und die Pflege wäre auch zu aufwendig. Gott sei Dank gibt es Säulenobst. Hier gibt es bei den Birnen die pflegeleichte Säulenbirne ‘Saphira’ oder bei den Äpfeln den Säulenapfel ‘Golden Gate’, der auch im Kübel gehalten werden kann.

TEILEN:

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN


KOMMENTARE (1)

Andrea Drebinger

Du hast Recht - es ist schon erstaunlich, dass sich so wenige des Themas annehmen. Vielen Dank für den Artikel!


Copyright © 2019. Freudengarten.

ANMELDUNG NOTWENDIG

Bitte logge Dich ein um fortzufahren

LOGIN

REGISTRIEREN